Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    47495
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 10 Beiträge

    Glück im Unglück

    hallo,alle zusammen am 4.9.2005 beschloss ich noch mal einen tag mit meinem freund und meinem opa auf karpfen in einem see zu gehen. da angekommen(16uhr) alles aufgebaut angefüttert und raus mit den angeln. da boilies verboten waren angelten wir mit frolic ,maden.Nach1 stunde(um18uhr) kam der erste biss an meiner rute, nach einem kurzen drill lag ein 3kg karpfen im kescher. rute neu mit frolic beködert und rein.bis um 22uhr landeten wir sechs kleine karpfen zwischen 2-7kg.dazu noch edliche brassen bis 4kg! um 23 uhr schliefen wir dann alle, und dann wurde ich geweckt durch einen lauten platscher.meine karpfenrute war weg.Na toll ! mit schöner ausbeute ging ich dann nach hause ins bett.als ich dann am morgen aus lauter verzweiflung beschloss noch mal zum see zu fahren ,sollte ich das richtige tun.da angekommen, tatsächlich meine rute lag wie erhofft am ufer. glück muss man haben. leider war der fisch nicht mehr dran.

  2. #2
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    mir is sowas auch schon mal passiert aber bei mir war es so in Sch**** kanu fahrer -.-*

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen