Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Super-Profi-Petrijnger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beitrge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke fr 750 Beitrge

    Post Standpltze, Verhalten, Angelmethoden u. Kder fr wichtige Fischarten

    [B]Standpltze / Verhalten / Angelmethoden u. Kder fr wichtige Fischarten von A - Z...


    Krzel: F: = Fliegenfischen, G: = Grundangeln (Pose u. Grundblei), S: = Spinnangeln


    FRIEDFISCHE (KARPFENARTIGE)


    Fischart / Barben

    Stand- u. Fangpltze
    Gumpen, Strmungsrinnen ber kies, berhngende UferBume mit tief herabhngenden sten, breite zgig abflieende Wehrkolke

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Dmmerungs- u. NachtaktivSchwrme ziehen in Flssen stromaufwrts

    G: Kse, Smais, Frhstcksfleisch, Wurstbrt, Tauwurm, Maden, Caster (Madenpuppen)
    Anfttern wird empfohlen (z.B. Futterkorb)GEHEIMTIPP: HANF

    F: Bei wrmeren Wassertemperaturen mit beschwerten groen Nymphen

    Hakengre: G: 3 6 / F: 8 12

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Brassen (Brachsen od. Blei)

    Stand- u. Fangpltze
    Schlammige Partien, langsame Strmung, Altwsser, Kanle, flachen Buchten, krautreiche Bereiche
    Bei Hochwasser: geschtzte Stellen unterhalb von hohen untersplten Ufern

    Verhalten / Angelmethode / Kder
    Kapitale Brachsen in der Dmmerung (auch nachts)

    G: Rotwurm, Maden, Teig, Sprock (Zuckmcken/Larven)Anfttern wichtig (notwendig)

    F: Nymphe in sichtigen GewssernETWAS FR SPEZIALISTEN.

    Hakengre: G: 8 16 / F: 10 14

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Dbel

    Stand- u. Fangpltze
    Unter Bumen, in Rcklufen, Stromkanten, (schnelles Wasser wird gemieden)

    Verhalten / Angelmethode / Kder
    Sehr argwhnisch u. vorsichtig

    F: Streamer u. Nymphe.. Vor allem im Sommer u. Sptsommer (Trocken- u. Nassfliege)

    G: Beerenobst (z.B. Kirsche) nur dort wo die Fische daran gewhnt sind
    Teig, Frhstcksfleisch, Tau- u. Rotwurm
    An der Oberflche : Schwimmbrot, natrliche Insekten

    S: kleine Spinner, Wobbler

    Hakengre: F: 6 12 / G: 5 12 / S: 5 12
    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Gster

    Stand- u. Fangpltze
    WIE BRACHSEN (BRASSEN, BLEI)

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Maden, Rotwurm, Teig

    Hakengre: G: 10 16

    __________________________________________________ _________________________


    Fischart / Hasel

    Stand- u. Fangpltze
    Zgige Rinnen u. Gleiten, gerne ber Kiesbnken u. steinigem Boden/Grund
    Im See: Nhe Ein- u. AblaufAuch im Winter aktiv

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    (Beit blitzartigSchneller Anschlag ntig)

    F: Kleine Trocken- u. Nassfliege (schwarz) od. Nymphe

    G: Einzelne Made an feinstem Haken

    Hakengre: F: 14 18 / G: 14 16

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Karausche

    Stand- u. Fangpltze
    Feiner schlammiger Grund, verwachsene Ufer, Teich- u. Seerosenfelder

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    (Vorsichtige Kderaufnahme)

    G: Maden, ((ein!) Maiskorn))
    Vorsichtig anftternNachtaktiver Fisch
    Beste Zeit: Morgens: 1 Std. vor u. nach der Dmmerung, Abends: 2 Std. nach Einbruch der Dunkelheit

    Hakengre: G: 10 16

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Karpfen

    Stand- u. Fangpltze
    Krautinseln ber weichem Boden(Zuckmckenlarven), unter Bumen mit berhngenden sten, am Windzugewandten Ufer, flache Kiesbnke in Baggerseen (Sommer)

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Gekochter Mais, Boilie, Mist- u. Tauwrmer, Kartoffel, Teig
    Im Sommer mit Schwimmkder (Brot) auf der Wasseroberflche
    Anfttern ist notwendig(Um die Fische an den Platz zu locken)

    F: Nymphenfischen auf Sicht im SommerTrocken : Brotfliege

    Hakengre: G: 1/0 12 / F: 8 12

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Rotaugen (Pltzen)

    Stand- u. Fangpltze
    Kleinere Exemplare an flacheren StellenGrere in den ruhigen, schattigen Randstrmungen u. Rcklufen, Krautbetten ber Kiesbnken, berhngende Bume
    Bei Hochwasser oft direkt am Ufer

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Bei Hochwasser besonders aktivGrere Exemplare auch nachts
    (Sommer wie auch im Winter fangbar)

    G: Rotwurm, Maden, Caster (Madenlarven), Teig, Hanf, Weizen

    F: Kleine Nymphen, auch Trockenfliege

    Hakengre: G: 8 16 / F: 12 16

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Rotfedern

    Stand- u. Fangpltze
    Nhe Krautbetten, bei Sonnenschein unter der Oberflche, grere Exemplare im Mittelwasser

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Posenangel mit Teig, Rotwurm, Maden, Caster (Madenpuppen), Brotflocke

    F: Im Sommer oberflchennah mit Trockenfliege u. Nymphen

    Hakengre: F: 12 16 / G: 8 16

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Schleien

    Stand- u. Fangpltze
    Ruhiger schlammiger Untergrund, viel Pflanzenbewuchs
    Seerosenfelder, Krautkanten

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Grndelte Schleien verursachen feine Blschen an der Wasseroberflche
    Beste Beizeit: MorgendmmerungTypischer Sommerfisch

    G: Wurm, Teig, Muschelfleisch, Maden, kleine Boilies
    (vorsichtiger Biss)

    Hakengre: G: 4 16

    Auch natrlich mit der Posenliftmontage.....
    __________________________________________________ ____________

    RAUBFISCHE


    Fischart / Aale

    Stand- u. Fangpltze
    Nachts besonders in Ufernhe
    Grere Exemplare in Stillgewssern (z.B. Baggerseen)

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Grundblei mit Tauwurm, toter Kderfisch
    Aale sprechen auch gut auf Lockstoffe an
    Schwlwarme Nchte, bedeckter Himmel, Gewitterstimmung
    Gut zu fangen: Mai Juni

    Hakengre: G: 1/0 8

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Aalrutten (Quappen)

    Stand- u. Fangpltze
    Tagsber in Schlupfwinkeln, nachts auf Nahrungssuche

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Kder dicht am Grund
    Tagsber bei trbem Wasser, sonst nachts am besten zu fangen

    G: Tauwurm, Hhnerdrme, Kderfisch

    Hakengre: G: 1/0 2

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Barsche

    Stand- u. Fangpltze
    Schattige Bereiche: berhngende Bume, niedrige Stege, Brcken, untersplte Ufer, dichte Pflanzenbetten
    Tiefe Gumpen im Winter

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Beste Zeit: Morgendmmerung

    G: Tau- u. Rotwurm, Maden, kleine Kderfische

    S: Kleine Spinner, Wobbler

    F: Nassfliege, kleine Streamer

    Hakengre: G: 6 10 / S: 6 10 / F: 6 12

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Hechte

    Stand- u. Fangpltze
    Strmungskanten, Kraut- u. Schilfbnke
    In Seen auch Felsen, Scharkanten, Bacheinlufe

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Kderfhrung im Sommer schneller, im Winter etwas langsamer

    S: Spinnkder aller Art, tote Kderfische am System

    F: Groe Streamer

    G: Tote Kderfische in Grundnhe

    Hakengre: S: 4/0 4 / F: 6/0 3/0 / G: 4/0 1/0

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Rapfen

    Stand- u. Fangpltze
    Raubt im Sommer in der Strmung der greren Flsse
    Einzelne Exemplare Revieren in Altwassern

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    In der Strmung schnelle Kderfhrung

    F: Streamer ( Weitwrfe)

    S: Kleine Spinner u. Blinker, Rapfenblei

    Hakengre: S: 4/0 1/0

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Welse (Waller)

    Stand- u. Fangpltze
    Tagsber in Unterstnden (Kder dort platzieren), nachts auf Raubzug

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Egel- od. Tauwurmbndel, Hhnerdrme, Muschelfleisch, grere frische Kderfische am GrundFischstckeAroma des Kders ist wichtig

    S: Groe Spinner, Wobbler
    Nachts (schwlwarm) auch knapp unter der Wasseroberflche
    Wallerholz benutzen(wichtig)

    Hakengre: G: 10/0 1/0 / S: 6/0 1/0

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Zander

    Stand- u. Fangpltze
    Gerne ber hrterem Grund, auch im Mittelwasser
    Kleine bis mittlere Zander in Gruppen, grere sind Einzelgnger

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    G: Kleine Kderfische in GrundnheVorsichtiger Biss

    S: Kleinere Spinner, Blinker, Twister (Weichgummischwnze)

    F: Streamer an sinkender Fliegenschnur

    Hakengre: G: 1/0 10 / S: 1/0 10 / F: 1/0 8

    __________________________________________________ _________________________

    SALMONIDEN


    Fischart / sche

    Stand- u. Fangpltze
    Tiefe Gumpen u. zgig flieend, gleichmig flieende Rinnen

    Verhalten / Angelmethoden / Kder
    Im Frhjahr auch groe Trockenfliegen, zum Herbst hin kleine bis kleinste Trockenfliegen

    F: Beschwerte Nymphen fr Grundschen

    Hakengre: F: 10 20

    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Bachforellen

    Stand- u. Fangpltze
    Nahe an Unterstnden u. Strukturen, sucht den Strmungsschatten

    Verhalten / Angelmethoden / Kder

    F: Trocken- u. Nassfliege, Nymphen, Streamer

    S: Kleine Spinner, Blinker, Wobbler ( fr grere Exemplare)

    Hakengre: F: 8 20 / S: 4 10
    (ist natrlich auch mit der normalen Posen- od. Grundrute zu fangen)
    __________________________________________________ _________________________

    Fischart / Regenbogenforellen

    Stand- u. Fangpltze
    Steht eher in der Strmung als die Bachforelle

    Verhalten / Angelmethode / Kder
    Aggressiver als die Bachforelle

    F: Trocken- u. Nassfliege, Nymphen, Streamer

    S: Kleine Spinner, Blinker, Wobbler (fr grere Exemplare)

    Hakengre: F: 8 18 / S: 4 12
    (ist natrlich auch mit der normalen Posen- od. Grundrute zu fangen)
    __________________________________________________ ____________

    So das war es erstmal, viel Spa beim lesen

    In diesem Sinne...
    Gendert von Achim P. (22.01.2008 um 21:53 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigre
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewssertipps melden ۞ Gewsserverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijnger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schtzen die Natur


  2. #2
    Raubfischjger Avatar von Florian Htter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beitrge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke fr 86 Beitrge
    Hi,
    schick Achim! Hasse dir ja wieder viel Mhe gegeben! Hab auch gleich was fr meinen Vortrag bernommen! Darf ich doch oder?
    Gru Flo

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    07.05.2004
    Ort
    46238
    Beitrge
    18
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge
    Super gemacht Achim!

  4. #4
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    11.02.2006
    Ort
    47495
    Beitrge
    109
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke fr 10 Beitrge
    echt nicht schlecht achim

  5. #5
    Profi Petrijnger!
    Registriert seit
    03.02.2006
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beitrge
    332
    Abgegebene Danke
    303
    Erhielt 122 Danke fr 76 Beitrge
    Sehr gut gemacht nur bei den Forellen knnte man denken das normale Grundruten mit Maden Wrmern Kfis oder Powerbait nicht fngig wren!

    MFG

  6. #6
    Neuer Petrijnger
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    12351
    Beitrge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge
    Sehr schn gemacht. Ich wrde allerdings die Unterstreichungen entfernen. Im Internet gilt die Regel: Alles was unterstrichen ist ist ein Link!

    Ansonsten eine schne bersicht!

  7. #7
    Unterfranke Avatar von Zander1961
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    74626
    Alter
    56
    Beitrge
    549
    Abgegebene Danke
    209
    Erhielt 110 Danke fr 81 Beitrge
    Prima gemacht! Eine Menge Zeit die du investierst! Respekt!
    Gru
    Winni (waschechter Unterfranke)
    (!!Es wnsch mir jeder was er will. Gott gebe ihm nochmal so viel!!)

  8. #8
    Einzelkmpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beitrge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke fr 267 Beitrge
    Super gemacht Achim, einfach Spitze.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  9. #9
    Leifi Avatar von LEIFI
    Registriert seit
    10.02.2007
    Ort
    07570
    Alter
    21
    Beitrge
    109
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 5 Danke fr 3 Beitrge

    Thumbs up

    Eine sehr gute bersicht wirklich.

  10. #10
    Petrijnger Avatar von Eckert Gnther
    Registriert seit
    09.08.2006
    Ort
    53343
    Alter
    52
    Beitrge
    21
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke fr 3 Beitrge
    Standpltze /Verhalten/Angelmethoden u. Kder



    KLASSE
    DANKE
    WAS ZUM LESEN

  11. #11
    berlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beitrge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke fr 127 Beitrge
    Coooool da hast dir viel mhe gegeben!
    Hannes
    Gendert von Achim P. (01.11.2007 um 11:09 Uhr)

  12. #12
    Petrijnger Avatar von wesgizan
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    85080
    Alter
    35
    Beitrge
    98
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 33 Danke fr 27 Beitrge
    Alle achtung ! Bin begeistert und mchte nicht wissen was das fr ein Zeitaufwand war.
    Gru Wesgizan

  13. #13
    Petrijnger
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    38170
    Alter
    51
    Beitrge
    48
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 77 Danke fr 21 Beitrge
    Hallo Achim

    hab ich ausgedruckt ....super danke

    Gruss Jrg
    Semper aliquid haeret
    "es bleibt immer etwas hngen"

  14. #14
    Neuer Petrijnger
    Registriert seit
    22.01.2008
    Ort
    23701
    Beitrge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke fr 0 Beitrge
    Prima Infoseite fr Alle!!!Nicht nur fr Petrijnger-DANKE Achim

  15. #15
    Bremer Angler
    Registriert seit
    23.04.2008
    Ort
    28329
    Beitrge
    71
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 74 Danke fr 11 Beitrge
    Ganz toll

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen