Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von wallaknalla
    Registriert seit
    13.01.2006
    Ort
    66125
    Alter
    25
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    87
    Erhielt 48 Danke für 22 Beiträge

    Kutterkapitäne

    Im vergangenen Sommer machte ich bei einer Kutterfahrt in der Ostsee bei Warnemünde mit. Alles stimmte, der Fisch war da und das Wetter war auch nicht schlecht. Allerdings fand ich es nicht gut, dass der Kapitän seinen Müll aus der Kombuse geworfen hat. Es war zwar nicht sehr viel Müll, aber als Angler oder gerade als Kutterkapitän sollte man auf das Gewässer acht geben.

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei wallaknalla für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge

    Unhappy

    Ja.Das ist wirklich nicht toll.
    Aber im Prinzip können wir da leider nix gegen unternehmen außer mit gutem Beispiel vorangehen...oder hat jemand ne Idee??
    Aber die Sachen werden ja andauernd von irgendwelchen Leuten weggeworfen...
    Letztens bei so einer Müllsammelaktion....was wir da alles gefunden haben!!
    Das fing an bei Müllsäcken ging über Grille bis hin zu Staubsaugern und Druckern!!!Echt schlimm.
    Reinhören.

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Ich hab immr ne Rolle Müllsäcke in meiner Kiepe, und sammel regelmäßig den Müll von anderen ein. Fakt ist das sind weniger Angler die den Müll liegen lassen, sondern Badegäste und andere Leute...

    MfG Micha

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Elbeangler Nummer 1 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Find ich sehr gut das du das macht.
    wenn ich mir den Mülll anschaue bin ich auch eher deiner Meinung.Außerdem gibt es ja viel mehr Badegäste als Angler.Und ich denke in vielen Fällen fühlt sich der Angler viel mehr mit der Natur verbunden.
    Reinhören.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an großspinner für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    ich nehme auch immer müll von anderen mit. weil wenn schon müll liegt vermehrt er sich ist der platz sauber wird auch nicht so viel dazu geworfen. habe das mal beobachtet an einem platz den ich nie befischte aber mein kumpel meinte der ist gut. also köder raus und warten in der zeit wo nichts an der angel passierte sammelte ich dose madenpäckchen knicklicht usw ein eine woche später war der platz immer noch sauber obwohl viel dort schon gefischt hatten.

  9. #6
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    gut Idee eigentlich.Die die den Müll dahin werfen sind also total die Mitläufer die aber nicht vorangehen
    Aber sobald da was liegt, dannn werfen alle was hin.Sie haben dann ja nicht angefangen...echt ******e sowas...
    Reinhören.

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Das Umweltbewußtsein und die Müllentsorgung auf See hat sich m.M schon sehr verändert.
    Wenn ich die heutigen Ostseestrände mit denen vor 20- 30 Jahren vergleiche, liegen dazwischen Welten. Ich beurteile hier allerdings nur den Müll der mechanisch aus der Ostsee entfernt werden kann, aus meiner Sichtweise. Dieser sichtbare Müll ist meist nicht der gefährlichste. Viel gefährlicher ist der Unsichtbare, im Meer gelöste Müll.
    Früher konnte man locker in 1 Stunde 2 Müllsäcke mit Plastikmüll, Papier, Pappe, Tauwerk und Netzresten zusammentragen. Das gehört zu Glück der Vergangenheit an. Es gibt aber immer noch genug zu tun.

    Vor wenigen Jahren z.B. wurden von Neustadt/Holstein Tausende von deutschen Gebrauchtwagen mit umgebauten ‎Kümos nach Rußland exportiert. Bekannterweise wurde alles verladen was auf 4 Rädern stand. Viele dieser Wracks wurden auf See ausgeschlachtet und der Rest ging mit allen Schadstoffen über Bord. Und niemand hat etwas dagegen getan.
    Das hat sich zum Glück von selbst erledigt, da auch in Rußland kein deutscher Schrott mehr benötigt wird.

    Denkt einmal zurück an die Zeit als noch in fast allen Orten die Abwässer ungeklärt in die umliegenden Gewässer geleitet wurden. Dabei waren die häuslichen Abwässer noch die harmlosesten. In späteren Jahren hat sich die Industrie an Rhein, Ruhr, Weser und Elbe ausgiebig mit der Verpestung der Gewässer beschäftigt. Von der jahrelangen Verklappung von Dünnsäuren in der Nordsee gar nicht zu sprechen.
    hjertelig hilsen


    "Einer tausendfach gehörten Lüge glaubt man eher als einer zum ersten mal gehörten Wahrheit".
    Robert Lynd

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen