Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge

    Unglaublich: WD40 als Bestandteil einer Köderpaste?!

    Gerade bin ich im Netz auf folgende Anleitung zur Herstellung einer Köderpaste (Hakenköder) gestolpert:



    Bestandteile: Paniermehl, Wasser und WD40 .
    Da es sich bei WD40 um ein synthetisch hergestelltes Öl (Kriechöl) handelt, ist die Verwendung wohl eine absolute Umweltsauerei. Ich bin ziemlich geschockt und wollte fragen, ob diese Praxis auch in Deutschland Anhänger findet?

    Petrigruß
    Tacklebrother
    Geändert von FM Henry (17.08.2016 um 16:06 Uhr) Grund: so ist es einfacher
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tacklebrother für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Finde ich auch sehr drastisch . Aber ich denke mal bei deutschen Anglern wird es sowas nicht geben . Aber was unsere russischsprechenden Mitbewohner so in unsere Gewässer hauen , wer weiß das schon .

    MfG
    Motivation ist alles

  4. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    Nun fallt nicht gleich vom Glauben ab,was ist in Fertigboilies? Was ist mit den Hormonen die trotz millionenteurer Kläranlagen in DEUTSCHLAND in öffendliche Gewässer mit dem angeblich geklärten Abwässern eingeleitet werden.
    Da werde ich mich über Kolja seinen geölten Teig in Sibirien nicht aufregen,wir haben hier genug Probleme

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an kingfisher61 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Was in Fertigboilies drin ist weiß ich , denn das steht auf der Packung . Wenn sie den von einer namenhaften Firma ist .
    Und trozt aller Probleme die wir Angler hier in Deutschland haben , finde ich es doch schon sehr hart in einem Video zu sehen das jemand absichlich giftige Substanzen in sein Futter mischt und die damit gefangenen Fische wieder freilässt . Würde das einer hier in Deutschland machen und dies auf Youtube laden , wäre das geschrei wieder groß .
    Wäre schön wenn du darüber mal nachdenkst als über Probleme gegen die man sowieso nichts machen kann .
    MfG
    Motivation ist alles

  7. #5
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Schon krass die Sache. Das zeigt aber auch wieder, das Umweltbewusstsein (u.ä.) nicht angeboren, sondern immer wieder vermittelt werden muss. Und man sich auch selber immer wieder zwingen muss, sich dementsprechend zu verhalten. Siehe auch unsere Flussufer. In Zeiten der Gentechnik und vollen Regale, in denen man nicht wirklich darauf angewiesen ist, davon zu leben, was die Natur bietet, wird dies leider immer wieder vernachlässigt.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fuerstenwalder für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Wd 40 das der teig besser samt haken ins maul rutscht oder wie kommt man auf so eine idee?.

    Ich denke jeder von uns hier weiss was in den letzten jahren und in zukunft alles mit ,,unserem,, essen abgeht.
    Darüber gibt es tausende berichte und dokus, jeder von uns hat doch mittlerweile ,,plastik,, nachweislich im urin und zig andere gifte.
    deshalb denke ich das dem sein wd40 teig die kleinste baustelle ist woran wir arbeiten müssen.

  10. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo ! Ja klar weiß jeder das es viel zu viel Gift in unserem Essen gibt . Aber gerade so Leute wie kingfischer61 denken , das ist in Russland was geht mich das an . Aber diese Leute vergessen das es viele russiche Angler auch hier in Deutschland gibt , die sich sagen was zu Hause klappt geht auch hier . Und schon haben wir doch das problem das noch ein gifttoff im Wasser ist . Und Timchilli88 , man sieht doch das der Typ im Video die Fische wieder ins Wasser schmeißt . Jetzt mußt du dir doch einfach mal vorstellen das macht einer an deinem Gewässer , und du fängst diesen Fisch und nimmst ihn mit zum Essen . Würdest du sowas wollen ??? Also ich nicht . Gerade das bekämpfen der kleinen Baustellen kann eine große Wirkung haben , sei es auf Naturschutz , Umweltschutz oder auch Tierschutz .

    MfG
    Motivation ist alles

  11. #8
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Wd 40 das der teig besser samt haken ins maul rutscht oder wie kommt man auf so eine idee?.
    @Tim wohl eher anders herum. Man hat doch oft Probleme Karpfen zu finden, doch mit dem Oel erkennt man wo er steht. Furzt ein Karpfen, dann enstehen wohl Regenbogenfarben an der Oberfläche
    Was in Fertigboilies drin ist weiß ich , denn das steht auf der Packung .
    @Jim Aha, deswegen ist beim Lachs auch das enthaltene Ethoxiquin auf der Verpackung angegeben, denn das steht leider nicht mit drauf.
    Und sage nicht es sind alle Inhaltsstoffe bei Boilies angegeben, denn wenn das so wäre, dann wären Boilierezepte der Hersteller kein Geheimnis mehr. Bei Lebensmittel sind nicht mal alle Zutaten real aufgelistet, sage also nicht das bei den Fischfutter alles drauf steht.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  12. #9
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    Na Wolfi bist du jetzt unter die Lebensmittelchemiker gegangen ? Hab ja auch geschrieben das es zu viele versteckte Gifte in unserem Essen gibt . Hast aber Recht , das nicht alle Stoffe angegeben sind . Aber dies gilt sicher für alle Lebensmittelprodukte . Hier geht es aber darum das jemand in einem Video ein Stoff zu gibt und dies öffentlich gezeigt wird . Wie schon oben geschrieben regt sich niemand auf weil dieser Film in Russland aufgenommen wurde . Stellt euch doch nur mal vor die würde hier in Deutschland aufgenommen an einem eurer Angelseen . Dann wäre das gemecker schon vorprogrammiert . Vielleicht ist es bei euch im Süden des Landes noch nicht so viel aber gerade hier in den östlichen Gebieten im Land gibt es sehr viele russische Angler die sich nicht immer an die Gesetze halten . Jedenfalls möchte ich keinen Fisch essen der WD40 Stoffe im Körper hat .

    MfG
    Motivation ist alles

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    im süden hält es sich in grenzen dort ist der leitspruch: leben und leben lassen. Aber sowas geht halt gar nicht, werden bestimmt auch kaum leute nachmachen

  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    10405
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 100 Danke für 62 Beiträge
    Nachahmer sollten lieber zu Ballistol greifen, da das wohl keine Giftstoffe enthält. Zudem reinigt und pflegt es wohl das Angelgewässer auf umweltschonende Weise.

    Von meiner Ballistol Spraydose:

    BALLISTOL
    SEIT 1904

    Universalöl
    altbewährt und unerreicht

    -> Schmiert hautfreundlich
    -> Reinigt umweltschonend
    -> Pflegt biologisch abbaubar
    -> Rostschutz ohne Verharzen

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fischtöter für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen