Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.12.2015
    Ort
    84184
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welches Material für Wathose

    Hallo
    Welches Material ist eurer Meinung nach besser geeignet für mich als Wathose?
    Neopren oder PVC ?
    ich würde einem Fluss bzw Bach fischen der 4-12 Meter breit ist und 0,2 bis 2 Meter tief ist?
    Ich würde Frühling Sommer und Herbst Fischen .
    Reicht es bei PVC aus einfach mehrere Lagen darüberzuziehen (Funftionsunterwäsche) oder ist das zu kalt?
    Wird Neopren im Sommer mehr oder weniger warm als PVC ?
    Danke im Voraus
    gr mf

  2. #2
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Servus!

    Es gibt zwar auch PVC-Wathosen, die würde ich aber einem anspruchsvolleren Fliegen- oder Spinnfischer, der eine längere Wegstrecke in unwegsamen Gelände zurücklegt, nicht empfehlen. Moderne Wathosen bestehen aus hochwertigem, mehrlagigem GORETEX Gewebe mit mehrfachen Nähten, die zusätzlich versiegelt sind (z.B. G3 oder G4), so wie sie z.B. die Firma Simms anbietet.

    Beispiel: http://www.flyfishingeurope.de/pagef...og_2014/#244/z

    Diese Wathose kannst du bequem im Hochsommer im Fluß oder Bach, auch bei kälteren Wassertemperaturen tragen. Ich empfehle dir dabei eine saugfähige lange Unterhose darunter an zu ziehen. Ich nehme dafür eine billige Jogginghose mit hohem Baumwollanteil (z.B. 80%). Von sogenannter Funktionsunterwäsche halte ich nichts, ist nur sehr teuer und erfüllt nicht wirklich ihren Zweck. Im Winter ziehst du dir noch eine weitere Hose darunter.
    Man hält damit schon einige Stunden aus. Solltest du aber überwiegend in der kalten Jahreszeit unterwegs sein, lohnt sich eine Neopren Wathose durchaus. Im Sommer kann diese dir allerdings sehr schnell lästig werden, weil sie sich sehr schnell aufheizen kann, wenn du nicht gerade die ganze Zeit im kalten Wasser stehen solltest und längere Strecken am Ufer ablaufen musst.

    Ich habe mittlerweile von jeder eine, jeweils mit angenähten/verschweißten Füßlingen. Die Investition lohnt sich auf längere Zeit!

    Der Vorteil ist, dass ich für beide Wathosen je nach Einsatz auch meine Watschuhe benutzen kann, in denen ich guten Halt habe.

    Ich hoffe, dir bei deiner Entscheidung etwas geholfen zu haben.

    Gruß & Petri!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen