Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger Avatar von infiniteral
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    14109
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 19 Danke für 13 Beiträge

    Question Rodpod und Bissanzeiger passen nicht zusammen

    Hallo zusammen!

    Ich hatte mir letztens ein rodpod fürs karpfenangeln auf härterem Boden zugelegt.
    Als ich dann letztens am wasser war wolte ich diesed rodpod mit meinen bissanzeigern ausstatten (also die bissanzeiger aufs rodpod schrauben...). Ich stallte jedoch fest das die bissanzeiger nicht in den optimalen winkel geschraubt werden konnten.
    Ich konnte sie immernoch locker darauf befestigen aber stabiel war das nicht...
    Die hinteren rutenhalter die ich aufs rodpod geschraubt habe passten übrings super!

    Also passen meine bissanzeiger nicht in das gewinde oder bin ich zu blöd und übersehe/weis etwas nicht.

    Ein bischen hilfe wäre hier ganz net Danke im Voraus!
    Die Natur sollte immer an erster Stelle stehen. Nehmt den Müll mit und räumt auf am Angelplatz! Damit tut ihr auch euch einen Gefallen!

  2. #2
    Never kill a barbel
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    51580
    Alter
    35
    Beiträge
    1.073
    Abgegebene Danke
    1.232
    Erhielt 2.558 Danke für 529 Beiträge
    Hi!

    Normalerweise sind bei einem RodPod Konterschrauben mit dabei. Die sollten genau da sein wo deine Bissanzeiger reingeschraubt werden. Mit denen kannst du deinen Bissanzeigern entgegen schrauben, so dass sie gerade zum Wasser zeigen. Falls dein Pod dies seltsamerweise nicht haben sollte, man kann sowas auch nachkaufen.
    Geändert von spaceace82 (16.04.2016 um 06:40 Uhr)

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei spaceace82 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von infiniteral
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    14109
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 19 Danke für 13 Beiträge
    Danke da schau ich gleich mal nach!
    EDIT: waren nicht dabei Aber immer hin noch ein grund mal wieder beim angel shop vorbeizuschauen!
    Geändert von infiniteral (16.04.2016 um 11:11 Uhr)
    Die Natur sollte immer an erster Stelle stehen. Nehmt den Müll mit und räumt auf am Angelplatz! Damit tut ihr auch euch einen Gefallen!

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    normal ist das 3/8 zoll bei allen gewinden.
    du sagst die hinteren rutenhalter passen,dann dreh das rod pod mal um und dreh die hinteren rutenhalter mal "vorne" rein und die bissanzeiger "hinten"
    was für ein rod pod ist das denn?

  6. #5
    Petrijünger Avatar von infiniteral
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    14109
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 19 Danke für 13 Beiträge
    Das hab ich auch schon versucht aber leider ohe erfolg

    ist außerdem kein profi gerät (knapp 100€ (99€ exact))
    Die Natur sollte immer an erster Stelle stehen. Nehmt den Müll mit und räumt auf am Angelplatz! Damit tut ihr auch euch einen Gefallen!

  7. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Kontermutter
    waren nicht dabei Aber immer hin noch ein grund mal wieder beim angel shop vorbeizuschauen!
    RodPod umdrehen
    Das hab ich auch schon versucht aber leider ohe erfolg ist außerdem kein profi gerät (knapp 100€ (99€ exact))
    @Infiniteral Was unterscheidet ein Profi-Gerät, von einem Amateur Pod? Der Preis mit 99.-€ sicher nicht, denn mein nicht mehr vorhandenes Vierbein kostete 74 und mein aktives Tri Pod unter 70.-€ und zudem sind die Gewinde der Pods und der Bissanzeiger wie auch der Rutenauflagen alle genormt.
    Was für eines hast du denn?
    Thema fehlende Kontermutter: Normal haben R-P über den Innengewinde auch eine Überwurfmutter drüber, diese kann man hoch oder nieder drehen um die aufgeschraubten Bissanzeiger zu fixieren. Hat das Pod diese nicht, und auch der Bissanzeiger besitzt auch keine Kontermutter, dann muß man sich diese nicht kaufen, denn man kann sich mit Dichtungsringen behelfen. Einfach ein Dichtungsring auf das Gewinde des Bissanzeigers aufgezogen, schon steht der stabil und kippelt nicht mehr.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen