Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2016
    Ort
    67346
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Nordnorwegen - was mitnehmen?

    Hallo zusammen,

    bin knappe 30 Jahre alt und hab schon als Steppke meinen Fischereischein gemacht. Mit meinem Equipment bin ich dann von See zu See und hab viel Zeit mit Angelei verbracht... irgendwann ist das Hobby dann leider eingeschlafen.

    Nun steht eine Reise nach Nordnorwegen an. Eine Hütte direkt am Fjord ist gemietet und ich dachte mir ich nehm meine Reiserute mit und versuch ein bisschen mit Pilker oder Gummi Fische zu fangen oder einfach die Natur zu genießen.
    Da ich aus dem Thema aber komplett raus bin und Salzwasser sowie Norwegen Neuland sind möchte ich euch fragen ob ich etwas vergessen habe oder ob mein Plan so überhaupt aufgehen kann?

    Von wo wird geangelt: Von der Küste aus
    Rute: 2,70m (Wurfgewicht 50-100g)
    Rolle: Salzwasserbeständig 5:1;1
    Schnur: 0,12mm geflochten für 9kg
    Pilker: 40-100g in zumeist silber-grün und zwei herausstechende (gelb/rot)

    Macht das so Sinn oder sollte ich eine Komponente austauschen?

    Eine zusätzliche Frage:
    Wo kann ich gute Wassertiefen herausfinden?

    Besten Dank und Petri Heil,
    shalu
    Geändert von shalu (10.02.2016 um 16:42 Uhr)

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Nachtschwärmer_80
    Registriert seit
    11.06.2014
    Ort
    3xxxxxx
    Beiträge
    314
    Abgegebene Danke
    2.540
    Erhielt 1.819 Danke für 214 Beiträge
    Was fischt du für eine Schnur - 0,12 geflecht find ich ein bisschen dünn wegen abrieb. Weist ja nicht wie die Gegebenheiten vor Ort sind.

    Die Wasser tiefen kannst du gut mit einem Gummifisch Rausfinden.
    Dann weist du auch gleich wie der Untergrund beschaffen ist.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nachtschwärmer_80 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Ich würde von Land aus mit Naturködern angeln,Fischfetzen,Wattwürmer,Muscheln usw.
    Hast du nicht die Möglichkeit dort ein Boot zu mieten?

  5. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.02.2016
    Ort
    67346
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Tipps! Ein Gummi hab ich ja dabei und werds somit gut ausloten können .

    12mm wurden mir vom Händler geraten da in den Fjorden kleinere Fische zu finden sind und ich natürlich an den tiefen Stellen beginnen möchte.
    In diversen Spinnfisch-Anleitungen wurde das auch bestätigt - wieviel mm hättet ihr denn genommen?

    Dort vor Ort Frischköder zu bekommen wird bestimmt etwas schwierig (weil keine Ortschaften ringsum) aber ich halte die Augen offen - die meisten raten bei den Lofoten zu Pilker da die Dorsche eher als gefräßig gelten. Aber ich versteh schon wo der Vorteil liegt - ich halte die Augen vor Ort offen.

    Ein Boot mieten wäre bestimmt möglich - nur dann ist mein Equipment bestimmt viel zu schwach ausgelegt... zu mal ich in der Nähe meiner Liebsten bleiben wollte. Nächstes Mal mach ich vielleicht eine Tour mit und kann das Zeug vom Skipper nehmen.

    Viele Grüße,
    Shalu

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Ein 0,12er Geflecht ist in der Tat ein bisschen wenig, 0,20iger wäre besser.
    Ich habe wenn der Wind eine Ausfahrt nicht erlaubt hat, auch von Land aus geangelt.
    Gerade Pollacks waren echte Kämpfer und nicht klein!
    Gummifische oder Twister machen sich besser als Pilker,beim pilken hat man einfach zuviele Hänger.
    Köderfische kannst du dir doch hier kaufen und mitnehmen,im Citti gibt es zb.Sadellen oder Tintenfische.Kleine Styroporbox eignet sich zum Transport super.
    Man kann auch Wattwürmer einsalzen,klappt auch wunderbar.Klieschen und Flundern lassen sich damit prima fangen.
    Grüße Micha.

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    Du brauchst für Nordnorwegen schwere Ausrüstung, Multirolle mit minnimum 300m 0,30 Gefloctenen Pilker 300-500gr grosse Gummifische usw

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von kingfisher61 Beitrag anzeigen
    Du brauchst für Nordnorwegen schwere Ausrüstung, Multirolle mit minnimum 300m 0,30 Gefloctenen Pilker 300-500gr grosse Gummifische usw
    Er möchte nur vom Ufer aus angeln.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Shalu,

    die Schnur solltest du schon etwas kräftiger wählen auch weil beim werfen mit schweren Ködern kurzfristig ganz andere Kräfte wirken als im Drill.
    Ich würde Jigs von 60 und 80 Gramm mit Einzelhaken mitnehmen - damit kannst du die gesamte Wassersäule beackern. Wenn du Spaß an Wobblern hast, nimm ein paar schwere, tief laufende Modelle mit. Auf Pollak sind auch schwere spinner-Jigs der Renner. Viel Spaß in Norge!

    Gruß Thorsten

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen