Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Lahriette
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    16540
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    353
    Erhielt 615 Danke für 137 Beiträge

    Betreten der Eisflächen beim Eisangeln

    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    In Brandenburg an der Grenze zu Mecklenburg.
    Nicht alle Gewässer sind gleich dick gefroren...also leichtsinnig sollte man auf keinen Fall sein!
    Also meines Wissens sind nirgends auf den Gewässern die Eisflächen freigegeben bzw. für sicher erklärt. Ich würde absolut davon abraten irgendwo aufs Eis zu gehen.
    Meine Quelle ist jemand von der freiwilligen Feuerwehr.

    Gruß Lahriette

    Anmerkung der Redaktion:

    Abgetrennt vom Thema Aktuelle Fangergebnisse Alltägliche Fänge 1.Halbjahr 2016
    Geändert von Flossenjäger (19.01.2016 um 17:17 Uhr) Grund: Eigenes Thema eröffnet, aufgrund des anhaltenden Diskussionsinteresses
    Hier sitze ich einsam am Feuer
    und bete um Weißheit:
    um Ruhe, mich zu erinnern,
    oder den Mut, zu vergessen

    Charles Hamilton Aidé

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lahriette für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Lahriette Beitrag anzeigen
    Also meines Wissens sind nirgends auf den Gewässern die Eisflächen freigegeben bzw. für sicher erklärt. Ich würde absolut davon abraten irgendwo aufs Eis zu gehen.
    Meine Quelle ist jemand von der freiwilligen Feuerwehr.

    Gruß Lahriette
    betreten erfolgt auf eigene Gefahr!!!
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Lahriette
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    16540
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    353
    Erhielt 615 Danke für 137 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    betreten erfolgt auf eigene Gefahr!!!
    Ja schon aber die Signalwirkung isr hier echt nicht so toll und man sollte sowas lassen.
    Hier sitze ich einsam am Feuer
    und bete um Weißheit:
    um Ruhe, mich zu erinnern,
    oder den Mut, zu vergessen

    Charles Hamilton Aidé

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahriette für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von Lahriette Beitrag anzeigen
    Ja schon aber die Signalwirkung isr hier echt nicht so toll und man sollte sowas lassen.
    ich weiß nicht was dein Problem ist ? Es zwingt dich doch keiner,jeder ist für sein handeln selbst verantwortlich und du kannst mir glauben da ich mein Leben nicht für ein paar Fische riskieren würde!
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  7. #5
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Also ich finde auch, dass das jeder selbst entscheiden können sollte ob man sich umbringen will. Solange keine anderen Leute damit behelligt werden.
    Man kann den Leuten ja alles verbieten aber einsamer Suizid sollte nicht dazu gehören
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  8. #6
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen
    betreten erfolgt auf eigene Gefahr!!!
    Toll. Und wenn du eingebrochen bist, dann kommt die Feuerwehr und die Kameraden müssen sich in Gefahr bringen, nur um dich oder deinen Kadaver ausm Wasser zu ziehen. Die haben aber auch alle Familie und machen dies zu dem noch größtenteils in Freiwilligen Feuerwehren. Schon mal darüber nachgedacht?
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Eins solltest du aber im Hinterkopf behalten Jewe, nämlich dass es dir ein paar so unerfahre nachmachen und dabei sich und andere in Gefahr bringen.....
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Währe nett, wenn wir alle wieder an einem Strang ziehen.

    Jewe schrieb, dass er an einem See geangelt hat, welcher sich an der Grenze in Brandenburg zu Meckpomm liegt und dazu finde ich diese Meldung von heute sehr interessant.

    http://www.welt.de/regionales/meckle...f-das-Eis.html

    Die Eisstärken sind regional verdammt unterschiedlich.

    Gruß Henry

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Teilzeit-Profiangler Avatar von draken22
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    77743
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    139
    Erhielt 159 Danke für 76 Beiträge
    Zitat Zitat von FM Henry Beitrag anzeigen
    Die Eisstärken sind regional verdammt unterschiedlich.
    Genau das hat Jewe gesagt und er hat extra noch einmal darauf hingewiesen das man unbedingt vorsichtig sein soll.
    Ich denke wir sind doch alle alt genug um selbst einschätzen zu können ob man bei seinem Gewässer auf das Eis kann oder nicht.
    Warum Jewe jetzt so ein hammer schlechtes Vorbild ist kann ich nicht nach vollziehen.
    Es liegt doch nicht in seiner Verantwortung wenn sich jemand auf ein zugefrorenes Gewässer begiebt welches nicht freigegeben ist.
    Nicht ohne Grund ist das dann eine Aktion auf eigene​ Verantwortung.
    Es ist mir ******egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!




  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei draken22 für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von draken22 Beitrag anzeigen
    Genau das hat Jewe gesagt und er hat extra noch einmal darauf hingewiesen das man unbedingt vorsichtig sein soll
    genauso ist es...nur lesen das einige nicht
    seinem Gewässer auf das Eis kann oder nicht
    auch richtig,ich kenne die Gewässer die ich betrete seid über 40 Jahren und kenne die gefährlichen und zu meidenden Stellen
    Warum Jewe jetzt so ein hammer schlechtes Vorbild ist kann ich nicht nach vollziehen
    das wird ja nur von einem einzigen hier aufgebauscht,weil er sonst nix zu schreiben weiß
    Es liegt doch nicht in seiner Verantwortung
    wie gesagt,jeder ist für sich selbst verantwortlich

    und hier mal was zu freigegeben von Eisflächen in Brandenburg

    http://www.maz-online.de/Home/Polize...en-zu-betreten

    dabei geht's mir speziell um diesen Satz

    die Polizei weist daraufhin, dass in Brandenburg keine natürlichen Eisflächen von den Behörden freigegeben werden.
    Geändert von jewe68 (18.01.2016 um 21:41 Uhr)
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an jewe68 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Teilzeit-Profiangler Avatar von draken22
    Registriert seit
    12.03.2015
    Ort
    77743
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    139
    Erhielt 159 Danke für 76 Beiträge
    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen

    die Polizei weist daraufhin, dass in Brandenburg keine natürlichen Eisflächen von den Behörden freigegeben werden.
    Ist das nur dieses Jahr so aufgrund eines relativ warmen Winters, oder wird das in Brandenburg allgemein so gehandhabt?
    Es ist mir ******egal, wer Dein Vater ist – solange ich hier angle, läufst Du nicht übers Wasser!




  19. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Gofi
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    13156
    Alter
    50
    Beiträge
    280
    Abgegebene Danke
    683
    Erhielt 290 Danke für 153 Beiträge
    Moin,

    soweit ich weiß, gibt die Polizei in Berlin und Brandenburg schon länger keine natürlichen Eisflächen mehr frei. Wer sicher gehen will sollte ein Loch bohren und messen. Die folgenden Eisdicken habe ich aus Wikipedia.


    • Einzelpersonen: 5 cm
    • Personengruppen: 8 cm
    • Schlittenfahrzeuge: 12 cm
    • PKW, sonstige Fahrzeuge: 18 cm


    Ich denke aber 10 cm sollten es schon sein und um Einläufe u.s.w. mache ich trotzdem einen Bogen

    M.f.G. Gofi
    U. N. V. E. U.
    C2H5OH

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Gofi für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Hallo Zusammen,

    An meinem See ist es auch so, dass die Eisfläche nicht offiziell frei gegeben wird. Das Betreten erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr, ist aber nicht verboten.
    Einige Kollegen gehen wirklich schon zeitig bei 7-8cm Dicke drauf, passiert ist noch nie etwas. Ich selber habe etwas mehr Respekt vorm Eis und unter 10cm bekommt man mich nicht zum Eisangeln.

    Auf jeden Fall: Niemals alleine Eisangeln gehen. Einläufe oder Bereiche mit Strömung sind mit besonderer Vorsicht zu genießen, da dort die Eisdicken erheblich abweichen können. Das selbe gilt, wenn auf einer noch dünnen Eisschicht Schnee liegt. Auch wenn es dann mehrere Tage knackig kalt ist, der Schnee isoliert etwas und die Eisdecke wächst nur sehr langsam.

    Angeln auf dem Eis ist aber ein echt schönes Erlebnis und für mich immer etwas Besonderes. Denn selbst bei mir hier im Allgäu sind Winter mit einer tragfähigen Eisdecke von 10cm sehr selten. Eigentlich sollte ich am Wochenende mal ans Wasser und die Dicke messen. Wenn es diese Woche noch so kalt bleibt könnte es fast klappen.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  22. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  23. #14
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Gofi Beitrag anzeigen
    soweit ich weiß, gibt die Polizei in Berlin und Brandenburg schon länger keine natürlichen Eisflächen mehr frei.
    Da wär sie auch schön blöd. Macht sie es und es bricht jemand ein, könnte er sich jederzeit auf die polizeiliche Freigabe berufen und eine Schadensersatzklage einreichen.
    Die Brandenburger Landespolizei rät eher grundsätzlich davon ab, Eisflächen von Seen, Flüssen und Kanälen zu betreten. Egal wie dick das Eis ist.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  24. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fuerstenwalder für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Da wär sie auch schön blöd. Macht sie es und es bricht jemand ein, könnte er sich jederzeit auf die polizeiliche Freigabe berufen und eine Schadensersatzklage einreichen.
    Ja, so sind die Leute heutzutage. Das eigenständige Denken und Einschätzen einer Sachlage wird gerne auf andere abgewälzt, die dann im Schadensfall auch noch die Schuld tragen sollten.
    Es gibt offiziell auch keine Freigabe in solchen Seen zu Schwimmen, aus genau solchen Gründen (bezogen auf meine Gewässer in Baden-Württemberg).
    Geändert von angelhoschi76 (20.01.2016 um 12:37 Uhr) Grund: Ergänzung
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen