Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    GREYS Prowla Platinum Specialist II Seatrout 3,05 m WG 10-40 Gr.

    GREYS Prowla Platinum Specialist II Seatrout 3,05 m WG 10-40 Gr. EVP 259,-€



    Die Rute hat folgende Ausstattungsmerkmale lt. Hersteller:

    • Super High Modulus Carbonblanks
    • Schnelle Spitzenaktion
    • Geformter Naturkorkgriff
    • Naturgrauer Blank
    • SIC Ringe für geflochtene Schnur
    • SIC Endring mit besonderer Form, der Verwicklungen vermeidet
    • Rutschfest beschichteter D-Tecta Pro Rollenhalter für direkten Blankkontakt und effektive Bisserkennung
    • Seitlich angebrachte Hakenöse
    • Rubberkork Abschlusskappe mit Schraubgewinde
    • Konischer Rubberkork Abschluss oberhalb des Rollenhalters
    • Austauschbare Messing-Kontergewichte inklusive
    • Stoff-Etui mit Klettverschluss und Tasche für Kontergewichte inklusive
    • Zierwicklungen mit Maßangabe (Gemessen wird ab Unterseite Korkgriff, da je nach Kontergewichteinsatz die Länge der Abschlusskappe variabel ist)
    • 40 cm Markierung bei den Seatrout Modellen (10‘, 10 - 40 g und 11‘, 10 - 50 g)




    Mein Testbericht:

    Die Verarbeitung (Ringe, Wicklungen, Lackierung, Griff, Korg, ...) der Rute ist einwandfrei und sauber, da fand ich nichts zum Aussetzen.



    Die Rute kam zum Einsatz beim Spinnfischen an der Ostsee auf Meerforellen und an Vorgebirgsseen auf Seeforelle und Barsch, Hecht als „Beifang“.
    Als Rolle diente meist eine Shimano Sustain 2500 FG und eine Shimano Stradic 3000 HGN, aber auch mit einer Biomaster SW 4000 fühlte man sich nicht unwohl, denn mit den Kontergewichten lässt sich die Rute perfekt austarieren, liegt ohne Kraftaufwand sehr gut in der Hand und langes Werfen ist dadurch weniger anstrengend. – Eine wesentlicher Unterschied zum etwas kopflastigen Vorgängermodell.


    Gleichgeblieben ist der bewährte, spezielle Spitzenring der Prowla Serie.

    Überwiegend hatte ich Köder mit einem Gewicht von 8-38 Gr. in Gebrauch, alles aus Blech, Gummi und Plastik. Ich finde die Rute hat sehr gute Wurfeigenschaften, sie lädt sich gut auf und ist schnell, was hohe Wurfweiten ermöglicht, der Blank ist ruhig und stabil, was exakte und zielgenaue Würfe ermöglicht.
    Bei der Köderkontrolle und bei Bissen hat die Rute eine sehr gute Rückmeldung und der kleinste Kontakt (Grund, Biss,…) kommt spürbar an.
    Im Drill ist die Greys PS II Seatrout für meinen Geschmack optimal, Anschläge kommen auch auf weite Distanz durch, die Aktion in der Spitze ist auch für kleinere Forellen oder mal einen guten Barsch nicht zu hart. Zum Hechtangeln ist mir die steifere „Prowla Specialist II Lure“ auf alle Fälle lieber.
    Sehr angenehm im Gebrauch finde ich den neuen Rollenhalter und den konischen Abschluss oberhalb, dadurch kann man sich vermutlich auch noch besser „in den Blank hineinfühlen“.

    Ansicht von oben


    Ansicht von unten

    Preis/Leistung:

    Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 259,-- € bewegen wir uns schon in einer gehobenen Klasse, aber da kann man die Rute sicher auch einordnen. Etwas Geschmacksache ist natürlich auch dabei, ich bin damit sehr zufrieden und trotz des erhöhten Preises, eine in meinen Augen empfehlenswerte Rute.

    Petri Heil
    Stephan

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen