Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Räucherofen

  1. #1
    mariuswagener
    Gastangler

    Räucherofen

    Tach, ich will mir mal einen Räucherofen anschaffen. Normalerweise räucher ich meine Forellen nicht selbst oder verwerte sie anders. Aber kann mir mal jemand ein paar gute Räucherofen nennen, die man auch unter 50€ bekommen kann?
    Es muss nicht das größte sein, aebr hauptsache s schmeckt ...
    Danke für jede Antwort!

  2. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Marius,
    schau mal bei ebay, die haben ein gutes Angebot. achte aber darauf, dass Du einen Ofen kaufst, der nicht aus verzinktem Blech ist, sondern aus Edelstahl oder aluminiertes Blech. Bei ebay kannst Du auch direkt vom Hersteller sofort kaufen und bekommst faire Preise. Wenn du ein V2A Rohr (Luftschacht o.ä.) irgendwo beschaffen kannst, ist ein guter Ofen schnell selbst gemacht. Bei Bedarf gebe ich Dir gerne Tips zum Eigenbau.
    Viele Grüße
    Stephan

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Bonita2000
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    31595
    Alter
    50
    Beiträge
    381
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 210 Danke für 77 Beiträge
    Hallo Marius,

    kuck mal bei Askari rein, die haben eine gewissen Anzahl von Öfen je nach Größe z.B.

    Ofen eckig max. Größe 90 cm, breit 28 cm, Tiefe 21 cm , Preis 35 Euro. vielleicht ist das ja was für den Anfang für dich. die web Adresse ist www.angelsport.de

    Viele Grüße

    Hansi

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bonita2000 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    Günstiger ist es aber,wenn man ihn selber baut im rahmen einer räuchertonne.

  7. #5
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Whiteshark,

    räuchern ist wirklich eine ganz feine Sache und wir können so unseren Fang regelrecht vergolden. Hast du eine spezielle Laugenmischung, in die du die Fische einlegst und wie lange legst du sie ein? Ich spreche gerade von Forellen.

    Gruß
    stephan

  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    50374
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Würde mich auch sehr interessieren !! das mit der laugemischung und zeit !!

    Habe bisher meine Forellen immer über nacht in einer einfachen salz-,pfeffer-,knoblauch-,petersilienmischung eingelegt.
    Danach dann abtropfen lassen und trockengetupft.

    Habe so einen kleinen räucherofen, den es damals mal bei lidl gab. ähnlich einem rechaud, dort dann das buchenmehl hinein und ca. 20-30minuten geräuchert.

    würde gerne auch mal andere varianten ausprobieren !!

    gruß

  9. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Whiteshark,

    danke für Deinen Tip mit der Laugenmischung, ich werde sie in den nächsten Tagen gleich mal testen und hier dann berichten. Ich nehme beim Räuchern ebenfalls nur Räuchermehl, kann Euch aber neben Buchenmehl auch mal Erlenmehl empfehlen, wer es gerne deftig mag, der sollte mal Buche mit Tanne (Verhältnis 3:1) mischen, dabei gilt es zu beachten, daß kein Harz dabei sein darf.
    Einen guten Geschmack gibt es auch, wenn man in das Buchenmehl zum Wacholder auch noch einen Ästchen Rosmarin und Thymian hinzulegt, der Thymian kann auch noch grün sein, dann ist er etwas intensiver bei der Rauchbildung.

    Grüße
    stephan

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger Avatar von ingo2302
    Registriert seit
    25.11.2004
    Ort
    53859
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    Moin, moin,

    hier noch ein Laugen-Rezept für Anfänger, die noch nicht viel Erfahrungen mit dem Räuchern haben:

    Zwei Tüten Fischgewürz a 10 g (z.B. von Ostmann) in vier Litern Wasser aufkochen. Zusätzlich - je nach Geschmack - noch fünf Lorbeerblätter, acht bis zehn Wacholderbeeren und drei bis fünf Gewürznelken sowie einen ordentlichen Schuss Maggi beigeben. In die Lauge 250 Gramm Meersalz einrühren (wer es lieber mild geräuchert mag, nimmt nur 200 Gramm).

    Fische mindestens zwölf Stunden in der erkalteten Lauge lassen. Danach gründlich abspülen, ggfs. Schleim- und Blutreste entfernen und nochmals unter kaltem Wasser abspülen.

    Die Lauge reicht - je nach Größe - für acht bis zehn Fische.

    PS.: Werde diese Woche mal das "Weihnachtsrezept" von Whiteshark ausprobieren.

    Petri
    Ingo
    Geändert von ingo2302 (28.11.2005 um 13:43 Uhr)

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ingo2302 für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2005
    Ort
    94060
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unhappy

    hallo käpten iglo! will dich nicht versenken.hätte nur eine temperaturfrage. ich habe einen tischräucherofen,der zur beheitzung zwei spiritusbrenner hat.es lag keine betriebsanleitun oder beschreibung dabei.siet einem halben jahr suche ich jetzt schon bei sämtlichen fachgeschäften und bei meinen bekanntennach einen kompetenten menschen der über den edelszhltischräucherofen bescheid weiß.die einzige info bekam ich von fishermans partner in neumarkt/oberpfalz,der meinte ich solldei spiritusbrennerso halb auffüllen,räuchermhl etc. reintun,die brenner anzünden und wenn sie ausgebrannt sind wären die fisch fertig.das waren sie dann ach imwahrsten sinn des wortes.sie waren direkt gaplatzt.habe mir nun einen gaskocher gekaufund möchte es jetzt mit dem versuchen.möchte auch einen thermometer einbauen.mein anliegen an dich wäre nun bei wie viel themperatur und wie lange ich zum beispiel drei forellen mit so ca.300 gr.pro stück,ich im ofen lassen soll um zu einem guten ergebnis zu kommen?ich möchte mich schon im voraus für deine antwort bedanken. mit freundlichen grüßen und petri heil ekkehard2002

  14. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    50374
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Hallo ekkehard,

    hast du auch so einen räucherofen, wie ich...den vom Lidl ??

    wie ein rechaud aufgebaut, unten mit 2 spiritus bzw. brennpastenbrenner..dann die edelstahhlrwanne, mit einbauten für räuchermehlt und so ??

    also ich mach die brenner immer halb voll.....sobald das mehl aber entzuendet ist, und so leichter wohliger geruch oben durch den abzug steigt, drossel ich die brenner an.. so das dann nur noch unter leichter temperaturzufuhr geräuchert wird.....
    bei normalen forellen hat das dann immer so 20Minuten gedauert...

    brassen auch 15 bis 20 Minuten
    und ne lachsforelle 40 minuten.

    bin allerdings ja selber auch noch am testen und probieren....was und wie es am besten ist !!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Zickenbaendiger für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger Avatar von ingo2302
    Registriert seit
    25.11.2004
    Ort
    53859
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    Moin, moin Eckehard,

    ich besitze u.a. auch einen Tischräucherofen, den ich im Urlaub oder am Gewässer benutze. Ein Thermometer ist eigentlich nicht erforderlich. Wenn Du es machst, wie Zickenbändiger es beschrieben hat, kann Dir eigentlich nichts mehr anbrennen. Wichtig ist, dass der Tischräucherofen windgeschützt steht, damit er die nötige Temperatur entfachen kann.

    Normale Portionsforellen lasse ich zwischen 20 und 25 Minuten im Ofen; größere Fische entsprechen länger.

    Petri
    Ingo
    Geändert von ingo2302 (02.12.2005 um 16:58 Uhr)

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an ingo2302 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Unregistriert
    Gastangler

    Flundern räuchern

    Hallo ihr, da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen, wenn man das hier liest. Könnt ihr mir sagen, wie lange Flundern zum räuchern gesalzen werden müssen. Ein weiteres Problem: wie hänge ich die Flundern auf? Welche Räucherzeit haben Flundern? Hungrige Grüße Jens

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen