Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Rich
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    13351
    Beiträge
    244
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 481 Danke für 90 Beiträge

    Nur eine Spinnrute

    Ich verweise auf eine aktuelle und interessante Kommentar von jimminy32: http://www.fisch-hitparade.de/showpost.php?p=643578

    Hier als neuer Post weil mein Anlehnen weg vom ursprünglichen Thema (Technik) abdriftet.

    Ich verstehe diese Verordnung (sorry, habe vorhin mit Gesetz verwechselt) mit Sicherheit wie es gemeint ist bzw. ich darf nicht eine Rute mit Kofi haben und gleichzeitig eine Spinnrute verwenden. Aber kann mir jmd. bitte erklären was das für einen Sinn haben soll oder wie man das überhaupt definiert?!

    Beispiel: ich habe einen Kofi auf System, zählt das als eine Spinnrute? Ja werdet ihr sagen (steht auch explizit drin). Ja aber was ist ein "system"?!? Meine zum Beispiel besteht aus einen Vorfach mit Doppelhaken im Rücken, einschenklige Haken im Kopf und 2 oder 3 SSG (Keep It Simple Stupid).

    Und wenn ich das nutze, dann darf ich keine 2. Rute verwenden?! Das wäre blöd, denn genauso sieht auch mein Grundmontage aus! Heißt, im Umkehr Schluss, dass jedes Mal wenn ich einen Ansitz mit Kofi mache, mache ich mich strafbar da ich ja angeblich zwei Spinnrute verwende!

    Es sei denn... Ich übertreibe, und selbstverständlich sei das nicht strafbar. Dann stelle ich die Frage, wenn ich Anfang den Köder langsam und verführerisch einzukurbeln, warum ist das anders als wenn ich ein klassisches drakovic system nutzen würde?! Es ist doch genau das gleiche, also kann es nur strafbar sein!

    Ich finde diese Gesetz macht überhaupt keinen Sinn. Warum darf ich einen Fisch fange am zweiten Rute mit Köfi aber nicht mit einem Wobbler?
    Geändert von Rich (29.10.2015 um 22:22 Uhr)

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Rich für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.09.2015
    Ort
    475
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 174 Danke für 62 Beiträge
    Gute Frage Rich.
    Ich denke, diese Regelung kommt daher, weil man beim Ansitz eher passiv angelt und so zwei bis drei Ruten im Blick haben kann, und Spinfischen als aktiv gilt.
    Einen anderen Grund sehe ich nicht.

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Trevor für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    Ich denke mal mit Handangel ( oder auch Ansitzangel ) ist die gemeint , welche man mit einem Köfi auch am System ( oder anderen Ködern wie Wurm , Made usw ) als Posenmontage oder als Grundmontage ins Gewässer einbringt und darauf wartet das ein Fisch beißt . Wie beim ganz normalen Ansitz .
    Als Spinnfischerei wird somit die Methode beschrieben wo man den Köder ( egal ob Kunst oder Köfi am System ) mit bewegungen der Rute und der Rolle leben einhaucht und somit ein lebenden Köder immitiert .
    Somit darfst du bei der Ansitzangelei zwei ruten benutzen . Solltest du aber eine Angel dann aktiv führen und mit dem Toten Köderfisch eine lebende Beute immitieren , dann sollte deine zweite Rute ganz schnell in die Tasche verschwinden . Denn die zählt dann als Spinnangeln .

    MfG
    Motivation ist alles

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jimminy32 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Servus, Rich!

    Ich denke, der Gesetzgeber wird sich folgendes dabei gedacht haben.

    Wenn ich mit einer Stellrute mit totem KöFi auf Raubfisch angle, dann hab ich beide Ruten gut im Blick und kann mich ähnlich wie beim Grundangeln auch um zwei Ruten kümmern. Man geht davon aus, dass der Köder ausgelegt wird und über längere Zeit verharrt.

    Beim Spinnfischen ist man aktiv unterwegs und läuft z.B. das Ufer ab. Du must auch beim Spinnfischen sofort reagieren (Anhieb setzen, Hindernissen ausweichen, etc.). Deshalb ist es wohl in den meisten Fällen vorgeschrieben, nur eine Spinnrute zu verwenden. Gleichzeitig auf die Stellrute zu achten ist dann nicht wirklich möglich.

    Also macht diese Regelung schon Sinn.

    Gruß & Petri!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Rich
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    13351
    Beiträge
    244
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 481 Danke für 90 Beiträge

    Nur eine Spinnrute

    Hm ja, also oberflächlich kann ich teilweise nachvollziehen (vor allem weglaufen von der ersten Rute), aber ich finde der Regel auch irgendwie schwammig. Denn ich montiere meine Köfi oft so, mit Kopf nach oben, so dass sie beim einkerben eine lebende Köderfisch immitiere. Darf ich das denn (streng gesehen) nicht? Und was passiert dann anderes wenn der Hecht auf meine "geführte" Köder beißt, gegenüber 5 Minuten eher als der Köder noch statisch auf Grund lag? Da ist kein Unterschied! Ich bin dann in beide Fälle für eine kurze Zeit nicht in der Lage mich um die erste Rute zu kümmern.
    Ich finde entscheidend sollte die Entfernung von mir zu BEIDE Ruten sein, und nicht was ich für eine Methode jeweils einsetze. Ja ok, entscheidend ist vielleicht doch auch die Aufmerksamkeit, das macht schon Sinn.... Ich finde es trotzdem blöd, dass ich nicht nebenbei ein Lure rumwerfen darf
    Geändert von Rich (29.10.2015 um 23:18 Uhr)

  10. #6
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    Na ich denke mal das ein Fischereiaufseher dies schon erkennt wenn ein Fisch beim Einkurbeln der Ansitzrute beißt .
    MfG
    Motivation ist alles

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen