Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge

    Unser verrückter Kurzurlaub!

    Moin zusammen,

    nach langer langer Zeit schreibe ich nun auch mal wieder einen kleinen Bericht. Eigentlich wollte ich damals schon über unseren Irland Urlaub einen verfassen, aber irgendwie habe ich es nie geschafft. Im "alltägliche Fänge Thread" bin ich auch nicht mehr zu finden, da ich alltägliche Fänge nicht mehr fotographiere , aber ich lebe noch und nun kommt auch mal wieder ein kleiner Bericht mit Foto!

    Alles fing damit an, dass mein Kumpel Basti mich anrief und meinte, dass er Anfang Oktober 3 Wochen Urlaub hat. Ich hatte meine drei Wochen schon im August, wo er leider keinen bekam. Also musste ich mir wenigstens eine Woche ergaunern, was auch zum Glück klappte.
    Wir wollten eigentlich ins Ausland oder per guiding ne Boddentour machen, aber irgendwie klappte alles nicht. Also fuhren wir in meine Heimat nach Wismar ein paar Tage und wollten da die Gegend unsicher machen. Wir hatten uns dieses Jahr 2 Bellyboote zugelegt, wovon aber nur 1 verfügbar war, deshalb nahmen wir noch ein altes kleines Schlauchboot mit. (eigentlich nicht wirklich angeltauglich) An dieser Stelle muss ich erwähnen, dass wir beide ziemlich vergesslich sind. Eigentlich stand diese Eigenschaft immer für mich, Basti holt aber mittlerweile gut auf... Es passiert schon mal, dass er 30km an die Elbe fährt, aufbaut und dann merkt, dass er die Köder vergessen hat. Dieses mal wollten wir auf halber Strecke von Hamburg nach Wismar ein Gewässer ansteuern welches mich schon mein Leben lang reizt. Dort angekommen beratschlagten wir uns gerade ob wir die Boote am Auto klar machen oder unten am Wasser, als Basti nach der Pumpe fragte und ich auf einmal rot anlief... Wir bzw. ich hatte den blauen Sack mit Pumpe, Wathose und Flossen in meinem Auto stehen gelassen. Da standen wir nun schön dumm da und überlegten, ob wir nochmal nach Hamburg ballern oder weiter nach Wismar. Wir entschieden uns für Wismar und wollten dort Flossen kaufen. Leider war in ganz Wismar keine einzige Flosse zu finden... Wir hatten also ein Bellyboot, ein Schlauchboot und ein einziges Paddel. Ein Kumpel von mir besorgte dann zum Glück noch zwei Paddel und wir konnten notdürftig unsere Mission beginnen. Wir wollten viele, viele kleine Gewässer ansteuern, möglichst welche die wir noch nicht kannten. Also beratschlagte ich mich mit Opa und einigen Kumpels und wir sammelten Gewässer die wir abarbeiten wollten. Um es mal abzukürzen, ziemlich erfolglos, fast überall Schneider geblieben. Wir hatten in der Woche den Temperatursturz von 20 auf 10 Grad, keine Ahnung ob das den Fischen den Appetit verdorben hatte.

    Es folgte aber zum Glück trotzdem noch ein Highlight welches alles vergessen ließ was so schief ging!
    Einige kennen vielleicht meine Geschichte mit meinem 1,20m+ Hecht welchen ich in einem kleinen krautigen, sumpfigen Waldteich verloren hatte... Zu diesem wollten wir dann auch mal hin, vor allem weil es dort sehr windgeschützt ist. Es gibt nur zwei Angelstellen, also beschlossen wir, dass wir beide an der ersten anfangen und Basti dann mit Boot rauf geht, während ich zu Fuss die zweite Stelle aufsuchen wollte. Wir schneiderten natürlich erstmal wieder beide heroisch ab, dann setzten wir unseren Plan in die Tat um. Er paddelte los und ich ging an die zweite Stelle und dachte noch: Da werd ich jetzt 10min den Fächer abwerfen und dann kann ich ne ganze Weile Basti beim angeln zugucken. Ich montierte einen Frosch und warf ihn nur so halbherzig aus. Beim Aufprall auf dem Wasser wälzte sich direkt ein Fisch unter dem Frosch welchen ich wohl erschrocken habe. Ich dachte erst an einen Schlei oder so, aber als ich drei mal den Frosch gezupft hatte, schnappte ein Hecht zu! Der Anhieb saß, und das wichtigste, er blieb auch nach einigen Sekunden immernoch dran! (Denn im Schnitt bekomme ich auf Frosch vielleicht 2 von 10 Hechten. Meist kommen die Bisse auf maximaler Entfernung und meine Rute ist zu weich um diese dickdrähtigen Haken zu versenken. Da mir die Gewissheit, dass es funktioniert und die Action aber schon reicht, nehme ich dennoch keine schwerere Rute.)

    So, er hing also und schnell war klar, dass dies ein guter Hecht war, der natürlich schnell in den Seerosen verschwand. Ich versuchte die Spannung aufrecht zu halten und rief nach Basti... Er musste per Boot zur Hilfe eilen, was er auch tat. Sah witzig aus wie er mit den beiden Paddeln um sich warf um schnell da zu sein. Er fragte was er nun machen soll und ich meinte, dass er irgendwie die Schnur aus den Seerosen holen soll. Er hob also mit einem Paddel die Schnur und Stengel für Stengel wurden abgestreift, ich bemühte mich weiterhin Spannung zu halten. Zwischendurch befürchtete ich einige Male, dass der Hecht schon weg ist. Aber dann spürte ich ihn doch wieder. Basti meine, dass er schon das Vorfach sehen kann und fragte erneut was er nun machen soll. Ich rief nur "Kiemengriff"! Er hatte den Nacken schon ertastet und merkte, dass er da mit den Fingern nicht rumkommt. Nach 1-2 Versuchen saß der Kiemengriff und ich sah, der ist größer als die 90+ die ich erstmal vorsichtig angepeilt hatte. Nun hing er da mit dem Hecht in einer und seiner Rute oder Paddel in der anderen Hand und schrie mich an "und jetzt??" Er hatte ja nicht einmal Flossen... Ich schrie "Komm irgendwie zu mir!!!" Also rannte er regelrecht unter Wasser los und strampelte vorwärts auf mich zu. Das war ein Anblick! Ich glaube wenn man das einfach so mal versucht, dann geht das gar nicht, aber unter Adrenalin geht alles. Als er mich dann erreichte übergab er mir den Hecht und ich zog ihn anschliessend hoch. Dann betrachtete ich den Hecht und wusste sofort, endlich ist auch in Deutschland der Meter geknackt!! Das Maßband zeigte 1,07m und ich war so dermaßen erleichtert, dass ich den Hecht dieses mal landen konnte! Alleine und vom Ufer aus, hätte ich erneut keine Chance gehabt. Das ist vielleicht ein Gewässer, solche großen Hechte vermutet man da eigentlich niemals!!

    Damit waren alle Pleiten, Pech und Pannen und Schneidertage auf Schlag vergessen. Ich fing sogar mit dem nächsten Wurf noch einen 60er und Basti ergaunerte sich vom Boot aus auch noch 3 Stück anschliessend, wo auch noch ein schöner 70/75er dabei war.

    Am nächsten Tag gab es dann auch noch eine kleine Kuriosität. Wir beangelten ein anderes Gewässer, hatten schon 2 Drittel durch und drohten erneut zu schneidern. Dann wechselten wir die Stelle auf das letzte Drittel und ich kam erst nicht wirklich durch und ging dann ganz ins Eck ein paar Meter weiter als geplant. Und dann fing ich 7 Hechte auf Schlag!! Total verrückt, alle im gleichen Bereich. Basti erwischte dann leider nur noch einen Barsch.

    Dann mussten wir den Urlaub leider abbrechen, da Basti spontan in Hamburg einen Termin in der Werkstatt wahrnehmen musste, aber ich war natürlich trotzdem absolut selig!
    Abschliessend noch ein Foto, denn von den "nicht alltäglichen Fängen" mache ich natürlich auch weiterhin ein Bild!

    DSC_0306.JPG
    Geändert von Ron17 (20.10.2015 um 12:36 Uhr)


  2. #2
    pike, perch and more... Avatar von Energieberater-P
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    103
    Alter
    43
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    227
    Erhielt 427 Danke für 52 Beiträge
    Schön kurz und knapp...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Energieberater-P für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.493
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Dickes Petri aus Berlin, solche DAMEN fängt man nicht alle Tage.

    Bitte mehr davon.

    Gruß Henry

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Glückwunsch, Hammerfisch...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2013
    Ort
    71063
    Alter
    29
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge
    Sehr schöner Beitrag und Petri zu dem Fisch

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an affenjunge für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Hi Ron,

    Schön mal wieder von Dir zu lesen und dann noch solch ein toller Fisch! Gratuliere
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Super Fisch und super Bericht Ron!
    Ich weiss gar nicht warum wir immer zum Bodden fahren,Wismar wäre dichter!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen