Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.559
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge

    Wink Das erste Mal mit Boilie oder Karpfen mit Hindernis

    Ja ….. endlich, der letzte Urlaub in diesem Jahr und natürlich muß Frau auch die Angelrute schwingen. Auf meiner Liste für dieses Jahr ist das Angeln auf einen Karpfen noch offen gewesen. Da ja die etwas größeren Karpfen nun mal gerne in der Dämmerung oder in der Nacht auf Freßtour schwimmen, mußte ich nun Angelazubiene Tina zum Nachtangeln überreden. Wau………… das ging ja leichter als wie ich dachte. Freude, der Wetterbericht ließ auch nichts Böses verlauten ……. Kein Regen, Temperatur über 10 Grad und Wind. Für mich, nach langjähriger Angelpause sind ja so einige Angelmethoden, Neuerungen so vorbeigezogen ohne mich auch nur angestupst zu haben. Aber dieses Mal wollte ich mich mal an die Selbsthakmontage heranwagen. Mit viel Glück und Zufall hatte ich mal einen Blei auf Miniboilie gefangen. Viele werden jetzt zwar sagen …… boahhh so hab ich schon als kleines Kind meine Karpfen gefangen …… jaaaa …. Kinder ich bin fast ein halbes Jahrhundert alt und meinen letzten guten Karpfen hab ich vor ca. 27 Jahren auf Kartoffel gefangen. Also ran an die für mich neue Materie. Ein paar Murmeln bestellt und Dipp, Fertiges Helirig und 70 Gramm Bleie. So gebogene Karpfenhaken mit Haar-Knotenlosvorfach hab ich selber gebunden, Länge ca. 12 cm, mit solch schnell sinkender Strippe aus dem Spender. Wat dit allet jibt heute uffem Markt, ja jut leider kostet dit och allet janz schön. Aber ist halt Hobby und Hobby macht Spaß und Spaß wollen wa ja im Leben haben. Ich seh es ganz deutlich das Einige jetzt schmunzeln, ich stelle fest das Karpfenangeln eine Wissenschaft geworden ist. Nun aber alles zusammen gesucht, das Auto nach einem Puzleplan gepackt, Haustiere schnell versorgt, Navi an und endlich los Richtung Wasser. Gut Gelaunt und voller Vorfreude am Gewässer angekommen und wir hatten die Qual der Wahl des Angelplatzes. Freu der Vorteil wenn man in der Woche Zeit hat. Das bei jedem Schlagloch fast berstende Auto schnell entleert. Schlafmuschel, Schirm, Liegen usw. aufgebaut und Ruten enthädert, Köder ran und planschen schicken. Tina saß inzwischen auch auf ihrem Stuhl mit der Matchrute in der Hand, beködert mit Mais und es tat sich nichts. Es war viel an Fischaktivität zu sehen, gründeln, kleine Fische an der Oberfläche und auch übermütige Fische die Freudensprünge machten weil sie uns sahen oder haben sie uns ausgelacht……….. Egal wir saßen am Wasser und fühlten uns wohl und hörten unseren knurrenden Mägen zu. Das war das Stichwort für Mausi, wir waren ja extra noch vor dem Ansitz einkaufen im Baumarkt, weil meine Frau bekommt ja immer extrem Hunger am Wasser und würde sich ein halbes Schwein am Spieß zum mitnehmen besorgen …… hihihi …… Diesen Vertikalkatuschenkocher kann ich empfehlen, dit Kriegskochgeschirr aus Alu ist och nicht schlecht, war nur doof weil wer die Henkelgreifer aus de Packung rausgeklaut hatte. Aber Frau ist im Zweckentfremden Meister und das Essen bekommt auch ein besonderes Aroma wenn der Topf mit dem Fingerabwischlappen mit Tauwurmschleim als Topflappen benutzt wird. Aber die Büchse Nudeln mit Tomatensoße und Fleischbällchen waren am Wasser OK …………….. oder waren die Fleischbällchen doch Boilies ………. Nun sind wa satt und zufrieden, die Dämmerung hatte auch eingesetzt, nun könnten die Karpfen aber mal langsam in Freßlaune geraten ……… Hmmmmm, bei Tina tat sich aber auch nichts. Mais, Made und Wurm wurde verschmäht. Nicht mal ein Anstecker für die Hechtrute. Egal nu sitzen und liegen wa die Sache aus. Die leichte Friedrute wurde schlafen geschickt und alle Karpfenruten wurden neu bestückt. Zwei mit Helimontage mit Honig/Banane-Fisch Kombi mit Banane Dipp, zwei mit dieser Sicherheits-Bleiabrissmontage …. na ihr wisst schon … Fisch/Monster Krabbe und Muschel mit Zuckmücken Pop. Als Lockfutter hing ich jeweils einen PVA Beutel mit Fischpellets aus der Mühle mit dran. Klatschend verschwanden die Köder im Wasser. Ich ungläubige konnte kaum glauben das da wirklich was anbeißt, aber ich war bereit mich eines Besseren belehren zu lassen. Der Wind schüttelte an den Kronen der Laubbäume und ließ die Blätter auf den uns prasseln, im Unterholz raschelten die Mäuse, Gänse und Kraniche trompeteten und am Himmel erstrahlten die Sterne. Plumps, da war das Sandmännchen. Ab auf die neuen Liegen, Maus in die Muschel und ich unter dem Schirm. Alles gut Griffbereit, so dachte ich. Das Rascheln der Blätter und der Mülltüte, Rehe die durchs Unterholz streiften und das leise Schnarchen meiner Frau wiegten mich in den Schlaf. Irgendwas hat mich jetzt geweckt …… PIP PIP PIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEEEEEEEP ….. ja klar ich bin am See ……. Auf Karpfen ……. Schreck hoch, auer der Schirm, wo sind meine Gartenschluppen, wo ist die Lampe ….. Schiet …… Dornen in der Fußsohle…… PIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEP ……… jaja ich muß zur Angel ….. mit dem Hals in die Abspannleine gerannt, mit dem Zeh am Hering hängen geblieben und der Länge nach fluchend auf die Schnauze geflogen …. Nene kennt ihr das Lied …. Mein Gott Walter ………….. endlich die drei Meter bis zur Angel geschafft und meine Frau war auch schon zur Stelle und blendete meine schlaftrunkenen Augen mit ihrer Taschenlampe …… nu war ich wach !!! Der Karpfen hatte schon ca. 50 Meter Schnur von der Rolle gezogen und dampfte mit einem Affenzahn quer über den See. Freilauf raus die Bremse kreischte, bremse nachziehen und drillen …….. eine gefühlte Ewigkeit, zwei Fluchten später konnten wir eine Bernsteinhaut im Wasser erkennen. Mausi stellte jetzt erst fest das sie ihre Brille im Zelt liegen gelassen hatte und sie ist Kurzsichtig ….. UPS …… Nun versuchte sie das ersehnte Karpfentier mit dem Raubfischkescher ein zu fangen. Nach zwei Fehlversuchen konnten wir den schönen Spiegler auf die Matte legen. ZIIIIITTTTTERR AUS DEM HÄUSCHEN FIX UND FOXI aber voller Freude das dem Tier der Honig/Banane-Fisch mix geschmeckt hat. Perfekt gehakt. Nur geil, gemeinsam hatten wir es geschafft. Ich kann Karpfenangler jetzt verstehen. Das war ein DRILL, nicht so ein Gespiele wie bei einem Großen Hecht. Eben anders aber Toll. Nach dem der Karpi wieder schwamm gingen wir schlafen. Es Folgten noch zwei Fehlalarme und dann war Ruhe. Nach dieser Nacht gab es am Morgen einen frischen Kaffee …… man achte auf dem Bild auf den Kaffeepedausdrücker, grinnnns ……….. Vormittag tat sich nichts mehr, nur das Wetter wurde feuchter. Gut wir packten ein und fuhren nach Hause …….. ich träume nun vom nächsten Karpfen, der die 70 cm knackt und schwerer als fünf Kilo ist. JA es war eine tolle Nacht, mein seit Ewigkeiten größter Karpi und nächstes Mal muß Mausi drillen ……. Grinnnns …….. viel Spaß am Wasser, bis zum nächsten Mal ……..



















    .......... grüße Liane

  2. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei BIG OMA für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.337
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.508 Danke für 2.612 Beiträge
    Petri zu diesem schönen Herbstkarpfen.

    Gruß Henry

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Servus, Big Oma!

    Danke für den schönen Bericht, mit Schmunzeleinlagen !

    Ich dachte erst schon, dass ihr "Karpfen in Biersoße" machen wolltet, als ich die Fotos sah. Nun habt ihr den Spiegler aber schwimmen lassen und die Soße wird ja dennoch nicht verdorben sein?

    Petri auch von mir zu dem Fisch!
    Schöne Herbststimmung!

    Gruß!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.559
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    grins .... ne den karpi laß mal lieber im H2O schwimmen, ich halt mich an cola und dat bier für meine begleitung aber das war schon eine tolle nacht und ich muß das unbedingt wiederholen, aber ohne stolperfallen .........
    .......... grüße Liane

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei BIG OMA für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    herrlich,habe eben herzlich gelacht,war die letzten 14 Tage angeln, nix, egal das wetter war super nachts war viel Tau bei uns fehlen ca 2m Wasser

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an kingfisher61 für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen