Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.051
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge

    Grundel im Havelkanal - Bitte um Bestimmung

    nachdem ich schon letzte Woche berichtete, dass ich bei uns im Havelkanal eine Grundel im Taschenlampenlicht gesehen habe http://www.fisch-hitparade.de/showth...l=1#post642016 ,
    liess es mir keine Ruhe, so das ich heute abend mit Kamera noch einmal zu der Stelle von letzter Woche gefahren bin.
    Um 19.55Uhr dann sah ich sie im Nieselregen an der gleichen Stelle wieder im Uferbereich der Steinpackung sitzen.

    Leider gelang mir nur diese bescheidene eine Aufnahme und sie verschwand wieder in den Steinen.
    Sollte aber vielleicht zur bestimmung reichen.

    Weiß einer welche genaue Art das ist ?


  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.06.2014
    Ort
    39307
    Alter
    37
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo Andy,

    bei deinem Fisch handelt es sich um eine Schwanzmundgrundel (Neogobius melanostomus).

    LG

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.051
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    Hallo,


    Danke für die Bestimmung des Fisches.
    Kenne mich mit den eingeschleppten Grundelarten nicht aus. Hatte aber schon die vermutung das es eine Schwarzmaulgrundel sein könnte.

    Ich dachte wir im Berlinnahen Raum bleiben weiterhin verschont davon. Allerdings konnte ich mich gestern abend davon überzeugen das diese Grundel bei uns im Havelkanal schon recht zahlreich vorhanden ist. Zumindest an den künstlich geschaffenen Steinpackungen gut einen Kilometer von der letzten beobachtung entfernt.

    Bin mit Taschenlampe gestern dort nur ca.200m das Ufer abgegangen und hatte bei 40 Grundeln aufgehört zu zählen..

    Der Beobachtungsort: 52°33'4.72"N12°57'18.17"E



    Die Grundeln waren in jeder größe zusehen. Eine davon warscheinlich ausgewachsen und recht groß, Der überwiegende Teil war mittel und einige waren noch recht klein.

    Ein paar Bilder hab ich nach einbruch der Dunkelheit gemacht.

















  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei FischAndy1980 für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.06.2014
    Ort
    39307
    Alter
    37
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo Andy,

    danke für die Bilder! Sind echt gelungen! Der Fisch heißt jedoch nicht "Schwarzmaulgrundel" sondern offiziell "Schwarzmundgrundel". Das wurde aus dem latainischen Artnamen melanostomus abgeleitet und heißt soviel vie schwarzer Mund.

    LG

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von FischAndy1980
    Registriert seit
    04.03.2006
    Ort
    14641
    Alter
    37
    Beiträge
    783
    Abgegebene Danke
    2.051
    Erhielt 2.664 Danke für 454 Beiträge
    Alles klar. Danke. Fürs nächste mal heißt sie Schwarzmundgrundel.

  7. #6
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge

    MfG Lorenz

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen