Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Hechtangeln im Teich

    Hallo erstmal ich bin Artur 26 Jahre aus der Umgebung Köln
    ich habe dieses Forum schon seit längerem verfolgt und mich etwas durchgelesen.
    Letztendlich hab ich mich dann angemeldet
    Meine erste Frage kommt auch sofort und ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
    Ein bekannter von mir hat einen eigenen privaten Teich.
    Der Teich ist ca. 20m lang und 40m breit.
    Er ist vorallem an Ufernähe stark mit Algen bewachsen. Mittig sieht man auch ein paar Büsche ca. nen halben Meter unter Wasser.Das letzte mal habe ich dort vor 2 Jahren mit nem etwas kleinerem Wobbler geangelt und jedes mal wo ich da war mindestens 2 Hechte rausgeholt.Nun jetzt war ich nach den 2 Jahren am Sonntag wieder das erste mal.Es springen ziemlich viele Rotaugen rum.. Von Hechten aber nichts zu sehen.. Nunja ich denk mal die sind etwas tiefer oder verstecken sich zwischen den Algen.. 4 Rotaugen hab ich auf Pose mit Maden rausgeholt.. Dann hab ichs noch mit dem selben Wobbler wie vor 2 Jahren versucht, aber leider nichts..Gestern dann nochmal.. Der Wobbler,Maden auf Pose,Rotauge auf Grund und Pose aber einfach nichts.
    Meine Vermutung ist das die Hechte, wenn es sie überhaupt noch gibt genug Nahrung haben und deswegen wenig beißen.
    Was würdet ihr an meiner Stelle versuchen?
    Zu welcher Uhr bzw. Jahreszeit?
    Welchen Köder wie anbieten?
    Anfüttern?

    Vielen Dank
    Mit freundlichen Grüßen Artur🏻

  2. #2
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Hallo AnglerArtur,

    Ich habe selber 2 Teiche, die von der Größe vergleichbar mit dem von Dir beschriebenen Gewässer sind. Einer der beiden Teiche wird durch Quellwasser gespeist und ist ziemlich klar. Du wirst es nicht glauben, wie oft beim Spinnfischen ein Hecht hinter dem Köder her schwimmt und sich die Sache nur anschaut, ohne Anstalten zu machen sich den Köder zu schnappen. An manchen Tagen beißen dann aber 2 Fische innerhalb von wenigen Minuten.
    Mein Teich Nr. 2 ist gut mit Rotaugen und Rotfedern besetzt, und trotz der geringen Größe ist es dort noch schwieriger einen Hecht zum Anbiss zu verleiten. Im Sommer ist einfach viel zu viel Nahrung vorhanden. Die besten Erfahrungen habe ich gemacht, so bald es abkühlt und die Futterfische weniger aktiv sind. Dann aber nicht mit Kunstköder, sondern Köderfischen.

    Dran bleiben, das ist das Wichtigste. Nach 2 erfolglosen Versuchen kann man über die Qualität des Gewässers noch keine definitve Aussage machen. Und glaub mir, wenn dort vor 2 Jahren Hecht vorkamen, dann sind die immer noch da, auch wenn Du nicht von den Fischen siehst. Viel Erfolg!
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Ich versuchs mal heute wieder

  5. #4
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Zitat Zitat von AnglerArtur Beitrag anzeigen
    Ich versuchs mal heute wieder
    Klasse, das ist der richtige Ansatz! Ich versuchs heute abend auch noch! Petri Heil, Kollege, lass hören wenn was ging!
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    danke dir auch🏻

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    tatsächlich ich hab einen gefangen :D
    fragt sich nur warum der hecht ausgerechnet meinen köder genommen hat und keinen von den 100 anderen fischen die dort schwimmen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an AnglerArtur für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von AnglerArtur Beitrag anzeigen
    tatsächlich ich hab einen gefangen :D
    fragt sich nur warum der hecht ausgerechnet meinen köder genommen hat und keinen von den 100 anderen fischen die dort schwimmen
    Hallo !
    Vielleicht kreuzte dein Köder gerade seinen Weg . Aber wie angelhoschi schon schrieb , immer am Ball bleiben und weiter versuchen .
    MfG
    Motivation ist alles

  10. #8
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Super, dann hast Du ja alles richtig gemacht! Auf was hast Du den Hecht gefangen? Kunst- oder Naturköder?
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Kunst🏻

  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2015
    Ort
    50667
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    3
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Bin heute Abend nochmal dort.
    Es müssten aber eigentlich auch größere Rotaugen geben oder werden die schon von Hechten, bevor sie noch wachsen können gefressen?
    Ich hab gestern noch nen anderen kleinen Weißfisch gefangen konnte aber nicht zuordnen was für einer das war.
    Einen Hecht der größer als 60cm war hab ich da leider auch noch nie gesehen, obwohl ich schon so einige dort rausgefischt habe.Was denkt ihr gibt es dort größere Weißfische/Hechte??
    Mit freundlichen Grüßen AnglerArtur

  13. #11
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @Arthur denke du meinst der Teich ist 40m lang und 20m breit
    An eurer stelle würde ich sehen das ihr alle Hechte herausfangt und das jedes Jahr aufs neue.
    Nehmt auf die Größe keine Rücksicht denn hier greift weder das Schonmaß noch die Schonzeit.
    Beste Fangzeit hierfür ist der Februar/März, bei warmen Januartemp sogar schon der Januar.
    Aus eigenen Erfahrungen kann ich es mir nicht vorstellen das in nur 800qm² ein guter Hechtbestand und gleichzeitig ein guter Weißfischbestand existieren kann.
    Ich selber hatte fast 20J lang einen fast 1 ha großen Weiher mit 3 großen angelegten Seerosenfeldern, und es kam nie ein Rotaugenbestand zusammen. Das einzigste was sich vermehrte waren Brassen. Selbst Karpfen und Giebel und Karauschenaufwuchs vernichteten die Hechte.
    Besitzt dann mal 1 Hechtrogner richtig Futter und hat die Gene um zu wachsen, räumt diese dann den ganzen Teich leer.
    Man kann gar nicht soviel Weißfische auftreiben wie 1-2 große Hechte wegputzen können.
    In dem kleinen Teich wird ein großer Hecht auch bald (wenn nicht schon geschehen)alle anderen Artgenossen dezimieren.
    Abfischen, alle Hechte raus würde ich sagen, denn alles andere bringt nichts.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.456
    Erhielt 7.163 Danke für 1.295 Beiträge
    Hallo Wolfi,

    Da muss ich aus eigener Erfahrung widersprechen: Ein Teich unter 1000m² kann sehr wohl einen guten Hecht- und Weißfischbestand beherbergen. Ich habe selber 2 Teiche, in denen das einwandfrei geht. Auch größere Hechte räumen einen Teich nicht leer, wenn die Weißfischpopulation ablaicht. Allerdings stimme ich Dir zu, dass es Sinn macht in einem solch kleinen Gewässer ruhig mal einen Hecht zu entnehmen. Das mache ich bei meinen Teichen auch, die Hechte laichen dort nämlich ab. Der Nachwuchs füllt die entstandene Lücke sehr schnell wieder auf.

    Hier mal Bilder meiner Gewässer:




    Und hier 2 Hechte aus den Gewässern:





    Futterfischbestand:



    Ich hatte bis 2011 sogar 3 solch kleiner Teiche und im 3. Gewässer nie Hechte besetzt. Vermutlich mit den Enten kamen Hechte in das Gewässer und sind innerhalb kurzer Zeit sehr gut abgewachsen. Der Teich war nur 3 Jahre angestaut und als ich den Teich 2011 wegen eines Bibers (eigene Geschichte) aufgeben musste kamen 3 Hechte von 65cm – 75cm raus. Weißfisch und Barsche waren trotzdem genügend vorhanden.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  16. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Christian Schmidtke Avatar von Chrom
    Registriert seit
    14.04.2014
    Ort
    13187
    Beiträge
    121
    Abgegebene Danke
    237
    Erhielt 86 Danke für 39 Beiträge
    Ja die Natur is was feines schaft sich immer ihr eigenes kleines Gleichgewicht Schöne Teiche Angelhoschi !

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chrom für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2015
    Ort
    27616
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Schicke Gewässer!

    Bei solchen Fällen empfiehlt es sich oft mal mit Naturköder zu angeln. Um aus der Masse an Weißfischen herauszustechen, sollte man ruhig mal Meeresfische, wie Makrele und Hering ausprobieren! Kein Scherz! Viele haben das sicher schon gehört und probiert, aber manche finden das total absurd. Funktioniert trotzdem recht oft.
    Einfach an eine Posenmontage, eventuell Segelpose, wie hier: http://simple-fishing.de/hechtangeln/ und ab gehts! Makrelen halbieren oder dritteln!

    Viele Grüße und Petri,

    Der Mac

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen