Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 425
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Alltägliche Fänge hier eintragen!

    Hallöchen liebe Petrifreunde,

    in diesem Thread könnt Ihr täglich Eure normalen Fänge posten. Hier geht es nicht um die Kapitalen. Es ist doch jederzeit interessant zu sehen was gerade so bei den anderen läuft. Egal ob Rotauge, Brassen (Brachse), Plattfisch, Schnürsenkel oder Schneider - wir wollen wissen was gerade so läuft. Also, wie war Euer heutiger oder gestriger Angeltag (keine Romane)?

    Z.B.:
    - Heute 5 Rotaugen beim stippen im Rhein gefangen...
    - 3 Forellen am Forellensee mit Spiro und Made...
    - Heute nur einen Nachläufer beim Hechtspinnen...


    Haut in die Tasten! Schöne Anglergrüße

    Spezi

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hallo Spezi war heute am Rummelsburgersee, ist praktisch eine große Bucht von der Spree. Allerdings ohne Rute, habe mir aber doch was eingefangen! Habe einen Angler dort gefragt ob die Zander schon da sind? Antwort des Anglers " Bin ich Hellseher" Tja so ist das man kann sich auch was einfangen ohne Rute und Köder, auch wenns dann nur blöde Antworten sind. Habe mich dann mit einem nicht erst gemeinten Petri verabschiedet. Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    mariuswagener
    Gastangler
    Zitat Zitat von Pitti
    Hallo Spezi war heute am Rummelsburgersee, ist praktisch eine große Bucht von der Spree. Allerdings ohne Rute, habe mir aber doch was eingefangen! Habe einen Angler dort gefragt ob die Zander schon da sind? Antwort des Anglers " Bin ich Hellseher" Tja so ist das man kann sich auch was einfangen ohne Rute und Köder, auch wenns dann nur blöde Antworten sind. Habe mich dann mit einem nicht erst gemeinten Petri verabschiedet. Gruß Pitti
    @pitti:
    Es gibt immer ein paar wenige Leute, die unfreundlich sind, aber nachfragen ist kostet ja nichts.
    Noch nicht.

    @angelspezi
    Ich wäre auch mal gerne wieder los ( schon 1 Monat nicht mehr!), demnächst fahr ich erstmal zum Eisangeln in ein Forellenpuff, dann kann ich auch mal wieder was berichten!

  6. #4
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Hi Leute

    Heute war ich wieder mal los auf Hecht&Co.
    Naja was soll ich sagen mit dem Hecht war´s heute nix, so hab ich mich dann darauf beschränkt noch ein paar Gufi´s zu versenken dachte ich zumindest.
    Hatte so ziemlich alle Farben durch, bis auf einen weißen Sandra Twister.
    Da ich nach 3 Stunden immer noch keinen Biss hatte begann ich eigentlich unmotiviert drauf los zu werfen, nach ätlichen Platz wechseln und Würfen beschloss ich den Schwanz des Twister´s noch schnell ein wenig mit roten Lackstift auf zu peppen, und siehe da erste Erfolge stellten sich ein, 4 Barsche in nicht einmal 10 Minuten der kleinste war 25cm der Rest so um die 29cm und so war auch das Abendessen gesichert. Boaaahhhh waren die gut.
    Vielleicht gibts am Wochenende den nächsten Bericht
    mfg
    integra

  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Hey Leute ist zwar etwas her, will ich aber nicht vorenthalten, so kann man eine spinntasche auch benutzen!
    Angeln macht Frei!

  8. #6
    Petrijünger Avatar von Karpfenjäger
    Registriert seit
    05.03.2005
    Ort
    56220
    Beiträge
    58
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 32 Danke für 18 Beiträge
    Hallo
    @pitti:Sehr schöne Barsche.Wunderbar gezeichnetes Schuppenkleid.Aber das mit der Tasche ist fast noch Besser!
    Petri heil

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfenjäger
    Hallo
    @pitti:Sehr schöne Barsche.Wunderbar gezeichnetes Schuppenkleid.Aber das mit der Tasche ist fast noch Besser!
    Petri heil
    Jo waren zwei nette 35iger! Und die haben zum Abendessen sehr gut gemundet. Demnächst bin ich wiedermal da oben in Dame/Markt mal sehen ob ich wieder mal paar erwische.Gruß und Petri Pitti
    Angeln macht Frei!

  10. #8
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    moin
    Bin gerade vom Angeln heut morgen wieder gekommen und muss schon sagen im Vergleich zu den anderen TAgen war mein Ausflug ganz ok...Also ich hab heute wieder die Haaren( mein lieblingsgewässer; Fluss) befischt. KAum nach meinem ersten Wurf mit einem 5er Gummifisch hing schon mal ein kleiner hecht von ca 35cm an der angel... ;-) nun gut vom Haken befreit und wieder ins Wasser mit ihm .....Nach einer geschlagenen Stunde und unzähligen Köderwechsel später versuchte ich es mit einem Oberflächenwobbler unter einer Brücke. NAch 3 würfen brach das Wasser und ein HEcht von ca 50cm versuchte sich den Wobbler zu schnappen.Doch dies gelang ihm zum glück nicht ,denn als ich den wobbler schon kurz vor dem Ufer hatte spürte ich ein starkes Schlagen in der Rute und ich dachte schon an den kleinen HEcht , den ich vorher noch gesehen hab ,doch was hab ich mich gefreut als ein 43cm BArsch sich meinen Wobbler an der Oberfläche geschnappt hat.
    Mal sehen eventuel kann ich später noch Fotos hochladen. Habe leider nur ne Handycam aber ich denke man erkennt doch ein bisschen.
    Petri
    Geändert von Oldenburger_Master (11.12.2005 um 12:57 Uhr)

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Oldenburger_Master für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    War Gestern mit Woodland an der Spree 5 Zander (55-69cm) 1 Hecht (60cm) alle bissen in der Abenddämmerung. War auch Heute mit Woodland haben aber keinen Schwanz gesehen,leider hatten andere schon unseren Platz vom Vortag besetzt.Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pitti für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Hallo,

    ich war gestern am 3. Advent mit meinem Dad an der Amper beim Raubfischangeln. Er benutzte einen Wobbler und ich, bei dem klaren Wasser, einen dunkelgrünen metallic Gummifisch. Als ich plötzlich einen Ruck spürte haute ich an, Doch es war nur eine Brachse die ich ausversehn im Rücken hakte. Doch dann binn ein Stückchen weiter gegangen, und mein Dad sagte noch dort sei ein guter Hechtplatz. Ich dachte mir nichts dabei und warf einfach aus, doch siehe da, schon beim ersten Wurf hatte ich einen schönen Hecht an der Angel. Aber leider schlug ich nicht fest genug an, sodass der Hecht sich nach kurzem Drill wieder loshakte.

    Der Angeltag hat aber trotzdem Spass gemacht!

    Servus, und Petri Heil

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Florian Heimgartner für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Wie sieht`s aus mit den Alltagsfängen? War keiner angeln? Oder hockt Ihr auch den ganzen Tag am PC wie Euer verrückter Admin?
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.07.2004
    Ort
    21614
    Alter
    34
    Beiträge
    42
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 14 Danke für 7 Beiträge
    Wenn unsere Gewässer eisfrei sein würden wär ich der erste der wieder angeln ist.

    Gruß FLO

  19. #13
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Endlich Eisfrei

    Samstag morgen. Als ich kurz nach 6 Uhr das Haus verlasse zeigt das Thermometer +5 Grad. Es ist bewölkt an diesem Morgen, und nahezu windstill. Als ich nach kurzer Fahrt an mein Vereinsgewässer komme ist es bis auf das Morgenkonzert der Vögel Mäuschen still. Ich liebe die Stimmung dieser Tageszeit! Jedes Ausatmen wird in der kalten Morgenluft zu einem kleinen Nebelwölkchen. Die lange Unterhose war an diesem Tag kein Fehlgriff!

    Ich baue mich unter einem Baum auf dem Westufer auf. Im letzten Jahr war hier ein schwimmender Teppich aus Seerosenblättern zu sehen, der fast bis ans Ufer reichte. Ein Kollege sitzt bei meiner Ankunft ein Stück weiter auch schon da. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mit meinem neuen Echolot das Gewässer etwas zu erkunden. Um nicht zu stören lasse ich das Ding aber eingepackt, und lote nur kurz nach der herkömmlichen Methode aus.

    Die Sichttiefe liegt bei knapp 1 Meter. Außer den Schilfstengeln am Ufer ist von Pflanzen noch nicht viel zu erkennen. Ich will mein Glück auf Schleien versuchen. Waggler als Gleitpose mit Silikonstopper und Schrotbebleiung auf 16er Hauptschnur. Das Ausloten ergibt eine Wassertiefe von knapp 4 Meter. Ich versenke einen Rotwurm am 10er Haken und warte.

    Gegen halb 8 Uhr bekommt die Sonne Oberhand am Firmament. Der zuvor wolkenverhangene Himmel wird allmählich klar. Die Wassertemperaturen müssten im einstelligen Plusbereich liegen. Der Weiher war vor einer Woche noch dick mit Eis bedeckt, ist durch das Tauwetter und den Regen der letzten Tage jetzt aber vollkommen frei.

    Bislang hat sich an meiner Angel nichts getan. Jetzt, als die Sonne über dem Horizont herauf kommt, durchbricht hin und wieder ein Fisch die Wasseroberfläche, und fällt mit einem leisen Plumps ins Wasser zurück. Mittlerweile hat sich ein weiterer Angler eingefunden. Er hat Gegenüber am Ostufer Platz bezogen, dort wo im Vorjahr die Blätter einer breiten Krautbank zu sehen waren. Er versenkt seine Posenmontage etwa 20m entfernt. Auch sein Ziel sind offensichtlich die Schleien.

    Gegen 8 Uhr beginnt der Tanz. Der Neuankömmling fängt plötzlich an zu kurbeln, und kurz darauf landet die erste Schleie des Tages in seinem Kescher. Petri Heil! Keine fünf Minuten später dann bei mir – Biss! Nach kurzem Drill liegt ein 3-Pfünder vor mir im Gras. Ein wunderschöner Fisch, und mein Erster dieses Jahr! Als ich aufblicke bemerke ich, dass sich auch bei meinem Nachbarn linker Hand etwas regt. Ich mache meine Angel wieder fertig und werfe erneut aus.

    Ein weiterer Angler kommt am Wasser an. Ich sehe wie er sein Fahrzeug parkt, etwas umständlich einen Rucksack und seine Angelutensilien herauskramt, und schließlich auch die Krautbank am Ufer gegenüber ansteuert.

    Aus dem Augenwinkel nehme ich eine Bewegung an meinem Schwimmer war. Da wird doch nicht – der Schwimmer beginnt im Zeitlupentempo von mir weg zu driften – Anhieb – Ernüchterung: Hilfe, sie sind wieder da! Ich hatte im vergangenen Jahr schon mit Ihnen Bekanntschaft gemacht, sie aber in meiner Vorfreude auf den ersten Angeltag ganz vergessen!

    Außer von Schleien und Karpfen wird diese Kiesgrube von einem Heer fingerlanger Barsche bevölkert. Die kleinen Kerlchen machen sich mit einem wahren Heißhunger über alles her, was auch nur eine entfernte Ähnlichkeit mit fleischlicher Fischkost aufweist – eine wahre Plage! Und jetzt hatten sie meinen Köder entdeckt! Sch....

    Um den Bärschlein Herr zu werden wurden vergangenes Jahr einige Hundert zweisömmrige Zander eingesetzt. Ich wünsche ihnen allen viel Jagderfolg!

    Leider hatte ich nicht mehr an diese Plagegeister gedacht, und war deshalb auch nur mit Würmern bewaffnet ans Wasser gezogen. In meiner Verzweiflung versuche ich es mit 2 Riesenrotwürmern am 5er Haken. Innerhalb kürzester Zeit fange ich weitere 3 Stachelritter, den „Kapitalsten“ mit stolzen 8 Zentimetern! Zu allem Überfluss beginnen nun die beiden Kollegen am Ostufer über eine Distanz von gut und gerne 30 Meter mit einem lautstarken, verbalen Informationsaustausch über den vergangenen Kegelabend.

    Ich beschließe deshalb für Heute die beiden Kollegen der Gunst Petris zu überlassen und packe zusammen. Tschüss ihr Schleien, bis die Tage. Dann gibt´s Mais und Teig zu kosten!

    Gruss,

    Peter

  20. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Peter85 für den nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Mittwoch Nachmittag. Hab beschlossen nach der Arbeit noch mal mein Glück bis in die Dämmerung auf Schleie zu versuchen. Leider nicht ein Zupfer. Nebenbei hab ich noch ein bisschen auf Barsch geblinkert. Hatte einen kapitalen Hecht als Nachläufer, aber der hat nicht gebissen. Mal gut ist ja sowieso noch Schonzeit und da will man Esox nicht unnötig stressen.

  22. #15
    Raubfischjäger Avatar von Florian Hütter
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    99817
    Alter
    28
    Beiträge
    398
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 324 Danke für 86 Beiträge

    Ich war ja Angeln!!

    Hallo zusammen!

    Ich war heute mit nem Kumpel zusammen angeln!

    Und zwar an einem "Dorfteich". Ich dachte eigentlich, dass die Karpfen den harten Winter nicht überlebt haben. Aber dem war nicht so!

    Ich kam also an dem Gewässer an und sah, wie die Fische schon am gründeln waren, und zwar mit richtig Elan! (ungewönlich, für das kalte Wasser)
    Wie dem auch sei, wir haben mir meine Ruten fertig gemacht, das Futter angemischt, und reigeworfen.

    Keine 10 Minuten später hatte ich an meiner Grundrute den ersten Biss! Und siehe da, ein schöner Karpfen, zwar ein kleinerer Satzkarpfen, aber ein Anfang!
    Der nächste folgte zu gleich.
    Das ging so ne halbe Stunde und dann kam die Sonne unter die Bäume, das Wasser wurde nur noch teilweise beschienen, und die Fische bissen nicht mehr.

    Trotz alle dem ware es ein gelungener Angeltag!
    Hat Spaß gemacht, und war schön endlich mal wieder am Wasser zu sitzen!

    Fazit: Kleine Karpfen machen auch Freude im Frühjahr!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Florian Hütter (08.04.2006 um 12:55 Uhr)
    Gruß Flo

Seite 1 von 29 1234511 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen