Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.494
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    PLZ14 Görnsee bei Grebs

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    FSG "Havel" Brandenburg e.G.
    Margaretenhof 5
    14774 Brandenburg
    Tel. 03381 403244

    Common Carp Club e.V.
    Margaretenhof 5
    14774 Brandenburg an der Havel
    admin@common-carp-club.de
    www.common-carp-club.de


    Runder Natursee im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg

    bei 14797 Grebs / Kloster Lehnin gelegen.


    Hauptfischarten: Hechte, Barsche, Karpfen und versch. Weissfischarten

    Gewässertipps melden


    Geändert von FM Henry (05.10.2016 um 14:11 Uhr) Grund: aktualisiert

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von chris 1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    10715
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 68 Danke für 40 Beiträge
    Dieser See ist ein Vereinsgewässer des Common Carp club e.V

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an chris 1 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Lahriette
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    16540
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    353
    Erhielt 615 Danke für 137 Beiträge
    Oha hat jemand mal die Satzung durchgelesen? Dort angeln gehen zu dürfen ist schon sehr kompliziert.
    Und was die karpfenangelei angeht oh man. Ne Abhakmatte ist Pflicht, okay aber warum muss man nen Wiegesack mitnehmen wenn man den fisch nicht wiegen will sondern essen. Naja ist aber auch egal, die Leute werden schon wissen was sie tun.
    In jedemfall finde ich die Regularien, um dort als Gast angeln zu gehen, sinnlos kompliziert. Ich denke das soll also ein rein exclusives Vergnügen bzw. Man möchte unter sich sein.
    Wenn ich so darüber Nachdenke leider auch etwas traurig. Als gebürtiger Brandenburger kenne ich so manches Gewässer seit meiner Kindheit und muss sagen, dass einem manchmal echt üble Steine in den weg gelegt werden nur um seinem Hobby zu frönen, gerade an Gewässern die gut zugänglich sind wie dieser See.

    Nun ja sei es drum........



    Gruß Lahriette
    Hier sitze ich einsam am Feuer
    und bete um Weißheit:
    um Ruhe, mich zu erinnern,
    oder den Mut, zu vergessen

    Charles Hamilton Aidé

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Lahriette für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Jupp schon sehr drastische Bedingungen ! Was aber noch besser ist das man als nicht Mitglied nur an 2 Seen angeln darf . An den anderen nur in begleitung eines Vereinsmitgliedes , so ein Quark . Und die Preise sind auch lächerlich 100 Euro für 7 Tage . Da bleib ich lieber bei DAV - Gewässer , da darf ich angeln wann und wo ich will und ohne das ich ein Aufpasser haben muß .

    MfG
    Motivation ist alles

  8. #5
    Petrijünger Avatar von chris 1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    10715
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 68 Danke für 40 Beiträge
    Mahlzeit !
    Jep ,es herrscht ein strenges Regelwerk an den Gewässern des CCC .ev
    und auch die Preise für die Gewässer die man ohne Vereinszugehörigkeit befischen darf mögen
    überzogen klingen ,wobei man nicht ausser Acht lassen sollte das man diese Gewässer dann exclusiv für sich alleine bzw für sein/ein Team hat.
    Und bei zum Teil längeren Anfahrten an ein Gewässer , freue ich mich das ich nicht unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren muß oder an ein See/Fluß ausweichen muß den ich nicht beangeln mag ,da im Vorfeld eine Stellenbelegung bekannt ist.
    Des weiteren weiß ich das die Vereingewässer einen gesunden augewogenen Fischbestand haben ,der unter anderem auch durch ein strenges reglement und reichlich Pflege/Besatz zustande kommt ,und in den meisten DAV gewässern seines gleichen sucht .
    Und ja ich bin dort Mitglied .

    ansonsten im Zweifelsfall einfach einfach mal ein dort angelndes Mitglied ansprechen ihr werdet sicher die Infos kriegen die Ihr erfragt/benötigt !

    Gruß Chris

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an chris 1 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Lahriette
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    16540
    Beiträge
    308
    Abgegebene Danke
    353
    Erhielt 615 Danke für 137 Beiträge
    Ich meinte an sich mit meinem Post auch, dass ich mich total überwacht vorkommen würde, wenn mir ständig einer beim fischen auf die Finger schaut. Dann liebe Leute macht lieber nen Zaun drum. Das schlimme ist, dass es noch weit mehr Gewässer dieser Art gibt im brandenburger Raum. Zum Beispiel in Kaltenhausen. Ich kenne dort eine etwas größere Pfütze (mir früher bekannt als Fliegerloch) die war zu DDR-Zeiten eins meiner liebsten Gewässer. Hier war etwa 3 oder 4 Jahre nach der Wende das angeln nicht mehr möglich da kein DAV, das ist glaube ich auch noch heute so. Angeln darf man dort nur noch wenn man horende Preise zahlt. Ich möchte meinen, man konnte damals Karten erwerben in Ullis Angelshop. Das weiß ich aber nicht mehr mit bestimmtheit.
    Ich meine es ist nicht so, dass ich als Beamter am Hungertuch nagen würde oder jeden Cent 3x umdrehen muss, aber eine Wochenkarte zum Beispiel für den Görnsee die 100 Euro kostet, ist für mich ganz klar ein Zeichen dafür, das man hier nur Leute wünscht für die 100 € einen Tipp darstellen. Zumal es auch im Görnsee keine Fanggarantie gibt, insbesondere bei dem Badebetrieb im Sommer.
    Was ich damit sagen will, leider scheinst das so nach und nach auch im Land Brandenburg die Zukunft zu werden, das Angelkarten für bestimmte oder vllt. auch viele Gewässer soo teuer werden, dass das Angeln nur noch für Leute ist, die hunderte Euros für Angelkarten raushauen weil sie nicht am Euro hängen. Dagegen der "normale" Angler vllt. sogar sein Hobby aufgibt.

    Wie auch immer, noch gibt es den normale Vereinsgewässer des DAV und dort fahre ich angeln. Und solange es solche Exklusivgewässer gibt, bleiben die mir doch leider leicht verhassten Karpfenangler (bitte nicht persönlich nehmen) von der Pelle.


    Gruß Lahriette
    Geändert von Lahriette (10.07.2015 um 20:05 Uhr)
    Hier sitze ich einsam am Feuer
    und bete um Weißheit:
    um Ruhe, mich zu erinnern,
    oder den Mut, zu vergessen

    Charles Hamilton Aidé

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Lahriette für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    @ Chris 1 : Also wenn ich das jetzt so richtig Verstanden habe bezahle ich 100 Euro für 7 Tage und dann darf nur ich bzw meine Gruppe an dem See angeln ?
    Das heißt also ich miete praktisch für 7 Tage einen See für mich allein . Wie wird das denn Kontrolliert , kommt da jeden Tag einer hin und schaut oder wie sieht das aus . Ich finde es ja toll das es ein Verein gibt dersich so um die Gewässer kümmert mit Pflege , Besatz und so weiter nur wie Lahriette schon geschrieben hat , eine Fanggarantie gibt es nicht . Und wenn ich sehe das ich nur 2 Karpfen entnehmen darf mit einem Maß von min 35 cm und max 55 cm , was wenn ich die am ersten Tag fange dann muß ich hoffen das die anderen 6 Tage nichts mehr beißt ? Des weiteren sieht es für mich aus das dies nur Seen sind wo ich hin kommen muß wenn ich mal ein Foto , mit einem Karpfen drauf , haben möchte .
    Und bei zum Teil längeren Anfahrten an ein Gewässer , freue ich mich das ich nicht unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren muß oder an ein See/Fluß ausweichen muß den ich nicht beangeln mag ,da im Vorfeld eine Stellenbelegung bekannt ist.


    Aber ich finde genau das macht doch den Reiz des Angelns aus , wenn die Fische suchen muß . So wie du das hier schreibst bin ich dann auf eine Stelle gebunden . Ob was beißt oder nicht .
    Nee da bleib ich lieber bei DAV - Gewässer . Da kann ich auch mal ganz spontan an ein anderens Gewässer gehen .
    MfG
    Geändert von jimminy32 (10.07.2015 um 20:38 Uhr)
    Motivation ist alles

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger Avatar von chris 1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    10715
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 68 Danke für 40 Beiträge
    Mahlzeit !
    auch ich bin von den Preisentwicklungen im Bereich der Angelfischerei nicht begeistert sowohl im Material wie auch im Kartenbereich !
    Leider sind diese Entwicklungen in sämtlichen Hobbies/Freizeitgestaltungen deutlich spürbar,nicht nur beim Fischen
    Die Tages,Wochen und auch Jahreskartenpreise werden nicht vom Verein festgelegt sondern von der FSG .
    Die Regelung nur in Begleitung eines Mitgliedes fischen zu dürfen ist Bundesweit auch keine Ausnahme und ist
    unter anderem auch ein Selbstschutz um Fehlverhalten und damit Rufschädigung und Ärger vom Verein abzuwenden .

    Gruß Chris

    @ jimminy im großen und ganzen ja. Aber um Dir keine falschen Infos zu geben muß ich Dich bitten genauere Information bei der FSG oder bei Fishing-Pro Plaue einzuholen . Ich bin zwar Mitglied im Verein weiß aber auch nicht Einzelheiten was den Gastkartenverkauf angeht ! Die Gründe warum jeder Fischen geht wurden in div. anderen Themen schon durchgekaut und ich bin der Meinug das muß jeder für sich selbst entscheiden (Der eine fürs Ego/Foto der andere halt für die Pfanne
    Geändert von chris 1 (10.07.2015 um 20:48 Uhr)

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei chris 1 für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    @ chris 1 : Mal ne Frage , wenn ich mich entschließe die Wochenkarte für 100 Euro zu nehmen muß ich dann nochmal gebühren an die FSG entrichten oder denn die FSG bietet ja auch Karten an unter anderem die Wochenkarte für 25 Euro wo aber der Görnsee nicht dabei ist . Oder andersrum wenn ich die Wochenkarte von der FSG habe muß ich denn noch die Wochenkarte von eurem Verein kaufen oder darf ich mit der Wochenkarte von der FSG denn auch an eure Vereinsseen angeln ?
    MfG
    Motivation ist alles

  17. #10
    Petrijünger Avatar von chris 1
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    10715
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 68 Danke für 40 Beiträge
    @ jimminy
    Soweit ich informiert bin hat der Verein keinen nutzen aus der Gastkartengeschichte außer das man mit seinem Kumpel der nicht im Verein ist gemeinsam am Vereinsgewässer fischen darf/kann .
    Wie ich aber schon schrieb ist eine Nachfrage über die genauen Konditionen bei der Fsg bzw Fishing-Pro dringenst erforderlich .
    Exclusive Buchungsgewässer sind jedoch nur das Hecht und das Stiefelloch !
    Bei den anderen ist m.E die Kombi mit Vereinsmitglied erforderlich

    Chris

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an chris 1 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Ok dann danke ich dir erstmal für die Infos . Werde demnächst mal bei der FSG bzw bei Fishing Pro anrufen .
    MfG
    Motivation ist alles

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen