Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge

    Hechte sind Kanibalen!!

    Hallo zusammen,
    ich denke ich berichte hier über nichts neues wenn ich schreibe das Hechte Kanibalen sind.Wenn sie hunger haben machen sie vor nichts halt,noch nichtmal vor der eigenen Gattung.Habe da mal zwei schöne Bilder die das zeigen was ich hier beschreibe.Das sind Bisse so groß wie Hufeisen,aber schaut selbst!!!!!


    Mfg
    Pike :wink
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pike Catcher (13.11.2005 um 10:11 Uhr)

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ja Hechte sind zwar Kanibalen aber dem Foto nach zu Beurteilen hätte ich eher gesagt dass es ein Komoran war denn der packt seine Beute immer an der Wirbelseule. Ubd macht auch vor größeren Fischen nicht halt.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Florian Heimgartner für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Wohl kaum

    Sehr unwahrscheinlich, quasi ausgeschlossen.....ein Schnabel ruft keine solchen breiten Verletzungsareale hervor.

    Ein Kormoran kann das nicht gewesen sein.


    Thomas

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Thomsen
    Sehr unwahrscheinlich, quasi ausgeschlossen.....ein Schnabel ruft keine solchen breiten Verletzungsareale hervor.

    Ein Kormoran kann das nicht gewesen sein.


    Thomas

    Hi Thomas,

    könnte es vieleicht ein "Zander" gewesen sein...
    Sieht mir sehr nach einem Zanderbiss aus... :wink
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. #5
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hallo zusammen.
    Hi Florian,dann will ich nicht wissen was ihr für kormorane bei euch habt!Die erinnern wahrscheinlich noch an prähesthorische Flugsaurier!Schrez bei Seite,es war kein Kormoran!Aber auch kein Zander @ Achim.Zander haben ein spitz zulaufendes Maul mit zwei Hundszähnen.Es ist seh unwahrscheinlich das sich ein Zander sich die Mühe macht und schön Happen für Happen einen solchen Biss verursacht.Es wird wohl ein Hecht gewesen sein!Der Biss ist rund und an einem Stück,kein zweites ansetzten!!In einem durch und rausgerissen.Dadurch fallen auch Ratten und Mäuse aus dem Spiel.

    Mfg
    Tim Dennig

  7. #6
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Arrow Hecht gegen Hecht

    Nein, Achim....Zander hinterlassen auch an kleineren Fischen wesentlich diskretere Spuren....

    Das war ein großer Hecht, meines Erachtens deutlich über der Metergrenze.

    Haben wir in Finnland erlebt: ich ärgere noch meinen Freund, der gerade 'nen KöFi auswift und vergisst, den Schnurfangbügel wieder zu öffnen...Ruck in seinem Rutenarm....Bügel zu spät geöffnet. Eingeholt.....sah aus wie 'das da', nur über die gesamte Körperfläche.
    Der KöFi sah fast wie mein Avatar aus.....Gräte, und das nach einmal Zupacken.

    Für alle Interessierten: Jungangler Thomsen hat dem Hecht dann fast eine Woche nachgestellt, ihn auch an der Spinnrute mit 23er Monofiler gedrillt, ihn sogar gesehen im klaren Wasser (wie er am Boot entlangschwang, ein Nacken wie Mike Tyson)......

    .....und in der Auseinandersetzung einen ehrenvollen, aber eindeutig zweiten Platz belegt.

    Ich hoffe, dem geht's auch heute noch gut...


    Thomas

  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Talking

    siehste Tim es hat funktioniert, sie schreiben wieder...hurra, sie leben noch...
    Geändert von Achim P. (19.11.2005 um 19:28 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Von unserem Mitglied Gerhard Gräf haben wir ein Foto erhalten, das einen zweipfündigen Barsch mit kräftigen Bissspuren eines größeren Hechtes zeigt. Da dies zu diesem Thema passt, packe ich das Foto mal hier in den Anhang.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  10. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi!
    Glaubst du wirklich, dass das ein Hecht war?
    Ich hätte nie gedacht, dass Hechte Stücke aus einer größeren Beute herausreißen (das tun doch nur Haie!). Bisher war mir nur bekannt, dass Hechte - auch wenn die Beute ziemlich groß ist - ihr Opfer ganz hinunter schlingen (sogar wenn sie daran ersticken!).
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Hechtkiefer dazu kräftig genug wäre oder irre ich mich da etwa?

    Gruß

    Marcus

  11. #10
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hallo Matue!
    Es wird ein Hecht gewesen sein,denn Haie gibts bei uns noch nicht!
    Nein,Spaß beiseite!Ein Hecht is durchaus in der Lage einen Batzen Fleisch aus seinem Gegner herrauszubeißen.Ein Hechtkiefer ist in "etwa" vergleichbar mit einem Barrakudakiefer.Stark genug und robust ist der Hechtkiefer allemale.Die vorhandenen Zähne sin Rasierklingen scharf!Ich persönlich halte es für durchaus möglich das der Hecht zu solchen Bissen wie oben gezeigt in der Lage ist.Habe dir mal ein Bild angehängt,vielleicht änderst auch du danach deine Meinung!


    Mfg
    Pike
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pike Catcher für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Vor ca.7 Jahren machte ein Kumpel von mir den Fehler den Drilling im Hechtmaul ohne Zange lösen zu wolllen, Fazit ein Drittel des Fingers ist weg
    Vor einigen Jahren gab es in Österreich einen sehr heißen Sommer, Resultat: Hechte gingen auf Badende Menschen los, Fazit, schreckliche Bisswunden.
    So viel zum Thema Hechte würden kein Fleisch aus dem Gegner reißen.
    mfg
    integra

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    61267
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Sorry, aber ich halte es für nahezu ausgeschlossen, daß ein Hecht ein derart großes Fleischstück aus dem Körper eines anderen Fisches herausreißt. Wie die Bißspur eines Hechtes für gewöhnlich aussieht, zeigt recht deutlich das obige Foto von dem Barsch: Zahnabdrücke, tiefe Schrammen und Narben - aber keine fehlenden Stücke.
    Meines Erachtens stammt die Verletzung nicht von einem Raubfisch. Vögel wie Kormoran oder Reiher fallen wohl auch aus; dafür ist die Verletzung in der Tat zu groß. Bleibt aber noch die Möglichkeit einer Schiffs- oder Motorbootschraube. Denkbar ist auch, daß die Wunde von einem Säugetier (Marder o.ä.) stammt.

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Plötzenwirt für den nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    61440
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Otter?

    Ich habe den oben gezeigten Barsch gefangen, aber das wollte ich gar nicht sagen:
    Hechte verschlucken ihre Beute, aber sie reissen sie nicht in Stücke! Auch Zander oder Barsche tun das nicht. Wie wär's mit einem Otter o.ä.?

  17. #14
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    Ne das sieht mir auch nicht nach einem Fischbiss aus.
    Schiffschraube wäre denkbar, wobei auch (Wasser)ratten nicht ausgeschlossen sind.Denn diese habe ich schon oft beim knabbern von frisch verendeten Fischen gesehen.Die fräsen die Löcher dann schön weit aus.So wird aus einem vorher kleinem Loch ein ziemlich Großes.

  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Gofi
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    13156
    Alter
    50
    Beiträge
    280
    Abgegebene Danke
    683
    Erhielt 290 Danke für 153 Beiträge
    Hallo zusammen,

    die Verletzungen sehen für mich nicht wie von einem Tier aus. Alle Fische die ich bisher nach Hechtatacken gesehen habe sahen anders aus. Die waren mehr oder weniger (je nach Größe des Hechtes) "aufgeschlitzt", wobei die Spuren der einzelnen Zähne noch deutlich erkennbar waren.
    Oben gezeigte Verletzung sieht auch mir eher nach einer Schiffsschraube aus.

    m.f.G. Gofi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen