Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge

    Angeln an Gewässern des Gewässerfonds im DAFV - Erfahrungen-

    Hallo, heute muss ich mal meinen Frust ablassen. Ich bin Mitglied im Berliner Landesverband des DAFV und nutze auch Gewässer außerhalb Berlins. Ich zahle meinen Beitrag für Berlin und den für die Angelkarte in Brandenburg. Darüber hinaus erwarb ich letztes Jahr auch eine Zusatzkarte für 10 Euro, wo ich auch an Gewässern des Gewässerfonds des DAFV in Mecklenburg Vorpommern angeln darf.
    Es funktionierte zum Beispiel in MV einwandfrei. Ein Blick auf die Internetseite des Vereins, dessen See man beangeln wollte reichte oft, ob dieser See zum Gewässerfond gehört oder nicht. Spätestens einen Anruf später hatte man Klarheit. Einfach wunderbar. In Brandenburg genauso.

    So, nun scheint mich das Schicksal ( in Gestalt einer wunderschönen Frau ;-) ) nach Thüringen zu verschlagen. Also kaufte ich mir noch die Thüringenkarte für 10 Euro. Ich also ran ans Internet und geschaut. Zwei Anglerverbände gibt es, welche Mitglied im DAFV sind. Gut. Weitergeschaut wegen hinsichtlich Gewässerfond. Zuerst beim Landesanglerverband Thüringen geschaut. Wurde auch schnell fündig auf Gewässer eines "Gewässerverbundes" Ich entdeckte einen See in der Nähe und freute mich schon. Zu früh allerdings. Stutzig wurde ich, dass ich nochmals eine Angelkarte bezahlen sollte. Merkwürdig dachte ich. Hatte ich nicht mit der in Berlin erworbenen Karte für Thüringen die Erlaubnis ohne weiteren Kosten an den entsprechenden Gewässern zu angeln???
    Laut dieser Karte war ich dazu berechtigt. Also eine E-Mail geschickt. Es verging eine Weile, keine Antwort. Nochmals geschickt, wieder das gleiche. Telefonisch konnte ich auch keinen erreichen. Meine Frage auf den AB gesprochen, mit der Bitte um Rückruf. Nix geschah.

    Gut dachte ich noch optimistisch, gibt ja noch einen Verband für Angeln und Naturschutz in Thüringen. Dort geschaut, wurde ich auch gleich auf ein Gewässerverzeichnis fündig, sogar mit Gewässern noch näher an meinen Ort hier in Thüringen. Cool dachte ich. Aber weit gefehlt. Auf der Internetseite wurde zwar von einem Gewässerfond geredet, Allerdings war da nur von Kooperationen mit Sachsen Anhalt, Sachsen und Brandenburg die Rede. Nix Berlin.
    Nun gut, dachte ich, Zumindest scheinen hier keine Extra Beiträge erhoben zu werden, was dem Charakter Gewässerfond ja irgendwie näher kommt. Optimistisch schrieb ich eine Email. Keine Reaktion bis heute. Telefonisch erreichte ich auch nur einen AB, wo ich mein Problem schilderte und um Rückruf bat. Es erfolgte bis heute ebenfalls keine Reaktion.

    Also dachte ich mir, kümmerst du dich direkt vor Ort. Ich traf auf eine Mauer des Verneinens des Gewässerfonds in Angelgeschäften. Alle wollten mir nur Angelkarten verkaufen. Ein Gespräch mit einem Angler vor Ort an dem See aus dieser Liste verneinte jegliche Ansprüche eines Anglers aus Berlin, hier kostenlos Angeln zu können. Wenn ich es trotzdem wagen würde hier zu angeln, würde er sofort einen Kontrolleur rufen und dann würde es teuer für mich.
    Das war hart.

    Nun bin ich ehrlich am Aufgeben. Aber was mich am meisten ärgert, dass solche Berechtigungskarten für den Gewässerfond Thüringen in Berlin verkauft werden, wenn es gar nicht möglich zu sein scheint, diese Rechte auch wahrzunehmen. Das riecht mir ehrlich nach Betrug.

    Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Besonders würden mich natürlich Erfahrungen aus Thüringen interessieren.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Brassenboy
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    14469
    Alter
    24
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 232 Danke für 111 Beiträge
    Ich habe mir mal die Websites angesehen. Auf der Seite des LAVBB bezieht man sich explizit auf den LAVT. Beim VANT bezieht man sich aber explizit auf den (ehemaligen) Gewässerfond des DAV. Ich kenne da aber auch die Wer-Ist-In-Wem-Verhältnisse nicht.
    Ich an deiner Stelle würde mich nochmals in meinem Verband erkundigen, die Situation schildern (Reaktion der Angler vor Ort bzw. ausbleibende Antwort der Landesverbände), mich gegebenenfalls über die Thüringer Kollegen beschweren und im Extremfall auch mein Geld zurück verlangen, sollte sich die Situation nicht klären.
    ! Que captures a muchas pescas !

    Rechtschreibfehler sind special effects meiner Tastatur und dienen dem endadäinmend der Befölgerunk

    Ich kann auf über 456 Sprachen schweigen!!!

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    in Thüringen darfst Du auch keine Futterboote benutzen, feedern ist glaube ich auch verboten und das Bier schmeckt nicht

  4. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ich verstehe nicht warum Buzz alles so Top Secret macht und die genauen Gewässernamen nicht nennt.
    Alles James Bond? Wenn ich doch eine Gewässerfrage habe, nenne ich den Namen, und sogar den Ort.
    Beispiel Hohewarte. Lange nach der Wende bekam man mit der VDSF und der DAV Marke einen verbilligteren Erlaubnisschein für das Gewässer.
    Leider nennt der Fragesteller die jeweiligen Gewässer nicht, und er nie eine Rückantwort bei den Verbänden und Vereine erhält, liegt bestimmt auch an seiner Fragestellung in den Mails.
    Mich wundert das gar nicht.

    @Kingfisher
    in Thüringen darfst Du auch keine Futterboote benutzen, feedern ist glaube ich auch verboten und das Bier schmeckt nicht
    Urteile nie über Dinge, die du nicht kennst. In Thüringen sind Futterboote und es ist das Feedern auch erlaubt. Und manche Biersorte schmeckt richtig gut.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  5. #5
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Hallo Buzzy,
    ich hab den Verdacht, dass du da einigen Irrtümern unterliegst. Es gibt keinen Berliner Landesverband des DAFV, sondern nur den DAV Landesverband Berlin , der Mitglied im DAFV ist. Er könnte genauso gut Mitglied eines HSV Fanclub sein, bringt dem Berliner Verband nur nix.

    Um in einem anderen Bundesland im Gewässerfond eines Verbandes angeln zu können, müssen die jeweiligen Verbände einen Vertrag abgeschlossen haben. Oder anders, wäre der Berliner Verband tatsächlich Mitglied im HSV Fanclub, aber nicht im DAFV, der Thüringer Verband nur im DAFV Mitglied, könntest du trotzdem im Gewässerfond des Thüringer Verbandes angeln, wenn das zwischen den Verbänden vertraglich vereinbart ist. Haben beide Verbände keinen entsprechenden Vertrag, so kannst du da nicht angeln, auch wenn beide im DAFV Mitglied sind.

    Nun ist davon auszugehen, dass die von dir nicht zitierten Verbände mit dem Berliner Verband eine diesbezügliche Vereinbarung haben, sonst könnte dir der Berliner Verband keine Karten verkaufen. Du solltest dich deshalb an den Berliner Verband wenden, denn der muss wissen, mit wem er Verträge hat und dir eine Liste von Seen vorlegen können, in denen du mit der Zusatzkarte für Thüringen angeln kannst. Der Brandenburger Verband, der LAVB, kann es zumindest für Sachsen und Sachsen- Anhalt, für Thüringen hab ich mich nie interessiert.
    Geändert von Fuerstenwalder (17.03.2015 um 08:40 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  6. #6
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Hallo Buzzy,
    ich hab den Verdacht, dass du da einigen Irrtümern unterliegst. Es gibt keinen Berliner Landesverband des DAFV, sondern nur den DAV Landesverband Berlin , der Mitglied im DAFV ist. Er könnte genauso gut Mitglied eines HSV Fanclub sein, bringt dem Berliner Verband nur nix.
    Hallo !
    Also kann es sein das der DAFV und der DAV LV Berlin nicht dasselbe ist ??? Zu sehen hier : http://www.dafv.de/index.php/themen/...lzung-zum-dafv . Der DAV ist doch nur mit dem VDSF zusammen gegangen und daraus wurde es der DAFV .
    @ Buzz Lightyear ansonsten würde ich es so machen wie hier geschrieben wurde , einfach mal beim DAV LV Berlin anrufen und die Sache dort erläutern .

    MfG
    Motivation ist alles

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    So, nun scheint mich das Schicksal ( in Gestalt einer wunderschönen Frau ;-) ) nach Thüringen zu verschlagen.
    @ Buzz Lightyear

    Sorry das ich , mir ging/geht es ja nicht anders.
    Ich war einmal so blöd und habe die Thüringen Karte gekauft, lächerlich das Ding!
    Ich fahre zum angeln lieber nach Sachsen-Anhalt, tolle Gewässer und die Karte kostet mir lediglich 5€, da mein Verein in Bestensee ist.
    Thüringen hat Top Gewässer, nur sind die Tageskarten zu teuer und hast du kein Boot, bist du aufgeschmissen.

    Ich versuchte hier ( Gera ) auch in einem Verein zu kommen, nur 350€ für 8 ha, plus 100 für Fangkarte und dies pro Person....... nicht mir mir.
    Ich zahle doch keine 900€ für 2 Leute, nur um an einer "Pfütze" mit 8ha zu angeln.
    Viel Spass beim weiter ärgern.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  8. #8
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von jimminy32 Beitrag anzeigen
    Hallo !
    Also kann es sein das der DAFV und der DAV LV Berlin nicht dasselbe ist ??? MfG
    Richtig, so hatte ich es ja auch geschrieben. Der DAV LV Berlin ist lediglich Mitglied im DAFV. Das kann er sein, muß er aber nicht.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  9. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht warum Buzz alles so Top Secret macht und die genauen Gewässernamen nicht nennt.
    Alles James Bond? Wenn ich doch eine Gewässerfrage habe, nenne ich den Namen, und sogar den Ort.
    Beispiel Hohewarte. Lange nach der Wende bekam man mit der VDSF und der DAV Marke einen verbilligteren Erlaubnisschein für das Gewässer.
    Leider nennt der Fragesteller die jeweiligen Gewässer nicht, und er nie eine Rückantwort bei den Verbänden und Vereine erhält, liegt bestimmt auch an seiner Fragestellung in den Mails.
    Mich wundert das gar nicht.

    .
    Gut dann ganz konkret. Gibt es Gewässer im Umkreis von Bad Salzungen, Breitungen Schmalkalden welche ich als Berliner im Rahmen des Gewässerfondsabkommens beangeln darf, z. Bsp. die Kiesgrube Grumbach. (so lautete übrigens auch der Text meiner E-Mail Anfrage )

    Aber bitte keine James Bond Antworten, welche ich hier in Thüringen zu Hauf erhalten habe. ;-)

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2004
    Ort
    99610
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 4 Beiträge
    Die Kiesgrube Grumbach gehört zum Gewässerfond das Vant. Der VANT hat aber kein Abkommen zum Austausch von Erlaubnisscheinen mit dem Verband Berlin/Brandenburg (LAVB) sowie dem DAV Landesverband Berlin, da sich der LAVB bisher keines abschließen wollte und bzgl. der Berliner wohl keine Nachfrage bestand. Der LAVB hat nur ein Abkommen mit dem LAVT in Thüringen aber die haben in der Region keine Gewässer. Somit bleibt wohl nur der Kauf einer Tageskarte für 10 € oder 30 € die Woche für die Kiegrube Grumbach.

    Es ist wohl so das es wohl einfach keine Nachfrage für Austauschkarten weder in Thüringen für Berlin noch in Berlin für Thüringen gab und gibt.

  11. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Interesierter für den nützlichen Beitrag:


  12. #11
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Interesierter Beitrag anzeigen
    Der VANT hat aber kein Abkommen zum Austausch von Erlaubnisscheinen mit dem Verband Berlin/Brandenburg
    Danke für deine Info. Kleine Info von mir: Das "B" in LAVB steht nur für Brandenburg, die Berliner haben ihren eigenen Verein.
    Gruß
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Wassy
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    13
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    306
    Erhielt 248 Danke für 68 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Danke für deine Info. Kleine Info von mir: Das "B" in LAVB steht nur für Brandenburg, die Berliner haben ihren eigenen Verein.
    Gruß

    Der Berliner Verband ist aber auch Mitglied im Brandenburger Verband. Ist alles sehr kompliziert. Wahrscheinlich gab es mal Ärger bei Kontrollen, deshalb habe ich als Berliner seit diesem Jahr einen Aufkleber in meinen Papieren.

    "Der Verein ist über den Landesverband Berlin e. V. Mitglied im Landesanglerverband Brandenburg e. V."

    Also doch irgendwie alles eins!?!
    Progressiver Old School Angler

  14. #13
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Wassy Beitrag anzeigen
    Der Berliner Verband ist aber auch Mitglied im Brandenburger Verband.
    Völlig richtig, der DAV Landesverband Berlin ist Mitglied im LAVB. Im Landesangelverband Brandenburg. So stehts auf der Webseite des LAVB. Genauso gut könnte ein Kreisverband aus Kleinhuckewauwau Mitglied im LAVB sein, das "B" steht trotzdem immer nur für Brandenburg.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  15. #14
    Anfänger
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    13159
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    692
    Erhielt 493 Danke für 197 Beiträge
    Zitat Zitat von Interesierter Beitrag anzeigen
    Die Kiesgrube Grumbach gehört zum Gewässerfond das Vant. Der VANT hat aber kein Abkommen zum Austausch von Erlaubnisscheinen mit dem Verband Berlin/Brandenburg (LAVB) sowie dem DAV Landesverband Berlin, da sich der LAVB bisher keines abschließen wollte und bzgl. der Berliner wohl keine Nachfrage bestand. Der LAVB hat nur ein Abkommen mit dem LAVT in Thüringen aber die haben in der Region keine Gewässer. Somit bleibt wohl nur der Kauf einer Tageskarte für 10 € oder 30 € die Woche für die Kiegrube Grumbach.

    Es ist wohl so das es wohl einfach keine Nachfrage für Austauschkarten weder in Thüringen für Berlin noch in Berlin für Thüringen gab und gibt.
    Dankeschön für die kompetente Antwort. Da kann sich theduke mal ne Scheibe abschneiden.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Buzz Lightyear für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen