Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2015
    Ort
    08280
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Suche Angelbücher

    Hallo ich bin Anfänger und auf der Suche nach Angelliteratur, vorzugsweise PDFs. Vielleicht kann mir jemand helfen

    besonders Suche ich das Werk von Edmund rehbronn - Handbuch für den Angelfischer

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    38685
    Alter
    50
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    231
    Erhielt 125 Danke für 43 Beiträge
    Hallo!
    Wenn ich dir etwas empfehlen könnte,dann die Angelliteratur von Martin Wehrle,gerade das Buch "Angeln ganz entspannt"vom Kosmos Verlag ,ist ideal für Einsteiger!
    Er hat noch viele weitere Bücher verfasst,allesamt sehr gut gemacht und nicht so sehr mit "Hightech" vollgepumt,sondern mit Tips und Kniffen für den Anfänger,wie für den Fortgeschrittenen.
    Da merkt man,das Angeln gar nicht so kompliziert sein muss!
    Viele Grüsse und allzeit Petri Heil!
    Thorsten!

  3. #3
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Zitat Zitat von SyLoad Beitrag anzeigen
    vorzugsweise PDF
    Wird es wohl kaum welche legal geben....



  4. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Anglertricks Band 1 und 2 von Ekkehard Wiederholz kann ich wärmstens empfehlen . Oder das Buch Angeln von Matze Koch .
    Aber es gibt soviele Bücher zum leihen oder kaufen .
    Vielleicht solltest du es mal in einer Bücherei versuchen .

    MfG

  5. #5
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Ausschau nach gebrauchten Büchern halten. Vor Jahren war es einmal üblich, dass es wirklich gute Komplettwerke gab. Dagegen kommen heutige Hipster-Trend-Hopper-Promiangler mit ihren übermäßig mit Fotos verseuchten Schmonzetten in keinster Weise an. Gerade am Anfang ist es ziemlicher Unsinn, sich auf deren "Methoden" einzuschießen, ohne die wichtigsten Grundlagen der Angelei verstanden zu haben.

  6. #6
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.306
    Abgegebene Danke
    7.236
    Erhielt 2.016 Danke für 608 Beiträge
    Das von dir gesuchte Buch (Edmund Rehbronn - Handbuch für den Angelfischer) kann ich dir nur wärmstens empfehlen !
    "Der Rehbronn" gilt in meiner Gegend als Biebel des Anglers und wird zur Prüfungsvorbereitung von den meisten Kursleitern verlangt !
    Ich an deiner Stelle würde mir die neueste Ausgabe des Rehbronn in einer Buchhandlung bestellen und mir andere Literatur, wie schon vorgeschlagen in einer Bücherei ausleihen !
    UND, .....nimm dir den Rat von Tommy80 zu Herzen !
    Gerade am Anfang ist es ziemlicher Unsinn, sich auf deren "Methoden" einzuschießen, ohne die wichtigsten Grundlagen der Angelei verstanden zu haben.
    Der Tip ist Gold wert !!!
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von gecko03
    Registriert seit
    05.08.2012
    Ort
    89555
    Beiträge
    180
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 62 Danke für 34 Beiträge
    in den Büchern vom Wehrle steht in allen mehr oder weniger das gleiche drin.
    Ich halte davon gar nichts. Der Wehrle schafft es 10 verschiedene Bücher zum Thema "Angeltricks" zu schreiben.
    Ein Schelm wer böses dabei denkt...

    Schau Dir mal die Bücher von Hans Eiber an.
    In denen ist alles drin was man(n) braucht, und man muss sich keine 10 Bücher zu einem Thema kaufen...

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    38685
    Alter
    50
    Beiträge
    94
    Abgegebene Danke
    231
    Erhielt 125 Danke für 43 Beiträge
    Hallo Gecko!
    Hast da nicht ganz unrecht,manches wiederholt sich schon in einigen Büchern,aber das Buch "Angeln ganz entspannt" ist wirklich für Anfänger nicht schlecht!
    Wie gesagt,meine persönliche Meinung.
    Wenn es danach geht,wiederholt sich doch so ziemlich alles irgendwie mal wieder,was sollen sie auch jedesmal neu schreiben.
    Wenn es danach geht,steht auch in den Fachzeitschriften jedes Jahr das gleiche,halt immer etwas anders verpackt.
    Denke man baut auf den Grundlagen auf und entwickelt sich persönlich weiter,indem man Erfahrungen sammelt und seinen eigenen "Stil" findet.
    Schönes Wochenende!

  9. #9
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Die Grundlagen sind das Hauptproblem. Die werden durch Fachzeitschriften/modere "Profiangler"-Werke nur am äußersten Rand behandelt, was dazu führt, dass jemand 10 Jahre sämtliche Werke solcher Art regelmäßig aufmerksam lesen und studieren kann und trotzdem nicht alle relevanten Grundlagen erlernt haben wird. Dabei ist das alles noch nicht einmal besonders schwierig, wird durch "Experten" mit ihren persönlichen Meinungen und Tips nur dermaßen zerfleddert, dass man schnell den Überblick verlieren kann, gerade als Anfänger.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen