Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge

    Lightbulb Lebendköder aus dem "Haustierladen"

    moin
    ICh war gestern Abend beim Zooladen,da ich noch LEbendfutter für meine Schlangen und Schildkröten kaufen wollte.Und plötzlich kam mir die Idee
    Warum nicht mal Käfer und Fliegen aus der Zoohandlung verwenden.So kaufte ich mir gestern 2 Packungen.Eine war gefüllt mit ca 20 ,2,5-3,5 cm großen Käfern und die Andere mit 2-3cm großen schwarzen fetten Fliegen.Bezahlt hab ich 3€, also fast genauso viel, wie für eine Packung Tauwürmer.Nun gut ich also heute früh ran an den Fluß und ich band den Käfer lebend mit Garn an einen 14er Haken und wartete keine 2min da gabs einen platscher und schon hing ein Rapfen(35cm)
    gut ums zu verkürzen in ca zwei stunden hab ich meinen ganzen Vorrat an Fliegen und Käfern Verangelt und hab so ca 10 Rapfen(leider keiner über 40cm ) und eine HAnd voll Barsche und eine schöne Bachforelle gefangen.
    Naja zur Montage: ich hab leider keine Fliegenrute und hab einfach eine Wasserkugel mit einem Fliegenvorfach( so eine schwimmende Schnurr , ca 1.20m) und einem haken größe 14, dazu eine rolle garn.

    PS. MAn muss ordentlich garn verwenden sonst können die Käfer sich befreien.
    So muss dann wieder an meine Bücher schönen TAg noch.
    :wink
    Geändert von Stephan Wolfschaffner (05.11.2005 um 09:29 Uhr)

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Oldenburger_Master für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    He Master!
    Der Erfolg gibt dir zwar Recht,aber warst du nicht auch einer der jenigen die sich gegen den lebenden KöFi ausgespochen haben?Ist doch im Prinzip das gleiche ob Käfer oder Fischchen!Es gibt absolut Naturgeträue nachbildungen von Käfern in der Fliegenfischerei,die sind hinter der Wasserkugel gezupft mindestens genau so fängig!
    Der Vergleich ist jetzt vieleicht hart,aber was würdest du davon halten wenn dich jemand an einen Haken binden würde und ins Wasser werfen würde?Kein schönes Gefühl,oder?Klar,jetzt denkst du bestimmt "Der spinnt doch wohl,ist doch nur ein Insekt"!!Aber warum leben töten wenn du durch Imitationen den gleichen Erfolg hast?
    Du brauchst für jeden Fisch einen neuen Käfer,ich habe einmal eine Käferimitation am Haken und kann damit den ganzen Tag fischen!!!!Denk mal drüber nach.

    Möchte dir damit nicht zu nahe treten,oder deine Fänge schlechtmachen!Möchte nur mal das du villeicht maldrüber nachdenkst.Und wenn du auch ein oder zwei Fische dadurch weniger fängst,das ist doch völlig egal!Der Tierschutz steht immer im Vordergrund,egal ob Käfer der für´s sterben gezüchtet wurde oder ein lebender KöFi
    der todesängste ausstehen muss wenn der große Räber ihn erspäht hat!Also nichts für ungut!

    Mfg
    Pike

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Pike Catcher für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    naja spike ich finde es schon übertrieben von lebenden Käfern auf Fische zu schließen.Oder angelst du nicht mit MAden oder Tauwürmern,denn die werden sogar noch auf den HAken gezogen und erleiden so auch schmerzen.

  6. #4
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Zitat Zitat von Oldenburger_Master
    naja spike ich finde es schon übertrieben von lebenden Käfern auf Fische zu schließen.Oder angelst du nicht mit MAden oder Tauwürmern,denn die werden sogar noch auf den HAken gezogen und erleiden so auch schmerzen.
    Ich fische ausschließlich mit Kunstködern,aber seltens verwende ich auch mal eine Made zum Stippen!Versuch es mal mit den KuKäfern und du wirst sehen das das genauso klappt!


    Mfg
    Pike

  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    96253
    Alter
    27
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 18 Danke für 13 Beiträge
    Hey Master!
    Wie hast du denn die Käfer montiert?
    Ich werde das denke ich auch mal ausprobieren.

  8. #6
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    Zitat Zitat von Fixefax
    Hey Master!
    Wie hast du denn die Käfer montiert?
    Ich werde das denke ich auch mal ausprobieren.
    ICh hab die Käfer mit Garn an den Haken gebunden.Man muss aber ordenlich Garn verwenden, da sie sich sonst befreien können.Das muss man einfach ausprobiern wie man den Käfer oder die Fliege am besten mit Garn befestigen kann.Je größer der Käfer, desto leichter ist es ihn zu befestigen.
    Das ist eine schwierige Angelegenheit, da sie sich immer rauswinden.Aber wenn man fest genug den Knoten bindet geht das.
    :wink
    Geändert von Oldenburger_Master (04.11.2005 um 23:22 Uhr)

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Oldenburger_Master für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Also mal ehrlich Leute! Ich finde Wir sollten uns nicht gegeseitig das Angeln schwer machen ,das macht der Gesetzgeber schon genug. Im Prinzip ist es mir schnuppe wie jemand seine Fische fängt, das muß doch jeder mit sich selbst ausmachen wozu er bereit ist. Lasst das doch endlich mal sein und freut Euch das Wir überhaupt noch fischen dürfen. Gruß Pitti
    Angeln macht Frei!

  11. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Pitti für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Da schliesse ich mich Pitti voll und ganz an, ok mit lebenden Köfi fischen ist verboten aber was spricht den dagegen das man Fliegen oder Käfer am Haken montiert
    Wenns fängig ist warum nicht !!!!!
    Kunstköder verwende ich zwar auch, aber nur wenn gerade nicht´s anderes zur Hand ist.
    Und wenn ich bedenke das beim Tackledealer Köder, egal ob lebendig oder künstlich um ein vielfaches mehr kosten, dann greife ich auch lieber auf das günstigere Produkt zurück, und wie man sieht fangen die auch sehr gut.
    mfg
    integra

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an integra für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Petrifreunde,

    wenn man so ab u. an in Fachzeitschriften liest was der Gesetzgeber noch alles verbieten bzw. ändern will, können wir doch alle froh sein das man uns das angeln mit "lebenden" MADEN, WÜRMERN, u. anderen Hakenködern nicht gänzlich verbietet...da kann ich nur sagen "Gute Nacht "Petri" wenn dieses eintreffen sollte/würde...

    PS: wie Pitti so schön gesagt hat, freut euch das wir überhaupt noch fischen gehen dürfen...mit der Hoffnung das unser gemeinsames Hobby noch lange ohne weitere
    Einschränkungen erhalten bleibt...wünsche ich euch allen "Viel Petri Heil u. dicke Fische"...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    53506
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge
    Hallo Leuts,

    also als aller erstes muss ich mal eins loswerden:
    Wer auf Kunstköder schwört und damit bereit ist dem potentiellen Fang einen oder sogar mehrere Drillinge in den Rachen zu schlenzen, der ist als Tierschützer für Fliegen und Käfer in meinen Augen völlig unglaubwürdig!!!!

    Die etwas älteren Angelkollegen unter Euch (wie Pitti oder Achim), werden sich bestimmt auch noch an eine Zeit erinnern können in der man sich über solche "Lächerlichkeiten" wie die (Nicht-)Verwendung von Lebendködern noch keine Gedanken machen musste. Nur weil die Gesetzgebung nicht in der Lage ist, praxisorientierte Gesetze zu beschliessen, lasse ich mir noch lange kein schlechtes Gewissen einreden.

    Wenn im Gesetz stehen würde, daß Ihr erst vom Kölner Dom springen müsst, bevor Ihr eine Angel im Rhein auslegen dürft, macht Ihr das dann auch?????


    TIP zum anködern:
    Versuchs mal mit einem Tröpfchen Sekundenkleber! Am besten sollte dieser Lebensmittelecht sein, da bei der Herstellung meist auf Geruchs- und Geschmacksneutralität Wert gelegt wird (in ausgetrocknetem Zustand). Wenn man nicht ganz so viel Zeit verstreichen lassen will, empfiehlt es sich ein natürliches Fliegenfett (z.B. Entenpürzelfliegenfett) oder einen Aroma-Dip zu verwenden!

    Mit dieser Methode (Lebendfliege an Schwimm-Sbiro oder Wasserkugel) habe ich insbesondere in den Sommermonaten oft schon erheblich grösseren Erfolg gehabt als mit Kunstfliege oder Heuschrecke.


    Egal mit welcher Methode, ich Wünsche Euch allen DEN Fisch Eures Lebens!!!
    Volker

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an VEI für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Fliegen als Köder.....

    Hi Volker,

    das Thema welches du ansprichst, habe ich schon in einem Beitrag über die "Stubenfliege" genau dargelegt...man braucht nicht unbedingt einen Kleber od. sontiges, ein kleinerer Haken wirkt Wunder...


    Angeln mit der Stubenfliege...


    PS: wir alle trauern der guten alten Zeit nach... :wink
    Geändert von Achim P. (16.01.2006 um 18:20 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  19. #12
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Gummifische

    Hallo Vei,

    klare Ansage von Dir, möchte Tim in Abwesenheit aber mal in Schutz nehmen. Er angelt hauptsächlich mit Gummifischen.
    In einer GuFi-Normalmontage gibt es keinen einzigen Drilling...

    Wenn spitz gebissen wird, kann man einen sog. Angstdrilling montieren....oder, einfacher, mit der Ködergröße heruntergehen.

    Glaube aber, dass wir das nicht weiter ausführen müssen...jeder von uns sei selbstbestimmt in seiner Köderwahl, so sei es.


    Thomas

    PS: erster Beitrag, VEI.....mehr davon.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Hallo zusammen!
    Als erstes möchte ich mich bei Thomas bedanken,das er sich so für mich eingesetzt hat!
    Ja,ich angle hauptsächlich nur mit GuFis oder mit anderen KuKös.Ich verwende keine sogenannten"Angstdrillinge" beim fischen mit GuFi,entweder sitzt der Fisch direkt oder er kommt wieder aber "Angsthaken" kommen bei mir nicht in Frage!!Dann wohl eher den Jigkopf eine Nummer größer wählen lieber VEI!Meinst du weil ich eventuell ein paar Jahre jünger bin als du habe ich den Sinn des Angelns nicht verstanden,bzw keine erfahrung in Sachen Fischfang????Meinst du etwa ich bin jemand,der Fischen unnötigen Schmerz(wenn sie überhaupt welchen fühlen) zuführen würde nur um ihn sicher landen zu können?Angeln um jeden Preis,auch wenn die Fische dabei krepieren könnten?Oh VEI,da kennst du mich aber schlecht!!!Solche wagen Theorien solltest du dir besser sparen.Ich habe den Vorschlag mit der künstlichen Fliege/Käfer nur interessehalber gemacht,weil ich der Meinung bin das es auch anders geht als einen "echten" Käfer dafür als Köder zu verwenden.Du beziehst dich hier auf die "guten,alten Zeiten" wo noch alles besser war.Die sind aber vorbei!Warum nicht die Hilfsmittel nutzen die die moderne Industrie dir bietet?Bist du da schon zu alt zu,oder zu festgefahren um dich auch mal an fortschrittlichen Angelmethoden zu beteiligen?
    Ich habe nicht gesagt das man Ku-Käfer benutzen muss,nur das es welche gibt und das diese auch Fisch an den Haken bringen!

    Mfg
    Pike

  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.09.2005
    Ort
    96253
    Alter
    27
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    63
    Erhielt 18 Danke für 13 Beiträge
    Geht das schon wieder los...!?!

  23. #15
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Leute,

    ich hab mich bisher bei diesem Thema ganz bewußt etwas zurückgehalten, aber diese Diskussion haben wir wirklich schon einige mal gehabt. Das sollte, solange wir es noch dürfen, wirklich jeder für sich selbst entscheiden und ich untermauere bewußt damit nocheinmal die Aussage von Thomsen. Laßt uns lieber von den Erfahrungen mit den verschiedenen Ködern, die Köderführung und -präsentation reden, oder die verschiedenen Möglichkeiten selbst Köder zu "basteln" das halte ich für viel interessanter. Da möchte ich auch gleich anknüpfen, wie sieht es denn aus, habt ihr Euch schon mal einen Gedanken gemacht einen Käfer zu bastel? Hier mal ein ganz einfacher und schnell gemachter aber sehr wirksamer Tip, wenn man keine Käfer kaufen will. Nehmt eine Kaffeebohne - eine geröstete Kaffeebohne, die hat in der Mitte einen kleinen Spalt, da klebt man sie mit lebensmittelechtem Sekundenkleber auf den Hakenschenkel, wer mag kann auch noch einige kleine Fibern von einer Fasanenfeder o.ä. mit draufkleben. Ihr könnt die Bohne mit jedem Lack in der gewünschten Farbe bemalen. Diese Käferchen schwimmen ausgezeichnet, kosten nicht viel und sind fängig, sie schwimmen immer richtig auf der Oberfläche und ein ganz kurzes ruckeln an der Schnur verleiht ihnen, gerade wenn sie noch einige Federbeinchen haben, einen für viele Fische unwiederstehlichen Rettungsschwimmerstil.
    Das geht schnell, ist günstig und immer zur Hand.

    Petri Grüße
    stephan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen