Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge

    Die Online-Falle

    Moin,
    gibt es hier im Forum eigentlich so was wie ´ne Shop-Blacklist? Hab gerade 2x "Glück" gehabt.
    Der erste Kandidat:asg-angelshop in der Bucht. Ist bzw. war ein Laden aus Aue. In Aue sicher noch vor Ort, in der Bucht momentan raus oder unter anderem Namen. Mit den Namenswechseln hat er´s:
    23.12.02 - 29.10.03 Taubenhuf
    29.10.03 - 23.10.07 Erzgebirgsstore - mal ne lange Phase...
    23.09.07 - 24.10.07 Water World Shop24
    24.10.07 - 04.12.07 wieder Erzgerbirgsstore
    04.12.07 - 04.08.08 www.angelshop-grober.de
    04.01.08 - 23.12.08 angelshop-grober
    23.12.08 - letzte Woche asg-angelshop- eigentlich auch eine längere Phase. Viele gute Bewertungen.
    "
    Was passiert: Tochter lässt sich einschüchtern, bewertet neutral mit unfreundlich - wieder Drohungen, Verweis auf Gerichtsurteil von irgendwelchen abgeschmetterten Schlechtbewertern, er hätte schon mehrere auflaufen lassen und vor Gericht besiegt...Naja, sie hat sich einschüchtern lassen. Er hatte noch mehr schlechte Bewertungen, die waren auf einem Male weg....LOL
    Weil meine Tochter keinen Stress will, hab ich´s sein gelassen. Aber sie hat in bei der Bucht angezeigt. Von mir kriegt er noch bei Gelegenheit einen Hausbesuch....

    Der zweite Spezi leider ein Profi....
    Ralf Herdlitschke - Profistipper. Colmic Glamour 7m bestellt. Vor Weihnachten, er im Urlaub, Gut Ok wartet man halt. Kam nix. Kontaktaufnahme wie beim ersten Spezi. Nix. Irgendwann erwischt, "Da waren doch noch Bedenken..." - waren nicht, selbst wenn, meldet man sich. Jedenfalls hat er gesagt dass er die Rute morgen los schickt. War auch noch vor Weihnachten... Bis jetzt kein Kontakt, keine Chance. Tja, was ist ein kleiner Amateur gegen einen Profi. Auf jeden Fall das Wort nicht wert. Nächste Woche Anwalt.....Obwohl mir Hausbesuch lieber wäre....Was soll man davon halten? Nicht mehr im Netz kaufen...Hätte nicht gedacht, dass der so kurz ab am Telefon ist und so unzuverlässig....
    Es sollte Listen mit solchen Spezis geben.
    MfG Kartitza

  2. #2
    Kleiner Spinner Avatar von lastunas
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    99869
    Alter
    48
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    1.777
    Erhielt 938 Danke für 236 Beiträge
    Gerade in der Bucht immer Paypal, ich hab schon 2 mal mein Geld zurückbekommen, ist nen Gezerre und viel versteckt aber funktioniert.
    Grüsse und Petri

    Auch ein erfolgloser Tag war ein naturverbundener Tag.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge
    War ja mit PayPal. Aber die Rute hätte zurück müssen. Klar hätte er zahlen müssen. Aber shop nicht mehr existent. Wg. 35€ lohnt das nicht. Ich hätt´s auch gemacht, aber war über meine Tochter...Mein Rechner ist im Mors......Jetzt schreib ich mit dem Laptop meiner kleinen Tochter....
    Bei Herdlitschke war´s nicht über die Bucht. Strato onlinshop Profistipper oder so. Müsste jetzt mal im Handy schauen. Der hat jetzt auch über die Bucht einen Shop. Hab ihn auch über Facebook angeschrieben. Sarkastisch eine Nachricht geschickt: "Wenn man im Shop etwas bestellt, wird die Ware dann auch versendet?..." Natürlich keine Reaktion.....

  4. #4
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Kann ich nix zu sagen. Hatte bisher nie das Pech.
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Maxmuster
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    68782
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 24 Danke für 8 Beiträge
    Ich bestell bei Amazon meistens.
    Hatte auch noch nie Probleme, im Gegenteil!

    Oder ich geh einfach in den Laden!

  6. #6
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Hatte noch nie Probleme und bestell fast immer bei unterschiedlichen Händlern wenn mein angelladen nicht das Zeug hat wo ich möchte.

  7. #7
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Ich bestell querbeet, bislang immer ohne Probleme.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  8. #8
    Kleiner Spinner Avatar von lastunas
    Registriert seit
    04.11.2014
    Ort
    99869
    Alter
    48
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    1.777
    Erhielt 938 Danke für 236 Beiträge
    Zitat Zitat von Maxmuster Beitrag anzeigen
    Ich bestell bei Amazon meistens.
    Hatte auch noch nie Probleme, im Gegenteil!

    Oder ich geh einfach in den Laden!
    Bei Amazon wird aber auch viel Plunder angeboten, die qualitativ hochwertigen Sachen fehlen oft deshalb für mich keine wirkliche Option, auch die Berechnung der Versandkosten bei mehreren Artikeln des selben Händlers immer zB 3 Euro berechnet pro Artikel, dann lieber Bucht, Gerlinger,Stollenwerk oder Jim Fish.
    Grüsse und Petri

    Auch ein erfolgloser Tag war ein naturverbundener Tag.

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von kartitza
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    18
    Beiträge
    258
    Abgegebene Danke
    251
    Erhielt 335 Danke für 104 Beiträge
    Ich hab sonst immer im Netz bestellt. Die Preisunterschiede zum Laden sind zumindest bei Ruten gravierend. Das grösste Problem ist jedoch das Sortiment. Das meiste Zeug bekommt man schlichweg nicht im Laden. Probleme hatte ich bisher wie auch Kollegen nur mit Ruten. Bei asg - naja. Aber bei Profistipper Herdlitschke find ich das traurig. Sonst hatte ich nie Probleme im Netz.

  10. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Ich hab gefühlt auch schon überall mal was bestellt. Bis auf Kleinigkeiten wie die falsche Farbe bei´einem Spinner oder so gab es eigentlich keine großen Probleme.
    Das größte Problem machte mir noch Zesox die mir wochen- fast monatelang eine bestimmte weiße geflochtene Schnur nicht liefern konnten, welche aber konsequent während der gesamten Dauer als verfügbar ausgewiesen wurde. Die Krönung war dann eine E-Mail nach ca. 10 Wochen ob ich nicht eine andere Schnur nehmen wolle, jetzt kommt´s..., damit ich sofort losangeln könne!! (ich hatte mir natürlich zwischenzeitlich die Schnur längst im Laden besorgt)

    Von amazon kann man halten was man will, lasse ich bei "Angelkram" auch eigentlich aussen vor, aber meine stradic ci4+ hab ich damals über amazon am günstigsten bekommen. Ist aber eher die Ausnahme.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ron17 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #11
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.558
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    bei angelkrempel habe ich noch nie pech gehabt.......
    .......... grüße Liane

  13. #12
    Petrijünger Avatar von Maxmuster
    Registriert seit
    11.12.2014
    Ort
    68782
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 24 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von lastunas Beitrag anzeigen
    Bei Amazon wird aber auch viel Plunder angeboten, die qualitativ hochwertigen Sachen fehlen oft deshalb für mich keine wirkliche Option, auch die Berechnung der Versandkosten bei mehreren Artikeln des selben Händlers immer zB 3 Euro berechnet pro Artikel, dann lieber Bucht, Gerlinger,Stollenwerk oder Jim Fish.

    Ich bestelle ja meistens einzelne Artikel. Zuletzt die Rute: http://www.amazon.de/dp/B00AVVJDDS/r...E_3p_M3T1_dp_1

    Bei Angelshop Berger hatte ich schon über Amazon eine Sammelbestellung aufgegeben und er schickte mir ein großes Paket und einmal den Versand in Rechnung.

    Bei einem richtigen Angelshop (Katalog) hatte ich bisher noch nichts bestellt.
    Finde Frankonia etc. ist meistens auch viel zu teuer.
    Wobei... Bei Stollenwerk hatte ich bereits bestellt, war aber unzufrieden.
    Es wurde zwei mal der falsche Artikel geliefert.
    Geändert von Maxmuster (11.01.2015 um 13:24 Uhr)

  14. #13
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Immer mit Paypal bezahlen und ich habe im Zweifelsfall immer mein Geld zurück bekommen. Egal ob 50 Cent oder 50 Euro.



  15. #14
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Bei Angelzeug hatte ich online noch nie Probleme, ab und an bin ich über die miese Produktqualität unserer tollen Markenfirmen erstaunt, aber dafür können die Händler nichts. Ich nutze selten PP, eigentlich nur im Ausland oder bei Verkäufern, bei denen ich zum ersten Mal ordere. Einfach weil ich es witzlos finde, Kleinsthändlern noch die PP Gebühren aufzudrücken, die PP an der Steuer vorbei ins Ausland bringt. Bei Ebay geben die Bewertungen einen guten Überblick, welche Scherze manch ein Händler spielt, ansonsten: Immer AGB studieren und bei unbekannteren Shops nur für kleine Beträge (unter 30€, am besten per Postversand) ordern.

    Vergangenen Sommer hatte ich einmal einen lustigen Fall: u.a. Shakespeare Naturkautschukwatstiefel für 29€ (VK-Frei+ Angebot + 20% Rabatt, NP lag einmal bei über 85€ bei Amazon.co.uk) bei einer englischen Sportkette geordert. Den Bewertungen deutscher Kunden nach, waren Reklamationen schwierig bis unmöglich. Der Laden stellte sich angeblich stur und hielt nicht viel von Kundenservice. Das wusste ich alles schon vorher, aber die Preise reizten mich.
    Kurzum: Das gesamte Zeug wurde in einem Plastikbeutel geliefert, kennt man hierzulande ja eher nicht, und.. es war natürlich nur ein Stiefel drin (!)

    Also mein Schulenglisch zusammengekratzt und eine höfliche Email in britischem Englisch geschrieben. Nur eine Woche später kam wieder ein Plastiksack, dieses mal mit zwei Stiefeln. Ergebnis: Habe jetzt drei Watstiefel.. Humor haben die Briten..

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Tommy80 für den nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Zitat Zitat von Tommy80 Beitrag anzeigen
    Vergangenen Sommer hatte ich einmal einen lustigen Fall: u.a. Shakespeare Naturkautschukwatstiefel für 29€ (VK-Frei+ Angebot + 20% Rabatt, NP lag einmal bei über 85€ bei Amazon.co.uk) bei einer englischen Sportkette geordert. Den Bewertungen deutscher Kunden nach, waren Reklamationen schwierig bis unmöglich. Der Laden stellte sich angeblich stur und hielt nicht viel von Kundenservice. Das wusste ich alles schon vorher, aber die Preise reizten mich.
    Kurzum: Das gesamte Zeug wurde in einem Plastikbeutel geliefert, kennt man hierzulande ja eher nicht, und.. es war natürlich nur ein Stiefel drin (!)

    Also mein Schulenglisch zusammengekratzt und eine höfliche Email in britischem Englisch geschrieben. Nur eine Woche später kam wieder ein Plastiksack, dieses mal mit zwei Stiefeln. Ergebnis: Habe jetzt drei Watstiefel.. Humor haben die Briten..
    Ich habe Anfang Januar über Amazonmarketplace bei einem Händler in UK ein Buff im Design "European Perch" bestellt da ich das sonst nirgendwo mehr gefunden habe, letzte Woche Donnerstag schön das Paket aufgemacht, jedoch kein "European Perch" drin, sondern "European Grailing".

    Habe dann auch mit meinen Englischkenntnissen, ne Mail geschrieben, dass der Artikel falsch ist, ich damit nicht einverstanden wäre und wie wir jetzt weiter verfahren. Nächsten Tag kam die Mail, ich könne das Tuch behalten und Geld wurde zurück überwiesen.

    Ansonsten habe ich noch nicht wirklich Probleme bei Bestellungen gehabt, jedoch schon ein Paar mal ärger mit DHL.
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen