Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Six-Pack

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    50170
    Alter
    29
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Thumbs up Six-Pack

    Nach langem hin und her haben wir uns entschlossen wieder einmal nach Köttingen angeln zu fahren. Wir blieben diesmal aber keine ganze Woche, sondern nur von Freitag auf Sonntag. Eigentlich wollten wir ja zum Untersee, aber stattdessen sind wir mit ein paar Angelkollegen nach Köttingen gefahren . Wie haben sie damals am Köttinger getroffen, und uns sofort mit ihnen gut verstanden. Und beim ersten treffen haben wir schon ausgemacht, dass wir uns mal treffen. Na ja seitdem sehen wir sie eigentlich immer am Kötti.

    Natürlich erhofften wir uns diesmal was mehr aber wer weiß ob es nicht noch schlechter kommt?!? Mein Cousin und ich haben schon im Vorfeld gesagt, jeder nimmt seine Boilies und jeder hat 3Kilo mit denen er machen kann was er will. Das heißt eben, 3kilo für Boilies und jegliches andere futter. Na ja wir dachten uns, „der jenige, der am meisten Pfund aus dem See holt, bekommt von dem anderen ein SIX-PACK“!!! Das ist ja Ansporn genug das Beste zu geben, bzw. viele Pfunde aus dem See zu holen, aber im endefekt war es ja nur ein zusätzlicher Spaßfaktor. Geholfen haben wir uns gegenseitig, d.h. er bekam meine Cobra, und ich auch Tackle von ihm, wie z.B. den Kescher. Mein cousin benutzte Boilies von Richwoorth aber leider weiß ich nicht welche, aber er hat sie in einem selbstgemachten dip eingelegt. Und ich benutzte mal strawberry plus dip und von Dragon Baits die Black Lowbuster. Ich dachte mir, dass ich bis jetzt mit Dragon Baits immer gute erfahrungen gesammelt habe , genau so wie mit fruchtigen, daher glaubte ich das ich gute chancen habe. Aber abgerechnet wird zum Schluss!

    Freitag: Los geht es, ab die Sachen packen und ab zum See. Wir erhofften uns einen super Platz auf der “Birkenseite“ zubekommen. Nur die frage ist ja ob es dort frei ist, denn am Wochenende kommen ja leider die ganzen Angler von weit her.
    Unten angekommen und erstmal nach einen Platz ausschau gehalten, und natürlich auch gefunden. Aber das finden war eine Qual, wir haben uns einen Platz ausgesucht und ab runter geht’s. Mit den 2 Trolley nach 10 Minuten unten angekommen, bemerkten wir das es doch etwas eng werden kann, also die trolleys wieder hoch…..owei owei, da haben wir knapp einme halbe stunde gebraucht, also wir haben die Trolleys mit 2 mann hochgetragen, dann war der boden schlammig, dass heißt super gripp und schön auf die Fresse legen
    O.K. am anderen Platz angekommen, hatten wir schon 19:00 Uhr und es war dunkel. Super, im dunkel aufbauen und ruten raus....aber trotzdem, jetzt erstmal schön in ruhe aufbauen. Zelt auspacken, Liege fertig machen (das Wichtigste neben den Ruten  ) und den Rest aufbauen. Und zuguter letzt, die Ruten. Montiert, Boilie dran und raus damit. Ja und nun ab auf den Stuhl und erstmal entspannen. Das macht man ja immer gerne beim Angeln. Und jetzt lecker was kochen und ab in die Liege…schön was schlafen! Glücklicher weiße wurden wir aber doch nicht ganz verschont geblieben und mein cousin machte den anfang mit einen Karpefn von 12,4 Pfund.

    Das heißt auf gut Deutsch ich brauchte jetzt auch einen! 1:0 für meinen cousin.

    Samstag: Booor schön geschlafen und jetzt lecker Frühstücken, heute müsste auch noch ein Freund kommen. Mal gespannt wann er kommt. Also lecker essen und was Trinken und wieder schön entspannen. In der nacht war ja viel los! 1Karpfen ist zwar nicht viel aber ist doch besser als nichts….kla haben wir uns mehr erhofft aber es kann ja noch werden und mal sehen was am Tag noch so geht.
    Bis jetzt sieht es ja für uns beide noch nicht schlecht mit einem SIX-PACK aus, von daher ist noch alles offen.

    Später ruf dann auch der Freund an und mein cousin half ihm das Tackle nach unten zu bekommen, und wie es dann sein muss bekam er einen Run. Naja ich erstmal gedrillt bis mir der Arm weh tat…und das mit Muskelkater vom vortag !!! Naja als ich ihn drausen hatte, hatte ich einen schönen Spiegler von 18Pfund gelandet. Ab in den Karpfensack und warten bis der cousin mal kommt! *aber nein, erstmal muss er ein Bier trinken*
    Später konnte er es kaum glauben und wir haben ein Foto zusammen gemacht, da ich ihm ja geholfen haben….aber wenn ich mir das überlege, ich hätte zeit gehabt, und ihn als meinen ausgeben können  :LOL:
    Nein, spass bei seite. War ein schöner fisch und ich gönnte es ihm. Aber diesen Karpi haben wir nicht dazu gezählt, da er ihn nicht gedrillt hat und er wollte es auch nicht.

    Also immer noch 1:0 für meinen Cousin.

    Die letzte nacht brach an und wir warteten auf den nächsten pieper, aber der lies auf sich warten. Wir machten uns unser letztes Abendessen am See und gingen ins Bett. Später piepste dann der Piepser von meinem cousin und ich durfte wieder keschern !
    Der wog dann auch noch mal 19,6Pfund.

    Neuer stand 2:0 und 31 Pfund….*wein* das war dann auch für mich.

    Ich ging als schneider nach hause obwohl ich noch einen Fisch gedrillt hatte. Aber trotzdem, es war cool und ich freue mich auf die nächste Wochenendsession, aber ob sie dieses Jahr sein wird???


    aber die wette hat mein cousin gewonne, und das heißt zum nächsten Angeln gibbet von mir ein SIX-PACK

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyprinus für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen