Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Schweizer Avatar von gotzi
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    2555
    Alter
    39
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Question Meeres-Vorfächer

    Hallo

    Habe mir gerade im Askari-Katalog die Meeres-Vorfächer angeschaut.
    Hat jemand schon mit solchen kombinationen im Süsswasserbereich was gefangen, meiner einschätzung nach könnte das nämlich auch auf Barsch funktionieren wie seht ihr das??
    Petri Grüsse aus der Schweiz

    Gotzi

  2. #2
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    He Gotzi,
    Mit Meeresvorfächern habe ich noch nie auf Barsch geangelt,geschweige denn jemanden gesehen der es versucht hat!Aber vom Prinzip müsste es eventuell funktionieren.Ist nur das Problem das in NRW nicht mit Pateranostra-Montagen(2 oder mehr Haken)geangelt werden darf,es gibt ausnahmen an Renkenseen.Aber bevor du etwas in dieser Art versuchen solltest erkundige dich bitte bei dem zuständigen Angelverein nach den Regeln und Vorschriften!!!!!
    Es gibt sowas ähnliches wie die Meeres-Vorfächer auch bei uns fürs Süßwasser!Nämlich die Hegene.Sie wird verstärkt zum Fischen auf Renken eingesetzt,aber auch der Barschfang funktioniert damit hervorragend!!!

    Hier mal eine erklärung dazu:

    Die Hegene
    Bei einer Hegene handelt es sich um ein Fanggerät für Fische aller Art. Regionale Bezeichnungen sind auch das Paternoster oder die Gambe. Hauptschnur und Abzweiger (Springer) sind Bestandteil einer Hegene. Eine Spitzenhegene wird nur mit ausgewählten Schnüren und Nymphen gefertigt. Beides sollte aufeinander abgestimmt sein.Aber auch kleine Twister oder gummifische können als köder verwendet werden!

    Wie fischt man mit der Hegene im Freiwasser ?
    Wenn die Hegene im Freiwasser oder 1 - 2 m über Grund verwendet wird, ist es von Vorteil wenn die Abzweiger in großen Abständen eingebunden werden. Als ideal hat sich ein Abstand von 40 - 50 cm erwiesen. Man kann jetzt eine größere Wasserschicht abfischen. Ein weiterer Vorteil ist, das man beim Keschern nicht so leicht Verwicklungen bekommt, da die Nymphenabstände größer sind.

    Schnurstärke für die Hegene
    Da es die Qualität unserer Copolymner zulässt, können wir eine 0,15 er mit 2,4 kg Tragkraft verwenden. Noch feiner würde ich nicht empfehlen, da sonst die Gefahr eines Abrisses zu groß wird. Speziell beim Schwimmerfischen, wenn mit schwereren Bleien ( 40 gr ) geworfen wird, wurden schon viele Hegenen versenkt . Im übrigen sind schon unzählige Hechte mit der Hegene gehakt worden und dann kann eine gewisse Sicherheit bei der Schnur nie schaden.


    Mfg
    Pike :wink
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pike Catcher für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schweizer Avatar von gotzi
    Registriert seit
    27.09.2005
    Ort
    2555
    Alter
    39
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    Hmmm danke ... aber das ist ein system das ich immer verwende für auf barsch habe eine mit goldenen nymphen funktioniert recht gut ... aber die meresvorfächer häten mich interesiert weil sie zum teil gemischt aus juker, spinner und so weiter sind
    Petri Grüsse aus der Schweiz

    Gotzi

  5. #4
    Petrijünger Avatar von Florian Heimgartner
    Registriert seit
    04.09.2005
    Ort
    80634
    Alter
    27
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge
    Ich glaube dass mann sehr viel Erfolg mit glitzernden verschiedenfarbigen Makrelenvorfacher haben könnte denn sie würden perfekt eínen kleine Fischschwarm nachstellen und die Räuber wären bestimmt ganz scharf darauf.

    Probier es bitte mal aus und berichte es mir dann, denn auch bei mir ist es nicht erlaubt mit so vielen Anbissstellen zu angeln.

    Viel glück und Petri heil

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen