Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bonita2000
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    31595
    Alter
    50
    Beiträge
    381
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 210 Danke für 77 Beiträge

    Dorsch - Rezepte

    Dorschfilet mit Balamico - Linsen

    Zutaten :

    500 g Dorschfilets

    120 g Linsen

    60 g Frühlingszwiebeln

    10 g Peperonischoten

    80 g rote Paprikaschote

    50 g Apfelwürfel

    20 g glatte Petersiele

    3 EL Rapsöl

    50 g Butter

    2 EL Balsamico – Essig

    4 EL Zitronensaft

    3 EL Mehl

    Salz

    Pfeffer (weiß, gemahlen)

    Anleitung :

    Paprika und Peperoni spülen und entkernen. Paprika klein würfeln, Peperoni in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln spülen sowie in Ringen schneiden. Apfel schälen, entkernen, klein würfeln und mit einem EL Zitronensaft benetzen, Petersilie spülen.
    Linsen in einem halben Liter Wasser eben gar kochen. Fünf Minuten vor Beendigung der Garzeit Paprika und Peperoni sowie drei Viertel der Frühlingszwiebeln und die Apfelwürfel zugeben. Mit Zwei EL Balsamico – Essig, einem EL Zitronensaft und einem halben TL Salz abschmecken. Dann zehn Gramm der gehackten Petersilie einmengen.
    Dorschfilets kalt spülen, abtropfen lassen sowie mit zwei El. Zitronensaft benetzen. Nach fünf Minuten Trockentupfen, salzen und pfeffern – dann in Mehl wenden.
    Das Öl in großer Pfanne erhitzen und die Filets drei Minuten ohne Deckel braten. Danach vorsichtig wenden. Nach weiteren zwei Minuten die Butter sowie einen EL Zitronensaft neben die Filets geben und zirka drei Minuten ohne Deckel garbraten. Dabei die Filets zwei bis drei Mal mit dem Bratfett benetzen. Etwa 30 Sekunden vor Beendigung der Bratzeit die restlichen, nur grob von den Stenglen gezupften und gut abgetrockneten Petersilienblätter in das Bratfett geben.
    Die restlichen rohen Ringe der Frühlingszwiebeln beim Servieren über die Linsen verteilen und die gebratenen Petersilienblätter mit dem leicht gebräunten Fett auf die Filets geben.
    Geändert von Bonita2000 (23.10.2005 um 00:07 Uhr)

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Bonita2000
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    31595
    Alter
    50
    Beiträge
    381
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 210 Danke für 77 Beiträge

    Dorschauflauf im Tontopf

    Dorschauflauf im Tontopf



    Zutaten (für 2 – 4 Personen):
    500 g Dorschfilet

    1 Zwiebel

    500 g Champignons

    Pfeffer

    Salz

    300 g Tomaten

    Zitronensaft

    2 EL Butter

    100 g geräucherter Speck

    1/8 l Weißwein

    1 EL Ketchup


    Zubereitung:

    Das Dorschfilet waschen und Trockentupfen. Eine Lage des Filets in den vorher gewässerten Tontopf legen, darauf je eine Lage Speckscheiben, geputzte und in Scheiben geschnittene Champignons und die gehäuteten, klein geschnittenen Tomaten geben. Die Zwiebel in Würfel hacken und darüber streuen. Obendrauf eine Lage Dorschfilet und Speckwürfel geben. Den Weißwein mit Zitronensaft, Ketchup, Salz und Pfeffer verquirlen und dazugießen. Anschließend 2 EL Butter hinzufügen. Nun das Ganze ca. 40 Minuten bei 220° C im Vorgeheizten Backofen garen.

    Serviertipp:

    Servieren Sie den Dorschauflauf mit Salzkartoffeln und für die Erwachsenen dazu noch ein kühles Bier.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Bonita2000
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    31595
    Alter
    50
    Beiträge
    381
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 210 Danke für 77 Beiträge

    Gebratener Dorsch auf Schmorgurken

    Gebratener Dorsch auf Schmorgurken





    Zutaten (für 4 Personen):

    4 Dorschfilets je 200g.

    Salz, Pfeffer

    Zitronensaft

    100 g Roher, geräucherter durchwachsender Speck


    Für die Schmorgurken

    800g Schmorgurken

    100g weiße Zwiebeln

    100 ml Sahne

    2 EL klein geschnittener Dill

    60 g. Butter


    Zubereitung:

    Die Dorschfilets mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Den Speck in feine Würfel schneiden.

    Für die Schmorgurken die Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch quer in etwa ein Zentimeter Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen, fein würfeln, die Butter zerlassen, und die Zwiebeln darin glasig schwitzen, Die Gurken zufügen, salzen, pfeffern und kräftig andünsten. Die Gurken im offenen Topf bei geringer Hitze etwa 10 Minuten dünsten, bis die Flüssigkeit fas verdampft ist. Sahne, Dill untermischen. Vorsichtig erwärmen und nochmals abschmecken. Die Speckwürfel in einer Pfanne auslassen, bis sie kross sind, herausnehmen und warm stellen. Im ausgelassenen Fett die gewürzten Dorschfilets braten. Den gebratenen Dorsch mit den Speckwürfeln, Schmorgurken und gekochten Kartoffeln auf Tellern Anrichten.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    59823
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 15 Danke für 4 Beiträge

    Dorschfilet auf Orangen-Fenchel-Gemüsebett

    Zutaten für 4 Portionen:
    4 Dorschfilets (à ca. 150 g)
    Zitronensaft
    Kräutersalz
    grob geschroteter Pfeffer
    200 g küchenfertige Garnelen
    1 Bund Rucola (ca. 100 g)
    2 Orangen
    2 Fenchel
    100 ml Weißwein
    1 Becher Sahne (=200 ml)
    2 TL süßer Senf
    2 cl Anislikör
    Zucker

    Zubereitung:
    Filets waschen, trockentupfen, in grobe Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen waschen und trockentupfen. Rucola waschen und putzen. Orangen schälen und filetieren. Fenchel putzen, das Grün zur Seite legen, Fenchel halbieren, Strunk entfernen und den Fenchel in Streifen schneiden. Öl erhitzen, Fisch und Garnelen darin anbraten, herausnehmen und warm stellen. Fenchel in das verbliebene Bratfett geben und andünsten, Weißwein und Sahne angießen und auf mittlerer Stufe zirka zehn Minuten garen. Gemüse mit Fenchelgrün, Salz, Pfeffer, Senf, Likör und Zucker abschmecken. Fisch und Garnelen auf dem Gemüse anrichten und bei niedriger Hitze kurze Zeit durchziehen lassen. Orangenfilets und Rucola dazugeben und nach Wunsch zu einer Wildreismischung servieren.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tina3010 für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    59823
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 15 Danke für 4 Beiträge

    Fruchtiges Fischcurry

    Zutaten für 4 Portionen:
    500g Fischfilet (z.B. Kabeljau)
    Zitronensaft
    Salz
    1 Bund Frühlingszwiebeln
    2 Knoblauchzehen
    250 g Zuckerschoten
    1 Bund Möhren
    1 rote Paprikaschote
    je 1 kleine Mango und Papaya
    2 EL Speiseöl
    200 ml Kokosmilch
    2 EL Crème fraiche
    1/2 TL rote Currypaste
    1 TL gekörnte Brühe

    Zubereitung:
    Fischfilet waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz würzen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Zuckerschoten waschen und putzen. Möhren schälen, waschen und schräg in Scheiben schneiden.
    Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in Streifen schneiden. Mango und Papaya schälen, Mangofruchtfleisch vom Stein lösen, bei der Papaya die kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Fisch in erhitztem Öl auf hoher Stufe anbraten, herausnehmen und warm stellen. Gemüse in das verbliebene Bratfett geben und andünsten. Kokosmilch und 200 ml Wasser angießen und ca. zehn Minuten auf mittlerer Stufe garen. Sauce mit Crème fraiche und Currypaste verfeinern, mit Salz und gekörnter Brühe abschmecken, Fisch darauf geben und bei niedriger Hitze kurze zeit durchziehen lassen.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von KielerSprotten
    Registriert seit
    09.02.2006
    Ort
    24113
    Alter
    34
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 81 Danke für 16 Beiträge

    Dorsch - Schnitten mit Dillsoße

    Dorsch - Schnitten mit Dillsoße


    Zutaten

    - 1 ca. 2,5 kg schwerer Dorsch

    - Saft von drei Zitronen, 1 großes Bund Dill

    - 2 Zwiebeln, 1 Bund Suppengrün

    - 1 EL Fischgewürz, 1 EL gekörnte Gemüsebrühe, 2 Eigelb

    - 120g Butter, 2 EL Mehl, Salz, Zucker

    - Ideal für die Zubereitung sind ein Topf mit großem Durchmesser oder ein Gänsebräter



    Zubereitung

    Den ausgenommenen Dorsch außen mit einem Messer abschaben und gründlich säubern. Kopf und Flossen entfernen. Fisch kalt spülen, in vier Stücke teilen. Fischstücke mit dem Saft von 2 Zitronen säuern. Das Gemüse putzen. Kleine Möhren längs halbieren, größere sowie den Porree in Scheiben schneiden. Zwiebeln vierteln. Sellerie stifteln.

    Einen Liter Wasser mit gekörnter Brühe, Fischgewürz, 1 1/2 TL Salz, 1 EL Zucker, 3 EL Zitronensaft, 2 - 3 Zweigen Dill und dem zerkleinerten Gemüse unter Deckel aufkochen. Dann zehn Min. sachte weiterköcheln lassen. Nun die Fischstücke in den Sud geben und bei mäßiger Hitze 10 - 12 Min. bei geschlossenem Deckel garziehen lassen. Fischstücke vorsichtig aus dem Sud heben. Sud durchsieben. Dillspitzen von den Stängeln zupfen.



    Die Soße:

    40g Butter im kleinen Topf erhitzen, nicht bräunen. Zwei EL Mehl glatt einrühren. Ca. 1/2 Ltr. Sud nach und nach ohne Bildung von Klumpen einrühren. Topf vom Herd nehmen. Jetzt 4 - 5 EL Dillspitzen grob hacken und in die Soße rühren. Dann 2 Eigelb unterziehen. 80g Butter im kleinen Topf schmelzen. Salzkartoffeln, die zerlassene Butter sowie ein mild angemachter Salat runden das wohlschmeckende Mahl ab.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen