Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 38
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Thumbs up Hemmingway Dynasteel Neue Angelschnur auf dem Markt

    Zitat Zitat von Jagdangler
    Hallo Fischvolk!

    Hemingway hat eine neue Schnur entwickelt - die "Dynasteel"!

    Über Feetbacks von Anglern, die diese Schnur fischen (werden), wäre ich sehr dankbar.

    Petri Heil

    Michael
    Hallöchen Jagdangler,

    werde mir mal eine Rolle bespulen lassen u. euch sagen ob sie meinen Erwartungen gerecht wird..

    PS: Preis ist OK...
    Geändert von Achim P. (04.10.2005 um 17:15 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Test Dynasteel

    Lass uns nicht zu lange warten, Achim.

    Auf das Ergebnis bin ich sehr gespannt...


    Thomas

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Zitat Zitat von Thomsen
    Lass uns nicht zu lange warten, Achim.

    Auf das Ergebnis bin ich sehr gespannt...


    Thomas
    Hallo Thomas,

    habe die Schnur schon aufgezogen, werde sie am Sonntag testen...
    Bin mal auf das Ergebnis gespannt ??
    Geändert von Achim P. (04.10.2005 um 13:33 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  4. #4
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Oh ja, neue Schnüre sind immer interessant.
    In letzter Zeit kommen wirklich viele gute neue Schnüre aud den Markt.
    Habe die Zoom von Cormoran getestet und die Spiderwire.
    Beides sehr schöne Schnüre. Die Spiderwire ist im ersten Vergleich die beste die ich bis jetzt gefischt habe. Allerdings habe ich sie noch nicht lange, bei manchen Schnüren kommt ja erst nach einiger Zeit das böse Erwachen. ;-)

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Illex Master für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.08.2005
    Ort
    45136
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    23
    Erhielt 13 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Achim,

    wie sieht es aus, warst Du am Sonntag testen mit der neuen Schnur?

    Gruß Mark

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Thumbs up Test "Dynastell 18".....

    Zitat Zitat von s3rp
    Hallo Achim,

    wie sieht es aus, warst Du am Sonntag testen mit der neuen Schnur?

    Gruß Mark

    Hallöchen Petrifreunde,

    habe wie versprochen am Sonntag die H.W. - Dynasteel 18 (14 Kg Tragkraft-anthrazit) einem wirklich robusten Test unterzogen...

    Leider mit mässigem Erfolg, Fische = 1 Döbel (3,5 Pfd.), 1 Hecht (9 Pfd.)
    Da keiner dieser Fische der Schnur nur das geringste anhaben konnte, entfernte ich meine Montage: Wirbel = (Gr. 8) drauf / 300 gr. Tropfenblei dran u. ging in eine felsige Strömung, habe die Schnur nach allen Regeln der Kunst durch die Steine gezogen, ich kann euch sagen "dieses Schnürchen hält was es verspricht"... Unter dem Vergrößerungsglas war kaum ein Abrieb der Schnur zu erkennen...

    PS: für Raubfischjäger u. auf kapitale Karpfen ist die "Dynasteel 14-28" eine sehr gute Alternative gegenüber denen im Handel erhältlichen...

    PSS: noch etwas zur Beschaffenheit der Schnur: sie ist extrem Rundgeflochten u. bleibt trotz Beanspruchung geschmeidig...

    Hemingway Dynasteel 18

    (Preis - Leistung - Qualität = sehr gut)

    anthrazit, 14 kg Tragkraft
    300 m Spule zum Einführungspreis!
    24.95 €*
    Grundpreis per Meter 0.083 €*
    1000 Meter Spule zum Einführungspreis!
    72.95 €*
    Grundpreis per Meter 0.073 €*

    Die "Preise" sind "Tagespreise"...!!!


    Factory-Shop
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg ds.jpg (6,7 KB, 36x aufgerufen)
    Geändert von Achim P. (06.03.2007 um 11:30 Uhr) Grund: Hat sich etwas geändert.....
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  8. Folgende 10 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Raubfischfreak & Releaser
    Registriert seit
    18.08.2005
    Ort
    0000
    Beiträge
    729
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 741 Danke für 260 Beiträge
    Der Preis ist echt unschlagbar!

    Ps:Finde ich übrigends total klasse von dir,Achim,das du hingehst und die Schnur wirklich selber testet!

    MFG
    Pike

  10. #8
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Das hört sich ja richtig gut an, da ist es wohl an der Zeit meine alte Corastrong auszumustern. Solche Anregungen find ich sehr gut von Euch, und daß der Achim die Schnur gleich aktiv getestet hat ist absolut super von ihm. Bin schon auf meinen ersten Wurf und Drill gespannt.

    Gruß Stephan

  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink

    Hallöchen Petrifreunde,

    werde demnächst noch über einige Tests, (wenn ich die Zeit dazu finde)der "Dynasteel" berichten.

    PS: werden bestimmt, wie ich mich kenne "harte Tests"...
    Geändert von Achim P. (08.10.2005 um 17:30 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  12. #10
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge

    3 x Test

    Würde mich mal interessieren ob einer von Euch schon die neue Geflochtene von Stroft getestet hat. Ich meine nicht die GTP, habe den Namen allerdings vergessen. Werde nochmal gucken wo ich die gesehen habe und den Namen ergänzen. Aber vielleicht weiß ja einer von Euch welche ich meine.
    Ich habe persönlich in letzter Zeit drei verschiedene Geflochtene ausgiebig getestet. Die ZOOM von Cormoran, Die KG von Penn und die SPIDERWIRE stealth von Berkley.
    FAZIT:
    Die ZOOM ist leider nicht rund geflochten, lässt sich dafür aber noch sehr gut werfen und gleitet auch sehr gut durch die Ringe. Sie saugt sich nach einiger Zeit ziemlich stark mit Wasser voll und raut auch sehr schnell auf.
    Die KG ist schön rund geflochten, macht einen sehr guten Eindruck und ist im Durchmesser verhältnismäßig dünn für ihre Tragkraft. Sie lässt sich auch sehr gut werfen. Einziger Nachteil ist der Lauf in den Ringen. Sie macht komische Geräusche in den Ringen beim einkurbeln. Ist beim Spinnfischen doch schon etwas störend und das bei Fuji SIC Ringen ;-)
    Die SPIDERWIRE Macht mit Abstand den besten Eindruck von den Schnüren. Sie ist vom Aussehen wirklich rund und fein geflochten. Auch beim werfen macht sie eine gute Figur. Sie gleitet einwandfrei durch die Ringe. Kann bis jetzt nichts negatives an ihr finden. Auch der Preis ist in Ordnung. Teuer, aber Preis- Leistung stimmen.
    Die SPIDERWIRE gibt es in drei Varianten. Normal geflochten und beschichtet.
    Ich habe die Teflon beschichtete stealth Variante getestet.
    Die neue Stroft wird mein nächstes Test- Opfer. Muss sie dazu nur erstmal finden. Finde nichtmal was im Netz. Habe sie nur in einer Zeitung bei einem Kumpel gesehen. Für Infos wäre ich dankbar.

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Illex Master für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge

    Doch GTP

    Es handelt sich doch um die Stroft GTP von Waku. Ist in einem Einleger der Angelwoche zu sehen. Allerdings werden sie zum nächsten Jahr die Schnur ändern, denke ich. Auf der Seite von Waku und auch auf anderen Seiten wird diese Schnur als absolut glatt beschrieben und ist auch "nicht" so teuer.
    In dem Einleger steht das in die Schnur "Dimples" eingebaut wurden. (ähnlich der Vertiefungen bei einem Golfball) Dadurch soll sich die Schnur noch besser werfen lassen. Der Preis ist aber wirklich ein Hammer. Dieser ist mit 25 € für 100m Schnur angegeben. Leider steht dort nicht ab wann diese Schnur zu haben ist. probieren werde ich sie auf jeden Fall. Melde mich sobald ich mehr weiß.

    Gruß
    Illex
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  15. #12
    Boots-Spinnangler
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    37276
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    179
    Erhielt 113 Danke für 64 Beiträge
    Hallo Leute,

    obwohl mein Ederseeausflug verpatzte (kurz nach Start paßte der Steuerer nicht auf und die Schnur wickelte sich um die Welle - ohne entsprechendes Werkzeug war dies das Ende der Angeltour), kann ich ein paar Worte zur Dynasteel sagen.

    Im Gegensatz zur Professional ist sie wesentlich enger und somit dünner geflochten. Die Dynasteel flutscht nur so durch die Ringe und macht weite Würfe zum Vergnügen. Allerdings läßt sie sich auch wesentlich leichter zerschneiden als die Professional?!

    Da die Professional und die Dynasteel Dyneema-Geflechte sind, lassen sich beide nicht wirklich mit der wesentlich enger geflochtenen Powerline von GigaFish aus XP-170 Material vergleichen - hier klicken.

    Die Wasseraufnahme der Professional ist, durch die lockere Flechtung, größer als die der Dynasteel - allerdings nahm bei der Professional die Wasseraufnahme im Laufe des Gebrauchs zu! Ich befürchte, dass dies auch bei der Dynasteel der Fall sein wird.

    Zumal mir beim Endenversiegeln der Dynasteel ein starker Wachsgeruch in die Nase gestiegen ist - im Gegensatz zur Professional!! Die Wachsschicht wird sich rasch abbauen und erst dann, kommt der wahre Charakter einer Schnur zu Tage.

    Bei der Powerline von GigaFish habe ich diese "Nebeneffekte" noch nicht feststellen können. Die Wasseraufnahme im Inneren dieses Geflechtes scheint gegen Null zu tendieren - wogegen es, wie bereits erwähnt, bei lockereren Dyneemageflechten zunimmt.

    Alles in Allem ist die Dynasteel das neue "Flackschiff" von Hemingway und ein wahrer Fortschritt für diesen Hersteller.

    Gruß

    Michael
    Geändert von Jagdangler (14.10.2005 um 16:22 Uhr)

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Jagdangler für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Thumbs up Test Dynasteel 18

    Hallon @ all

    ich hab die Dynasteel 18 in hellgrün jetzt 3 Tage lang getestet, überwiegend beim Schlepp- und Spinnfischen.
    Die Schnur wirkte vom ersten bis zum letzten Wurf stets geschmeidig, auf der Spinnrute angenehm, beim Fischen mit der Heavy Feeder erzeugt die Schnur in den kleinen Ringen (SIC Ringe) ein leises Nebengeräusch, welches ich aber nicht als störend empfand.
    Bei schnurscheuen Fischen (z.B. Barsche)würde ich nicht unbedingt hellgrün sonderen eher die antrazith Version empfehlen (hab meine Barsche erst gefangen, nachdem ich die Schnur entspiegelte bzw. schwarz einfärbte).
    Leider konnte ich die Schnur nicht mit einem kapitalen Fang ausreizen, aber ich habe sie mit vielen Würfen durch die Krautbänke, großen Spinnern und Gufis sowie Wobblern an keinem Tag geschont, dennoch ist die Dynasteel ohne erkennbare Veränderung in Form und Struktur stabil geblieben.
    Ich werde diese Schnur noch einige Zeit testen und Euch auch von den weiteren Ergebnissen berichten.

    Fazit:
    Die Dynasteel ist für mich eine wirklch empfehlenswerte Alternative!

    Petri Grüße

    stephan

  18. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Test Dynasteel Typ 14+16

    Ich habe die Dynasteel in den genannten Durchmessern/Typen während der letzten 3 Tage durchgehend beim Spinnangeln und Schleppen getestet.

    Mein Urteil über die Schnur: ausgesprochen positiv...keine Probleme, keine Köderverluste, ansprechende Wurfweiten und Drilleigenschaften.

    Ebenso wie Stephan habe ich aktive Krautbeseitigung an den beangelten Gewässern betrieben und dabei Druck und Tempo gemacht.
    Unter Last und Tempo lässt sich wie beschrieben ein leises, nicht weiter störendes Geräusch vernehmen.

    Die Schnur läuft geschmeidig durch die Ringe, weite Würfe sind auch bei Gegenwind problemlos möglich.
    An beiden Typen war nach 3 Tagen keinerlei Veränderung erkennbar.

    Die Schnüre haben also den Kurzzeittest zu meiner vollsten Zufriedenheit absolviert, der Langzeittest läuft....


    Thomas

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Arrow 2 Monate Dynasteel

    nun hab ich Hemmingway´s rundgeflochtene Dynasteel 18 mit 14 kg Zugkraft fast zwei Monate getestet und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:

    Einsatzfähigkeit***
    Tragkraft ****
    Abriebfestigkeit***
    Wasseraufnahme**
    Farbe**
    Preis****

    Gesamturteil:
    befriedigend

    *= Ungenügend, **= ausreichend, ***= befriedigend, ****= Gut, *****= sehr gut

    Begründungen:

    Einsatzfähigkeit
    Leider habe ich beim Angeln mit der Dynasteel sowohl mit der Matchrute (zwar etwas untypisch) als auch mit der Feederrute ein auf die Dauer doch leicht nerviges Geräusch vernommen, wenn diese unter Belastung durch die Ringe gezogen wird. Dieses Geräusch wird bei größeren Ringen auch deutlich leiser, so daß es mit der Spinnrute nicht mehr wirklich nervt.

    Tragfähigkeit
    Abgesehen von der Spitze, diesen Teil der Schnur habe ich wiederholt etwas gekürzt um die volle Zugkraft zu erhalten (s.a. Abrieb und Wasseraufnahme), sonst hat die Dynasteel bis jetzt nicht an Zugkraft verloren.

    Abriebfestigkeit
    ich persönlich halte den Zeitraum von 2 Monaten noch nicht für besonders lange, dennoch habe ich im Spitzenbereich, wo die Schnur auch am stärksten beansprucht wird, immer wieder kürzen müssen, da die Flechtung "fusselte".
    An diesen Stellen verringerte sich zwangweise auch die Tragkraft, dies ist nur in dem Bereich der Schnur der Fall, in dem sie leicht verblasste.
    Als kleine Verteidigung sei angemerkt, daß ich sie durch viele kleine Ringe der Match- und Feederrute gezogen hab.

    Wasseraufnahme
    Genauso verhält es sich mit der Wasseraufnahme, gerade in dem leicht ausgebleichten Bereich, hat die Schnur inzwischen auch begonnen sich anzusaugen, während eines Testes, bei Schneetreiben hatte ich 2x einen Schnurbruch, stets beim Anschlag, einmal riß sie an der Verbindung zum Köder, was auch evtl. an der Verbindung lag, und einmal gut einen Meter vor der Verbindung. Die Entfernung kann ich daher sehr gut angeben, weil die Schnurspitze eingefärbt war, und dieses Teil anschl. fehlte.

    Farbe
    Die Farbe hat mir zwar gut gefallen, doch der Farbton "hellgrün" hat sich in den recht klaren Gewässern als wahrer Schocker dargestellt und mich zum Einfärben gezwungen. Im strak beanspruchten Teil, ist trotz der wenigen Sonnentage schon ein leichtes Verblassen erkennbar.

    Preis
    Ich persönlich erwarte von einer Schnur in diesem Preisbereich etwas mehr.

  22. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen