Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Question Leuchtende Fisch-Zuchtformen...

    Der Mensch greift ja bekanntlich immer mehr in die Entwicklungen unserer Mutter Natur ein. Es werden Mäuse, Raten und Schafe geklont, pflanzliche Nahrungsmittel werden in resistenteren Versionen entwickelt, Blumen in unnatürlichen Farben geschaffen, Nahrungstiere werden schnellwüchsiger gezüchtet, Hunde und Katzen werden in allen möglichen Farben oder ohne Fell entstaltet - diese Liste könnte man unendlich fortführen.


    Neuerdings kommt aus Taiwan die Zuchtform eines neonleuchtenden Fisches auf den Markt, der aus Genen von leuchtenden Tiefseequallen für das anschauliche Aquarium "idiotischer Menschen" geklont wurde.


    Den Forschern geht es offensichtlich nicht mehr um die Aufklärung und das Verständnis mancher Naturregeln sondern eher um den Profit. Bei diesen Züchtungen wird meiner Ansicht nach das Wichtigste vergeßen. Was passiert, wenn diese geklonten Tiere von Unwissenden oder aus Versehen in die Freiheit gelangen und evtl. die Gene ganzer natürlicher Rassen vernichten?


    Ich finde das ein Unding bei dem heute noch niemand die Konsequenzen abschätzen kann. Für was und wieso lassen wir sowas zu?

    Wie ist Eure Meinung dazu?
    Geändert von Angelspezialist (13.09.2005 um 21:30 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Meine direkte Meinung: die sind nicht ganz sauber!!!

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Toto471
    Registriert seit
    01.07.2005
    Ort
    59755
    Alter
    46
    Beiträge
    2.207
    Abgegebene Danke
    614
    Erhielt 388 Danke für 245 Beiträge
    Die wissen doch garnicht was sie da anstellen !!! Frage mich nur wohin das noch führt !!! Die auswüchse werden immer schlimmer !! Die Forscher sollen sich um wichtigere sachen kümmern wie Krbes, AIDSforschung!! glaube das ist wichtiger als leuchtende Fische oder Hunde ohne Fell

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Toto471 für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Zauberei....

    Hat der alte Hexenmeister sich doch einmal wegbegeben,
    und nun sollen seine Geister auch nach meinem Willen leben.
    Walle, walle, manche Strecke,
    dass zum Zwecke Wasser fließe,
    und in reichem vollem Schwalle
    zu dem Bade sich ergieße.

    Weitere Infos gibts z.B. genau hier .

    Den Ausgang der Geschichte kennen wir seit Goethe's 'Zauberlehrling'....andererseits: ganz prächtige KöFis für die Nacht eigentlich, oder? Müssen nur noch aus Eigeninitiative rasseln lernen (auch post mortem)....aber, bringen wir ihnen auch noch bei...unseren Fischen.


    Thomas

    PS: das heißt: der Mensch sollte nicht allzu häufig in die 'Schöpfung' eingreifen, sonst schlagen die Wellen über ihm zusammen...die poetische Anwandlung war vielleicht doch etwas kryptisch...
    Geändert von Thomsen (14.09.2005 um 15:38 Uhr)

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Wobei mir der 'Zauberlehrling' auch als erstes einfiel, als ick die Story las...

    Da faellt mir dann gleich noch der ehrwuerdige Sir Peter Ustinow(seelig) ein: 'Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  7. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Zitat Zitat von Toto471
    Die wissen doch garnicht was sie da anstellen !!! Frage mich nur wohin das noch führt !!! Die auswüchse werden immer schlimmer !! Die Forscher sollen sich um wichtigere sachen kümmern wie Krbes, AIDSforschung!! glaube das ist wichtiger als leuchtende Fische oder Hunde ohne Fell
    Genau SO ist es, ganz deiner Meinung!

  8. #7
    kleiner >cookie< Avatar von >cookie<
    Registriert seit
    20.02.2006
    Ort
    51570
    Alter
    28
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 60 Danke für 51 Beiträge
    die sollten sich um die krebs aids forschung mehr kümmern nich um im dunkeln leutende fische tz tz tz
    mfg kurzer

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen