Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    23911
    Alter
    17
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Rod Pod erforderlich?

    Hey,ich habe mich vorhin in diesem Angelforum angemeldet und wollte gleich mal meine erste Frage loswerden

    Was bringt ein Rod Pod außer guter Übersicht der Angeln und einer Halterung für Bissanzeiger(Pieper) ???

    Ich habe mir ein Modell von Behr angekuckt was 60 Euro kostet.
    Ich finde ein Rod Pod praktisch aber für mein Alter(14) ist ein
    Preis von 60 Euro + Kosten für Bissanzeiger(Pieper)
    nicht gerade billig.

    Wie sind eure Erfahrungen mit Rod Pods inkl. Piepern???

    Danke für alle Antworten

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    nimm 4 Banksticks, da musste Deine Ruten nicht nebeneinander legen und die lassen sich besser transportieren

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an kingfisher61 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.08.2014
    Ort
    23911
    Alter
    17
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von kingfisher61 Beitrag anzeigen
    nimm 4 Banksticks, da musste Deine Ruten nicht nebeneinander legen und die lassen sich besser transportieren
    Ist glaube ich besser für den Preis oder?
    Weil 60 Euro für ein Rod Pod ist nicht teuer aber ist glaube ich auch nicht wichtig

    Ist das hier was ordentliches
    Link: http://www.amazon.de/Matt-Hayes-Adve...rds=banksticks


    Ansonsten finde ich die Banksticks mit Buzz Bar auch nicht schlecht
    Geändert von FM Henry (16.08.2014 um 07:17 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  5. #4
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Mache es so wie kingfisher61 geschrieben hat , spar dir die 60 Euros und nimm einfache Banksticks . Geht genauso gut , ich verwende ein Rodpod nur sehr selten , meistens nur dort wo ich Banksticks nicht in den Boden bekomme . Ein Rodpod ist nicht immer die erste Wahl und hat seine Vorteile und Nachteile . Mit Banksticks bist du flexibler wenn du eine Rute mal ein paar meter weiter legen willst . Eine Buzzbar braucht man auch nicht wirklich .
    Ist zwar schön wenn du deine Angeln auf einem platz haben willst oder wenn du mit 3 Ruten fischen willst ( wenn es erlaubt ist ) .

    MfG

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jimminy32 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.08.2013
    Ort
    01987
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 110 Danke für 45 Beiträge
    Mir geht es ähnlich. Habe zu Ostern vor zwei Jahren (da war ich auch 14) einen RodPod bekommen. Den habe ich Anfangs viel genutzt aber nun liegt er immer öfter zu Hause. Ich habe mehr oder weniger nur zwei Gewässer die ich regelmäßig befische. Eins davon liegt im Nachbarort und dort fische ich oft recht ufernahe, sodass die Ruten auf dem Pod schon zu hoch liegen und das Absenken quasi einen unnötigen Knick in die Schnur bringen würde. Deshalb verwende ich nur kurze 30 und 40cm Banksticks damit die Ruten schön tief liegen. An meinem anderen Gewässer ist der Grund jedoch so hart, dass die Banksticks nicht halten. Noch dazu sind dort oft höhere Wellen, die meine Rute einfach überspühlen könnten. Wenn du keinen allzu harten Boden hast, würde ich mir Banksticks kaufen. Ist der Boden aber aus hartem Kies, dann doch lieber einen RodPod. Bevor du aber bestellst/kaufst, kannst du gern mal ein Link reinstellen. Gerade in deinem Alter will man nicht unbedingt Leergeld zahlen, also lieber Fragen.

    Weiterhin viel Erfolg und Spaß hier im Forum

    Gruß
    Pascal

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei KoaxKalli für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Ansonsten finde ich die Banksticks mit Buzz Bar auch nicht schlecht
    @typ...
    Mit den Buzzer Bars sind deine Ruten wieder auf einen Platz konzentriert.
    Ich nutze mein RP nur im Urlaub, für die Tagestouren zwischendurch nutze ich einfache Tele-Rutenhalter, denn damit kann ich beide Ruten in unterschiedlichen Richtungen auslegen.
    Weiterer Vorteil ist das das geringe Gewicht und Maß beim Transport.

    Buzzer mit den Banksticks haben einen Nachteil. Liegen, wegen des Ufers, deine Ruten ein wenig schräg und du nimmst eine Rute herunter, können sich Banksticks drehen und das nervt, wäre also zusätzlich ein Stabilisator ( Bank St. Anker ) notwendig, der auf weichem Sandböden nichts bringt. http://upload.evocdn.co.uk/bankside/..._1491_s_v1.jpg
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo,

    Ich sehe das auch wie die Vorposter, ein RodPod ist nicht nötig.
    Vor ca. 10 Jahren habe ich einen künstlich angelegten See beangelt und auch mit dem Gedanken gespielt mir ein Pod zu zu legen, weil ich keine Erdspeere in den Boden bekam. Zwei Dinge haben mich damals davon abgehalten: 1. der Preis und 2. das Packmaß. Heute bin ich froh, die Anschaffung nich gemacht zu haben. Mit Banksticks bist Du einfach viel flexibler als mit einem Pod und außerdem passen die Sticks noch locker mit in die Rutentasche. Ein RodPod musst Du extra schleppen. Also überleg Dir das gut, für 60€ kannst Du einige Banksticks kaufen.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    In deinem alter haben wir unsere Rutenhalter noch aus Holz gemacht, etwas unflexibler als Telebanksticks aber im Preis unschlagbar…
    Ich habe mich nach langem hin und her auch gegen ein Pod entschieden, da es mir zu unflexibel ist, habe ich du Ruten einzeln auf den Haltern, kann ich schnell eine Rute steil stellen zb. zum Feedern. Oder parallel zum Ufer mit ner Picker oder ganz simpel mit Pose Fischen und kann die zweite aber immer noch auf Grund auslegen.
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Donau Fischer für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Hatte es oben vergessen.
    Ich würde und möchte natürlich mein Pos Dreibein nie mehr im Urlaub missen, nur ist dieses einfach nur mein Zentrum für meine Karpfenruten.
    Ich bin aber auch ein überzeugter Allrounder, so habe ich je nach Angelplatz, Links oder Rechts noch Rutenhalter stehen um Nachts eine Rute dort auf Aal auszulegen, oder am Tag meine Köfis zu stippen, oder schräg zum Ufer die Welsrute abzulegen.
    Man sieht, selbst mit RP benutze ich nebenbei immer noch Rutenhalter im Urlaub, nur so kann ich schnell meine Angelart ändern.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  16. #10
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Vielleicht wäre noch der (genaue Artikel Beschreibung fällt mir grad nicht ein)
    ,,rod pod,, von prologic interessant, den nutze ich zB weil ich mich nicht entscheiden konnte bzw Untergrund abhängig ist.

    Das ist ein kleiner rod pod wo du aber die banksticks auch rausnehmen kannst und einzeln Verwendung ist möglich.
    Also 2 in 1 sozusagen. Preis glaub bei 40€ rum

  17. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    12689
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 45 Danke für 5 Beiträge
    Ich würde dir auch die Bank Sticks empfehlen. Die sind billiger und selbst im harten Boden findet man meistens einen Platz wo man die rein stecken kann. Ich habe meine damals bei common-baits gekauft.

    Gesendet von meinem XT1032 mit Tapatalk

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Rod Pod erforderlich?
    Einer mags, ein anderer nicht. Ich möchte es nicht missen
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Das muss jeder selber wissen.Der eine meint er braucht ein Rod Pod, der andere kommt ohne aus.Ich gehöre zu denen, die ohne auskommen.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.028
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    ich möchte mein Pod auch nicht mehr missen!!! a haben wir sehr viel gewässer mit vielen Steinen und da immer das gesuche biss du mal die Banksticks in den Boden bekommst schrecklich. ein gutes Pod bekommst für 40 euro zb. Behr und so riesig ist die Tasche ja auch nicht. Die hat doch in jeder rutentasche noch platz.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  23. #15
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Ich fische nur noch mit dem RP wenn der Boden für Banksticks einfach zu hart ist! Z.B. im Winter, auf Stegen, steinigem Boden usw.!
    Ansonsten ziehe ich die Banksticks immer vor.
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen