Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Kapitaler Schuppenkarpfen aus Frankreich - Neuer FHP-Spitzenreiter 2014

    Unser Mitglied Michael Nowak aus Mainz, hat diesen 94 cm langen und 20,0 kg schweren Schuppenkarpfen im französischen Meuse bei Verdun mit Mais gefangen.
    Michael belegt damit den 1. Platz in der FHP-Rangliste 2014 der Schuppenkarpfen

    Herzliche Gratulation Michael




    Petri Heil

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Petri, wow da hast WHO nerven gebraucht. Mit nem 10er Häkchen und 3,5 Std drill

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von BudhaBreze
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    91126
    Beiträge
    350
    Abgegebene Danke
    1.465
    Erhielt 506 Danke für 168 Beiträge
    Zitat Zitat von Timchilli88 Beitrag anzeigen
    ... und 3,5 Std drill
    Moinsen,

    bei mir sind 300 Minuten ziemlich exakt 5 (in Worten "fünf") Stunden...sofern die Stunde noch 60 Minuten hat

    Der Schuppi ist ein echter Brummer!!! Dickes Petri !!!

    Grüsse & nice we
    Stefan
    ...nichts gefangen ist auch geangelt!

  5. #4
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von BudhaBreze Beitrag anzeigen
    Moinsen,

    bei mir sind 300 Minuten ziemlich exakt 5 (in Worten "fünf") Stunden...sofern die Stunde noch 60 Minuten hat

    Der Schuppi ist ein echter Brummer!!! Dickes Petri !!!

    Grüsse & nice we
    Stefan
    Das schon, lies mal den Abschnitt unten, dort steht Zitat

    Der Biss erfolgte um 21.30 Uhr (08.07.2014), gelandet wurde der Karpfen um 1.00 Uhr (3,5 Stunden Drill).
    Vielleicht dauern beim Fänger die Stunden etwas länger, oder Rechnen ist nicht seine Stärke.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Karpfen-Fünfzigpfünder
    Registriert seit
    29.09.2013
    Ort
    1126
    Beiträge
    132
    Abgegebene Danke
    269
    Erhielt 406 Danke für 70 Beiträge
    Ääähm... Wartet mal. Halb 10 bis 1. von 21:30 bis 22:00 uhr = 0,5 stunden. Von 22:00-00:00 uhr = 2 stunden. Von 00:00-01:00 = 1 Stunde.

    0,5+2+1=3,5

    21:30-01:00 sind 210 Minuten, nicht 300?!? Also 3,5 h!

    Ach ja, Petri zum Fisch

  8. #6
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    dickes petri zum fang

    ich denke die 3,5 stunden sind lediglich ein tippfehler

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    es gibt immer was zu nörgeln,selbst wenn es eigentlich zweitrangig ist.Ob 10 Minuten oder 10 Stunden ist doch völlig wurscht,toller Fisch und basta.Ich habe fertig

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Karpfenpapst Avatar von Feederking88
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    64686
    Alter
    29
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    146
    Erhielt 182 Danke für 104 Beiträge
    ich nörgele ja garnicht, ich hab nur gesagt das ich denke es ist ein tippfehler

    ein toller fisch ist es alle mal

  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Eben drum,es geht um den Fisch,nicht um Zeiten,Tippfehler u.s.w..Genau das ist das Problem unserer Gesellschaft.Wir halten uns an Nebensächlichkeiten auf und verschwenden die Energie,die wir eigentlich für das Wesentliche brauchen.Warum eigentlich ? OT Ende

  13. #10
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    Eben drum,es geht um den Fisch,nicht um Zeiten,Tippfehler u.s.w..Genau das ist das Problem unserer Gesellschaft.Wir halten uns an Nebensächlichkeiten auf und verschwenden die Energie,die wir eigentlich für das Wesentliche brauchen.Warum eigentlich ? OT Ende
    Da gebe ich dir vollkommen recht! Es ist das große Problem unserer Gesellschaft, dass man kaum noch rechnen oder richtig schreiben kann!

    So werden aus Nebensächlichkeiten schnell Existenzprobleme, wie z.B. bei der Ablehnung von Berufsbewerbern etc.....

    Denkt mal drüber nach!

    Gruß und Petri zu dem Fisch!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Flossenjäger für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Flossenjäger Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir vollkommen recht! Es ist das große Problem unserer Gesellschaft, dass man kaum noch rechnen oder richtig schreiben kann!

    So werden aus Nebensächlichkeiten schnell Existenzprobleme, wie z.B. bei der Ablehnung von Berufsbewerbern etc.....

    Denkt mal drüber nach!

    Gruß und Petri zu dem Fisch!
    Bei einer Bewerbung hat richtiges Rechnen oder Schreiben aber eine ganz andere Relevanz.Hier geht es nur um die Drilldauer eines großen Karpfen.Bei Deinem Beispiel ist es keine Nebensächlichkeit sondern wichtig,hier eben nicht.Das ist der große Unterschied.

  16. #12
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Das sollte man in allen Lebenslagen, um glaubhaft zu sein.

    Ist aber Ansichtssache, du hattest ja von dem Problem in unserer Gesellschaft geschrieben. Für mich ist das Problem die Oberflächlichkeit die sich in unserer Gesellschaft im Umgang miteinander breit macht, weil sich viele nicht mehr bemühen, banales Kopfrechnen zu bewältigen oder sich wenigstens in Punkto Rechtschreibung ein wenig anzustrengen. Aber das ist hier nicht das eigentliche Thema, sollte aber mal wieder in Erinnerung gerufen werden.

    Ich denke mal auch eher an einen falschen Eintrag des glücklichen Fängers in die richtige Zeile....

    Gruß und Petri!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen