Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37

Thema: Boilie

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.03.2014
    Ort
    67753
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Boilie

    Hallo Leute,

    durch den Boilie-Markt steigt ja kein Mensch mehr durch!
    Das Angebot ist riesig und von Tapetenkleister mit Farbe bis zu wirklich fängigen Produkten gibt es alles.
    Welche Erfahrungen habt Ihr mit fertigen Kugeln gesammelt.
    Und wie sieht es im Vergleich mit selbstgemachten Murmeln aus?
    Was könnt ihr da so an Bestandteilen und gegebenfalls auch Mixes empfehlen.


    Ich bin noch Anfänger im Bereich Karpfenangeln, würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

    Vielleicht könnt ihr mir ja auch noch Tipps in Sachen Montagen geben.


    Wer will kann mir gerne auch eine Nachricht in meinem Postfach hinterlassen.


    Im Voraus besten Dank


    Gruß Lacki1994

  2. #2
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Ob du nun Fertigboilies kaufst oder du sie dir nach deinen Vorstellungen selber zubereitest , bleibt dir überlassen das spielen eigentlich nur die Faktoren Zeit und Kosten eine Rolle . Natürlich kannst du , wenn du die Kugeln selber zubereitest immer etwas neues ausprobieren .
    Fertigboilies haben nur den Vorteil das es schnell geht . Einfach in den nächsten Laden und ne Tüte kaufen . Auch hier spielt der Faktor Kosten eine Rolle .
    Bei der Fängigkeit der Kugeln habe ich bisher noch keine großen unterschiede machen können . Ob selber gemacht oder gekaufte , ich habe mit beiden schon gute Fänge gehabt .
    Natürlich richtet es sich nach dem Gewässer und dem Angeldruck bzw. wenn auf deinem Gewässer viele Leute auf Karpfen angeln mit welcher Sorte ( Geschmacksrichtung ) angeln sie dort . Dann kann es nützlich sein sich von anderen mal abzuheben und ne andere Sorte bzw ein anderen Geschmack zu benutzen .
    In Sachen Montagen , kann ich dir nur empfehlen so einfach wie möglich .

    In diesem Sinne
    Petri Heil

    MfG

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Ich bin vor 2 Jahren erst auf Boilies umgestiegen, habe vorher meine Fische immer mit einer Mais/Made oder Mais/Wurm -Kombi gefangen, doch mit dem Auftauchen der Grundeln am Kanal,hat sich das erledigt

    Ich habe dann mehrere Sorten Boilies gekauft,von verschiedenen Herstellern und auch verschiedene Geschmacksrichtungen.

    Meine Erfahrung bisher,sind die Fische am Platz, ist die Boiliesorte völlig egal.Da geht es dann doch mehr nach den Vorlieben des Anglers.Hat man Vertrauen in den Köder, nutzt man diesen auch mehr, und fängt natürlich auch.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Brahma27
    Gastangler
    Verlass dich erstmal als Anfänger auf die Alten Methoden. Wirf nich der Boilie- Industrie die Kohle in den Rachen. Ich bezweifle die Mehr- Fängigkeit!
    Wenn du die Mode finanzieren willst, kaufe- teste, kaufe- teste...

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Brahma27 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Boilies gibt es jede menge gute, aber dabei variieren auch die Preise .
    Probiere lieber erstmal verschiedene Geschmack Sorten aus und dann die Marke danach wählen. Aber merke dir eins auch wenn der Preis manchmal höher ist heißt es nicht gleich das die Kugeln besser sind.

    Empfehlen wurde ich dir:
    Top Secret / gut und günstig
    Radical zB yellow zombie / teurer aber einzigartig
    Imperial baits/ teuer aber high end und man braucht weniger!!!

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge
    wenn du schon welch kaufen möchtest, kauf dir Hochwertige produkte von der Firma Mainline!!! Da bist du richtig aufgehoben wenn du sehr gute Qualität möchtest.
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  9. #7
    Profi-Fanboy Avatar von latodo
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    15827
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 45 Danke für 24 Beiträge
    Was hier alles als "Hochwertig" empfohlen wird
    fegen wir mal die Halle zusammen, schreiben 1000 Zutaten auf die schöne Tüte und erwähnen bloß nicht die Nährwerte

    Mach deine Erfahrungen, informiere dich und entscheide selbst.

  10. #8
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Was ist deiner Meinung nach hochwertig

  11. #9
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !
    Also ich finde welchen Hersteller du nimmst ist egal , denn die machen sich mit ihren Produkten soviel konkurenz das die Produkte einfach gut sein müssen . Natürlich würde ich nicht gerade die Boilies nehmen wo die Tüte 3 Euros kosten , das ist das was bei der Produktion meistens neben die Maschinen oder auf dem Boden fällt . Aber so mit zwischen 7 und 15 Euros ist das alles schon ok . Natürlich würde ich mir auch keine Boilies kaufen wo die tüte 20 oder 30 Euros kosten . Die sind zwar Qualitativ Güteklasse A+ aber fürs Angeln für mich zu teuer und fangen tun diese Boiles auch nicht mehr .
    Aber wie schon gesagt wurde gibt es bei Boilies zwei Wege .
    a) Du machst sie selber und kannst damit herumexperimentieren oder
    b) du kaufst dir ne tüte Fertigboilies und wirst damit glücklich .

    MfG

  12. #10
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Boilies gibt es jede menge gute, aber dabei variieren auch die Preise .
    Probiere lieber erstmal verschiedene Geschmack Sorten aus und dann die Marke danach wählen. Aber merke dir eins auch wenn der Preis manchmal höher ist heißt es nicht gleich das die Kugeln besser sind.
    @Tim weißt du eigentlich was du sagst? Welche Sorten soll er denn probieren, denn ich wette es gibt bisher bestimmt 200 Sorten.
    Mir geht es echt auf........................... solche Ratschläge zu lesen.

    @Lacki
    Warum benutzt du nicht die Suche im Forum?
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=bolies

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=bolies

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=bolies

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=bolies

    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ghlight=bolies
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Das er nicht gleich 20kg süße kaufen soll. Sondern zB. 1 kg fruchtige 1kg fischige, dann an seinem Gewässer probiert, dadurch merkt er welche am besten ankommen.
    Denn es bringt nichts wenn man die falsche Sorte an seinem Gewässer probiert damit wird man nicht glücklich.

    Aber Hauptsache selber kein Ratschlag geben.

  15. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge
    alternatic pfeifst du auf diesen Boiliehype und nimmst günstige jederzeit verfügbare und fängige Köder.

    Der Fisch soll dich nicht unendlich Geld kosten und ich bin unlängst erst mit einem Freundesfreund am Wasser gewesen der weis Gott alles gekauft hat was angeblich fängig ist - nur eines hat er ganz ausser acht gelassen, das nachdenken, beobachten, probieren und danach nochmal das nachdenken.

    Da wurden Boilies *******egal wo die Fressrute liegt verfeuert, mit sonstwieteuren Spezialanfutter im PVA Beutel dazu noch dip und Powder und zusatzlockstoffe. Das Ergebniss war recht eindeutig 0,0 Fische aber die Meinung das in dem Teich wo ich bereits schon gut und gerne 200 Fische gefangen habe keine drin sind und der Teich *******e ist.

    Ebenso habe ich mit einem guten Freund jetzt an einem kleinen Kanal gesessen und einfach mal versucht was geht - 2 Mann 4 Ruten 4 Köder und einen kleine Futterspur. Ergebniss - Mais nur ein paar Anfasser, einfaches Frolic 1 guter Pfannenkarpfen, Boilies völlig verschmäht und der 4te Köder ein Madenpaket mit Futterkorb 21 Karpfen verschiedner größen und 4 Schleien. Dieser Kanal wird dann dieses Jahr nocheinmal übers WE angesessen bzw nächstes jahr mal sehr intensic befischelt.

    Sicher kann man auch eine Boilirute legen aber bitte bitte versteife dich nicht so auf diese doofen und teilweise *******teuren Kugeln DENN auch wenn der Händler erstgennaten Kollegen eine FANGGARANTIE gegeben hat, so kann man diese sicherlich nirgendwo einfordern.

  16. #13
    Profi-Fanboy Avatar von latodo
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    15827
    Beiträge
    72
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 45 Danke für 24 Beiträge
    Ob nun hype oder hate.. pro und contra hängt zum größten Teil vom Gewässer ab, es gehört weit mehr als nur das richtige Futter dazu.

    Wie die Fische auf das jeweilige Futter reagieren ist von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich, überfischt, zu viel oder zu wenig natürliche Nahrung, Fischdichte, hast du die richtigen Spots und Wege gefunden, Wetter etc.

    Meiner Meinung nach kann man das ganz gut mit einer Katze vergleichen.
    Eine streunende Katze die jeden Tag nach Nahrung sucht und jagt, wird es nicht interessieren welches Dosenfutter du ihr anbietest, sie wird es nehmen, wogegen eine verwöhnte Hauskatze die nicht jagen und suchen muss immer wählerischer und so einiges verschmähen wird.
    Nur ein Beispiel und ich denke man kann hier noch viel mehr zum Thema "wann, was und wo wie einsetzen?" schreiben.


    Da ich gefragt wurde, ich setze auf selfemade-baits.de und das seit Jahren.
    Warum ? weil hier nichts durch marketing schön geredet und verpackt wird, ich will wissen was im Boilie ist, hier weiß ich dass die Zutaten frisch sind, denn ich bin oft genug vor Ort und habe den Unterschied zwischen frischen und alten Mehlen/Zutaten gesehen.
    Ich konnte bisher weder bei Mainline, Imperial Baits oder anderen großen Firmen wirklich etwas über die Nährwerte lesen und auf Nachfrage kommt auch nichts.
    Es wird sehr viel Geld in die vermarktung dieser Produkte gesteckt, aber ob auch das drin steckt was es kostet ?


    Wie dem auch sei, man muss wissen was man will und wo man angelt denn soweit "kann" jeder Boilie fangen.

  17. #14
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    ne fanggarantie bei boilies kann es schon geben, nur die frage ist wann er fängt, klar wenn du ihn schön platziert eine woche wo liegen lässt stolpert früher oder später schon ein fisch drüber.

    bei der frage scheiden sich die geschmäcker, ich lege zu 80 prozent auch nie beide ruten mit boilie aus sondern meist nur eine. und meine erfahrung wo ich bisher gemacht habe ist das man auf die standart 20mm kugeln meist nur noch durchschnitts fische fängt und diese auch immer weniger.

  18. #15
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von Timchilli88 Beitrag anzeigen
    ne fanggarantie bei boilies kann es schon geben, nur die frage ist wann er fängt, klar wenn du ihn schön platziert eine woche wo liegen lässt stolpert früher oder später schon ein fisch drüber.

    bei der frage scheiden sich die geschmäcker, ich lege zu 80 prozent auch nie beide ruten mit boilie aus sondern meist nur eine. und meine erfahrung wo ich bisher gemacht habe ist das man auf die standart 20mm kugeln meist nur noch durchschnitts fische fängt und diese auch immer weniger.
    Und womit beköderst du die andere?(Rute)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen