Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge

    Grundfutter mit Marihuana - was man nicht alles bei den Nachbarn erlebt

    Moin Moin,

    gestern in den Niederlanden in der Region Groningen zum Angeln gewesen und etwas doch ungewöhnliches erlebt.

    Nachdem ich knapp 2 Stunden mit der Spinnrute mehr oder weniger erfolglos am Eemskanal rumgetigert bin ( 2 kleine Zanderlein ), lief ich einem Niederländischen Feederangler über den Weg. Erst ein wenig aus der Entfernung beobachtet und beobachtet, dass er andauernd eine Rute in der Hand hatte und am Drillen war. Also näher ran um zu sehen was er da so macht . Schon beim näher kommen bemerkte ich einen "süßlichen" Duft, der mir irgendwie bekannt vorkam. ( Nein ich kiffe nicht, aber man ist viel in den Niederlanden und wenn man durch die Städte tingelt, kommt man öfters an Coffeeshops vorbei und daher kennt man den Geruch, ist ja stellenweise in den Städten dort öfters anzutreffen ).

    Jedenfalls war der niederländische Sportsfreund gerade dabei eine nette Brasse zu drillen und ich kam mit ihm ins Gespräch. Wie es laufen würde ( er meinte ganz gut ) und ein wenig über Fussball .

    Ich fragte auch gezielt nach seinem Futter - und dass zog mir doch ein wenig die Schuhe aus. Er meinte, dass er sein Feederfutter gezielt mit Marihuana aus dem Coffeeshop strecken würde, als Attraktor - daher auch der Geruch. Er mischt das Futter mit ein paar Gramm fein zerkleinerten Grass, damit die Öle daraus besser zu Geltung kommen würde. Das Futter (Geruchsprobe genommen ) roch sehr stark nach Gras.

    Er meinte die Fische würden sehr sehr gut drauf reagieren und auch Kollegen in den Niederlanden würden dieses so machen. Ob es am THC oder anderen Bestandteilen des Marihuanas liegt, konnte er mir nicht sagen.

    Auch meinte er Marihuana ist nicht gleich Marihuana ( er nannte mir ein paar sehr "fängige" Sorten ). Ich verwies nur darauf - in Deutschland ein Ding der Unmöglichkeit, schon an der Grenze wäre Schicht im Schacht bei einer Kontrolle - Ich glaube kaum ein deutscher Zöllner würde eine Storie glaube ala - ich nutze den Joint als Futter zum Angeln......

    Er meinte nur, ja ja Ihr deutschen mit euren Kontrollen und wir plauderten noch ein wenig. In dieser Zeit ( knappe halbe Stunde ) fing er weitere 2 Brassen und einen Karpfen von 10 Pfund. ( und das bei knapp 28 Grad im Schatten und praller Mittagssonne ).

    Nachdem ich dann gegangen war, bin ich ab in ein Angelgeschäft in Groningen ( mußte noch auf meine Frau warten - die war am shoppen in den Groninger Läden - MIT MEINER KREDITKARTE ). Den Besitzer direkt nach dem "gepimpten" Grundfutter gefragt. Er meinte, ja einige Angler würden dass machen und die Ergebnisse wären sehr super. Nur würde die Polizei es nicht so gerne sehen, da der "Konsum" in der Öffenlichkeit verboten wäre.

    Lange Rede kurzer Sinn. Dass Hanf als guter Köder / Anfutter taugt ist ja allgegenwertig bekannt, aber das Marihuana super funktioniert, war mir auch neu.

    Vieleicht fangen deshalb die Niederländer besser als wir.......

    Gruß

    Manuel
    Geändert von Northlight (13.07.2014 um 17:24 Uhr)

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Northlight für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    10405
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 100 Danke für 62 Beiträge
    boah ist das fies. den fischen drogen verabreichen, damit sie auch keine andere wahl haben als wieder zum futterplatz zu kommen

  4. #3
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Hast du ihn mal darauf hingewiesen, dass er mit Hanföl den gleichen Effekt erzielen könnte?
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fuerstenwalder für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Pädagogischer Allrounder
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    49356
    Alter
    38
    Beiträge
    163
    Abgegebene Danke
    132
    Erhielt 374 Danke für 81 Beiträge
    Bekifft sahen die Fische jedenfalls nicht aus - Waren aber sehr agill. Vielleicht deswegen die C&R Regel in den Niederlanden - wegen einem möglich THC gehalt im Fisch.....

    Spaß aber bei Seite, ich fand die Fängigkeit echt überzeugend des Futters!

    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Hast du ihn mal darauf hingewiesen, dass er mit Hanföl den gleichen Effekt erzielen könnte?
    Es stellt sich für mich die Frage, ob es am "Hanf" liegt, am THC oder anderen Bestandteilen. Weil er meinte, nicht jede Sorte ist gleichfängig. Also am Hanf selber kann es nicht unbedingt liegen, evtl doch an den anderen Wirkstoffen.

    THC selber sprich ja Rezeptoren an - es lebe Wikipedia - vielleicht wirkt das Zeug beim Fisch ja fressfördernd - ich weiss es nicht.
    Geändert von FM Henry (13.07.2014 um 18:22 Uhr) Grund: Mehrere Einzelbeiträge zusammengeführt. Bei kurzen Zeitabständen künftig bitte die Beitrag-ändern-Funktion nutzen

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.10.2013
    Ort
    71701
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Northlight Beitrag anzeigen
    Es stellt sich für mich die Frage, ob es am "Hanf" liegt, am THC oder anderen Bestandteilen. Weil er meinte, nicht jede Sorte ist gleichfängig. Also am Hanf selber kann es nicht unbedingt liegen, evtl doch an den anderen Wirkstoffen.

    THC selber sprich ja Rezeptoren an - es lebe Wikipedia - vielleicht wirkt das Zeug beim Fisch ja fressfördernd - ich weiss es nicht.
    Bei manchen menschen funktionierts auf alle Fälle

  8. #6
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.238
    Erhielt 2.021 Danke für 610 Beiträge

    Kann ich mir total gut vorstellen, wenn die Fische total breit ´nen Fressflash schieben und am Futterplatz sich alles hinter die Kiemen schieben !
    Nicht dass ich mich da jetz groß auskennen würde...
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    kritisch wird dann wenn rotaugen, rote augen haben...
    was machen eigentlich die fische wenn sie die manschies haben?
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Oberster Fischereimeister
    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    00000
    Alter
    29
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    111
    Erhielt 267 Danke für 173 Beiträge
    Mmhhh klingt interessant, sind die Fische dann auch ganz locker beim Foto shooting?
    Alles easy komm chillen wir ein bisschen gemeinsam im Wasser, hahaha.
    Naja warum nicht wenn es funktioniert und halb Wegs legal dort ist.

    Sind dann alle rotaugen bekifft? Wegen dem Fressen die auch jeden sch...

  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    In Zukunft wird der Zoll dann an den grenznahen Flüssen die Fische auf THC testen, nach dem Motto "du kommst hier ned rein".
    Oder man macht aus Weißfisch "Haschbuletten"


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Donau Fischer für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von BudhaBreze
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    91126
    Beiträge
    350
    Abgegebene Danke
    1.465
    Erhielt 506 Danke für 168 Beiträge
    Moinsen allerseits,

    vlt hat der Niederländische Kollege ja nur die Backmischung seiner Kinder für die Haschplätzchen als Futter verwendet...und allesamt macht es den Niederländern ja oftmals grossen Spass nen "Moffen" ein wenig zu veräppeln...


    Grüsse & Petri
    Stefan

    P.S. Vorsicht im..naja..nennen wir es mal "etwas konservativen" Bayern...nicht dass einer Ärger mit der hochaufmerksamen Staatsmacht bekommt weil er Hanfsamen im Futter hat...also im Angelfutter
    ...nichts gefangen ist auch geangelt!

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei BudhaBreze für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    79774
    Alter
    37
    Beiträge
    263
    Abgegebene Danke
    394
    Erhielt 171 Danke für 99 Beiträge
    "Moffen" linken macht denen richtig Spass....haha...sehr geile Story^^^^^^^^

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wernerles für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Northlight Beitrag anzeigen
    Schon beim näher kommen bemerkte ich einen "süßlichen" Duft, der mir irgendwie bekannt vorkam.

    Und das hast Du gerochen, obwohl es nicht durch Verbrennen in den gasförmigen Aggregatzustand übergegangen ist?
    Mein aufrichtiger Respekt gilt Deiner Nase, Du könntest Karriere machen bei der Hundestaffel.

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.548
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.357 Danke für 1.716 Beiträge
    Ups, ich bin ganz braun im Gesicht...hab heute früh Brötchen mit Nutella gegessen.

    Fliege 2

    PS ich schätze mal, da wurde jemand gewaltig veräppelt

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Und das hast Du gerochen, obwohl es nicht durch Verbrennen in den gasförmigen Aggregatzustand übergegangen ist?
    Mein aufrichtiger Respekt gilt Deiner Nase, Du könntest Karriere machen bei der Hundestaffel.

    Sorry, aber das Zeug stinkt auch gewaltig, bevor man es anzündet. Dafür braucht man nu echt keine feine Nase. Wir reden hier nicht vom Knaster, den unsere Opis noch angebaut haben, sondern von vielfach veredeltem Knallgras aus den niederländischen Laboren. Das fällt beinahe unter die Genfer Konvention!!!

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von stadtangler Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das Zeug stinkt auch gewaltig, bevor man es anzündet. Dafür braucht man nu echt keine feine Nase. Wir reden hier nicht vom Knaster, den unsere Opis noch angebaut haben, sondern von vielfach veredeltem Knallgras aus den niederländischen Laboren. Das fällt beinahe unter die Genfer Konvention!!!
    Da hast du wohl recht. Das riecht man teilweise hundert Meter gegen den Wind, so stinkt das. Jeder der mal eine Tüte Gras in der Hand hatte und diese geöffnet hat, weiß was ich meine :D
    Interessante Geschichte aber!

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen