Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 70
  1. #1
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge

    Macht euch euer Job Spaß ?

    Mich würde mal Interessieren ob euch, euer Job Spaß macht?

    Also ich fahre LKW, und mir macht es noch immer Spaß . Auch wenn manchmal etwas Stress ist, ( Zeit oder Ladung ). Industriehalle oder so wäre nicht`s für mich .
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2011
    Ort
    8575
    Beiträge
    108
    Abgegebene Danke
    349
    Erhielt 134 Danke für 61 Beiträge
    Hi,

    ja mein Job macht mir Spaß, da er sehr abwechslungsreich ist und man viel herumkommt.
    Gearbeitet habe ich mittlerweile in fünf Ländern (D,A,SK,BG,momentan CH).

    Seit 2010 in CH habe ich einen quasi indoor Job bei 30°C (wenn die Kühlung nicht ausfällt) im Weltrekordtunnel.

    LG Anderl

    PS: achja, ich bin Dipl. Ing. für Vermessung und Geoinformatik

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    04924
    Beiträge
    420
    Abgegebene Danke
    103
    Erhielt 174 Danke für 123 Beiträge
    na sicher macht mir mein Job Spass,bin Schlosser/Schweisser arbeite in einer 3 Mann Firma in der CH
    PS LKW fahren würde ich für kein Geld der Welt bin Pendler und fahre 2 mal im Monat nach hause

  4. #4
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von Don Rolando Beitrag anzeigen
    Mich würde mal Interessieren ob euch, euer Job Spaß macht?
    Klar, sonst würde ich ihn nicht machen.
    Also ich fahre LKW
    Hab ich auch mal gemacht, immer dann, wenn es als Schlosser nicht mehr weiter ging. War aber froh, nach einigen Jahren wieder absteigen zu können. Jetzt bin ich bei einer Montagefirma, viel in Berlin und Brandenburg sowie Randgebieten unterwegs. Mal muss ich schindern wie eine Hafennutte, mal hab ich vierzehn Tage frei und bummel meine Überstunden ab. Nur, es reicht nicht immer, um mal ans Wasser zu gehen.
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Achim52
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    39517
    Alter
    65
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    252
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge
    Seit 37 Jahren arbeite ich als Erzieher mit behinderten und verhaltensauffälligen Kinden und Jugendlichen. Es ist eine tolle Tätigkeit, wenn die Bürokratie nicht wäre.

    Grüße aus der Altmark
    Achim

  6. #6
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von Achim52 Beitrag anzeigen
    Seit 37 Jahren arbeite ich als Erzieher mit behinderten und verhaltensauffälligen Kinden und Jugendlichen.



    ..haette ich auch werden sollen, leider damals die falsche Entscheidung getroffen
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  7. #7
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.558
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    Achim52 könnte ich nicht, bin zu ungeduldig .......

    ...... seit 30 jahren in der firma, hmmmmm spaß, ich habe keinen extrem srteß mehr, geregelte 4 schichten, alle sechs wochen ein wochenende frei, pünktlich gehalt auf dem konto und es reicht auch für ein, zwei hobbys aus, welche spaß machen
    .......... grüße Liane

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Alkipop
    Registriert seit
    28.04.2005
    Ort
    92421
    Alter
    45
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.124
    Erhielt 359 Danke für 204 Beiträge
    Aber sicher doch, nur habe ich nach 23 jahren die Kündigung bekommen, ist kein geld mehr da. Ich hatte aber glück und habe gleich was neues gefunden, werde ab 01.09 Disponent bei der Bahn.
    IG Oberpfalz


    Frauen Komplimente zu machen, ist wie Topfschlagen im Minenfeld: Zwischen tot und lebendig liegen nur wenige Millimeter!

  9. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von BudhaBreze
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    91126
    Beiträge
    350
    Abgegebene Danke
    1.465
    Erhielt 506 Danke für 168 Beiträge
    Zitat Zitat von Don Rolando Beitrag anzeigen
    Mich würde mal Interessieren ob euch, euer Job Spaß macht?
    Moinsen allerseits,

    im Grossen und Ganzen schon...ab und an ist es zwar stressig und sich stumpf div. Hierarchien und Fomalismen in einem "Konzern" zu ergeben fordert oftmals eine gewisse "Gelassenheit"...letztere kann man am Wasser ja prima wieder nachtanken.
    Zumindest gibt es Gehalt immer pünktlich, Vertrauensarbeitszeit, Möglichkeit sein Büro zu Hause einzurichten und einige wirklich gute Solzialleistungen.

    Was ich mache? Nachdem ich mich die ersten (Berufs-)Jahre als Buchwanzenquetschender Zahlenschubser verdingt hatte kamen danach fünf Jahre in der Schulung Arbeitsloser Personen, seit fast 10 Jahren bin ich nun Applikationsbetreuer für das eben genannte SAP R/3.

    Grüsse & Petri
    Stefan

    P.S. ..und weil ich ja bekennender "Doppellinkshänder" bin, arbeite ich fieberhaft daran demnächst mal was in "Basteln & Selber machen" zu veröffentlichen
    ...nichts gefangen ist auch geangelt!

  10. #10
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Zitat Zitat von Don Rolando Beitrag anzeigen
    Mich würde mal Interessieren ob euch, euer Job Spaß macht?
    Nein, deshalb fange ich mit 50 jungen Jahren nochmal von "Null" an und freue mich darauf.

    Fiege 2

  11. #11
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Macht euch euer Job Spaß ?
    Im großen und ganzen ja, auch wenns manchmal extrem stressig ist. Den Stress lege ich aber abends wenn ich daheim zur Haustüre rein gehe komplett bis zum nächsten morgen ab, was viele andere nicht können.
    Achso, bin Kapo (Vorarbeiter) im Hoch- Tief- und Straßenbau.
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  12. #12
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Achso, bin Kapo (Vorarbeiter) im Hoch- Tief- und Straßenbau.
    Tiefbau passt ja, aber du hast Wobblerbau vergessen
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.08.2012
    Ort
    08451
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 324 Danke für 59 Beiträge
    Also zur Zeit bin ich in ner Transfer Gesellschaft angestellt. Bis 28.02. war ich 28 Jahre in der selben Firma, wir haben schon zu DDR-Zeiten auf zwei Anlagen aus der Schweiz wandhängende stahlblech Heizkörper hergestellt. Nach der Wende hat uns Buderus übernommen und es ging gut voran. Leider war Buderus ein Aktienunternehmen und wurde dadurch von Bosch übernommen ohne das mans wollte. Ab da gings bergab, die hatten leider keine Ahnung von der Sparte und waren der Meinung sie müssen das Rad neu erfinden. Alle Heizkörper die ihr jetzt kauft von Bosch/Buderus werden bei De Longhi in Italien produziert.
    Zur Zeit bin ich mit Bandscheibe krank, sobald es geht kann ich bei VW in der Werkslogistik anfangen. Spaß? Ist mir nicht so wichtig, man muss mit seinen Kollegen/Vorgesetzten auskommen und das Geld muss stimmen, sowie kurzer Arbeitsweg(17min)! Dann passt das schon. :thumbup:

    Gesendet von meinem LG-P990 mit Tapatalk 2

  14. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Zitat Zitat von BudhaBreze Beitrag anzeigen
    Moinsen allerseits,

    im Grossen und Ganzen schon...ab und an ist es zwar stressig und sich stumpf div. Hierarchien und Fomalismen in einem "Konzern" zu ergeben fordert oftmals eine gewisse "Gelassenheit"...letztere kann man am Wasser ja prima wieder nachtanken.
    Zumindest gibt es Gehalt immer pünktlich, Vertrauensarbeitszeit, Möglichkeit sein Büro zu Hause einzurichten und einige wirklich gute Solzialleistungen.

    Was ich mache? Nachdem ich mich die ersten (Berufs-)Jahre als Buchwanzenquetschender Zahlenschubser verdingt hatte kamen danach fünf Jahre in der Schulung Arbeitsloser Personen, seit fast 10 Jahren bin ich nun Applikationsbetreuer für das eben genannte SAP R/3.
    Ich kann Deine Worte irgendwie total nachvollziehen, da ich fast in der gleichen Branche arbeite wie Du. Es ist doch immer wieder schön zu sehen, daß objektive Menschen wie Du die Lage in bestimmten Software-Konzernen korrekt auf den Punkt bringen.

    Es gibt Unternehmen, wo man sich über bestimmte Manager-Entscheidungen einfach weiter keine Gedanken machen darf, sonst geht man nervlich zu Boden. Da werden hier und da zusätzliche Finanz-Controller, Betriebswirte und was weiß ich nicht noch alles eingestellt und der wirkliche arbeitende produktive Mitarbeiterbereich wird auf das absolute Limit reduziert und soll den ganzen unproduktiven Wasserkopf in einem Konzern mitfinanzieren. Große Software-Unternehmen, wie hier zum Beispiel SAP, sehen nur die $-Zeichen vor den Augen. Als "normaler" Angestellter muß man sich persönlich entscheiden, ob man diesem Druck bezüglich Umsatz-Forderungen der Konzernspitze bei einigermaßen guter Bezahlung und guter Sozialleistungen mitgeht oder nicht, bei jedem Risiko auf die eigene Gesundheit und auf die Menschlichkeit.

    Ich für mich kann sagen, daß mir mein Job, also meine reine Arbeit am Kunden mit meinen Projekten großen Spaß macht. Jetzt kommt das große "AAAAABER" hinterher. Wenn in einem großen Software-Unternehmen, da wo ich arbeite, die "Menschlichkeit" verloren geht und der direkte Vorgesetzte anfängt die Gesundheit der Mitarbeiter aufs Spiel zu setzen, nur damit er am Quartals- und Jahresende seine Provision bekommt, hört für mich der Spaß auf. Und dann muß man persönlich überlegen, geht man den Weg in diesem Unternehmen mit allem Risiko auf die eigene Person mit, oder sucht man nach einer anderen Alternative mit finanziellen Einschränkungen als "normaler" Angestellter.

    Wenn ich meine Angelei und den regelmäßigen Kontakt zu meiner Heimat Sachsen-Anhalt zum Entspannen, Krafttanken und Abschalten nicht hätte, ich würde diesem Druck in so einem Konzern wo ich arbeite nicht mehr standhalten.

  15. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Was heisst Spaß machen?
    Ich habe meinen Job gern gemacht, mit Spaß hatte das nichts zu tun. Stau, Zeitdruck und Frust, die üblichen Begleiter im Fahrerjob.
    Ab Montag läuft alles anders, gefahren wird dann nur nachts, einen Belader und 10 Kunden. Täglich wieder das selbe, hat den Vorteil das man nach 1 Monat alles kennt und die Tour fast auf die Minute planen kann. Jedenfalls wenn nichts dazwischen kommt.
    Spaß ist für mich was anderes.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen