Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge

    Forelle im Salzmantel

    Viele schrecken immer davor zurück wenn man Salzmantel hört, ist aber total leicht und schnell zubereitet.
    Im Internet wird immer Meersalz geschrieben, das ist aber meiner Meinung nach total übertrieben.

    Zutaten:
    Für den Teig:
    4 Eiweiß
    1kg Salz ( normales Speisesalz )

    1 Forelle
    etwas frische glatte Petersilie und Thymianzweige
    frischen Pfeffer ( aus der Mühle)
    1/2 Zitrone
    Kartoffeln

    Das Eiweiß mit dem Schneebesen richtig steif schlagen und dann das gesamte Salz zugeben. Das war alles.

    Forelle säubern, trocken tupfen, dann im Bauchbereich pfeffern, 2 kleine Zeige Thymian und etwas Petersilie in den Bauch legen, ein paar Spritzer Zitrone. Fertig. Bitte nicht salzen!!!

    Nun legt man das Backblech mit Backpapier aus, gibt eine längliche 2cm Schicht des Teiges auf das Papier, legt etwas von dem Thymian in die Mitte vom Eischnee, die Forelle auf das Bett gelegt, abermals Thymian auf den Fisch, und alles komplett mit dem restlichen Teig ummantelt.

    Nicht wundern, ich habe das Backpapier vergessen gehabt, ist aber auch kein Problem.
    Das Blech auf mittlerer Schubhöhe in den Ofen schieben, und den Salzmantel im vorgeheizten Ofen (Ober.- Unterhitze ) bei 200°C 30 Min backen lassen.
    (größere Fische brauchen etwas mehr Garzeit)

    Kartoffeln : Ich habe einfache Salzkartoffeln gekocht aber zum Kochwasser frischen Thymian zugegeben. Nach 25 Min das Wasser abgeschüttet und die die Kartoffeln in der Pfanne mit Kräuterbutter geschwenkt (Schwenkkartoffeln)

    Salzmantel ist fertig.

    Backblech aus dem Ofen nehmen und mit einem Sägemesser, oder Fleischermesser den harten Mantel rings herum geöffnet.

    Fisch vorsichtig aus seiner Sauna gehoben und fertig.
    Es bleibt kein Teigrest am Fisch kleben.

    Über die Kartoffeln gab ich noch etwas Schnittlauch aus der Eifel.
    Es ist wirklich easy und super lecker.

    Arbeitsaufwand 10 Min / Zeitaufwand insgesamt 40 Min

    Viel Spass in der Küche und am Tisch.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  2. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    Tolles Rezept Wolfi,

    hättest aber auch früher hier reinstellen können !
    Jetzt hab ich meine heute gefangene Bafo ganz ordinär in Butterschmalz gebraten.

    Sieht echt total lecker aus, deine "Salzforelle"!
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an NiPe72 für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Wer Gäste hat, sollte den Mantel auf ein großes Holzbrett legen, und ihn direkt am Tisch öffnen ohne das die Gäste wissen was sie erwartet, denn der Geruch ist schon der Wahnsinn und die Show der Hit.

    Vergessen.
    Die Mengenangabe vom Teig bezog sich auf eine kleine Forelle, ab 35cm sollte man mehr Eier und Salz verwenden, bzw für jeden weiteren Fisch die Menge verdoppeln.
    Super auch für ein saftigen Schweinebraten oder Rinderbrust, natürlich bei längerer Garzeit.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen