Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 109
  1. #1
    Angel Punk Avatar von farmer1980
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    07551
    Alter
    37
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 88 Danke für 30 Beiträge

    Ärger bei Kontrolle

    HI

    Ich war am 02.05.2014 mit meinem Kumpel Angeln dabei wurden wir Kontrolliert was ja kein Problem ist da wir uns immer an alles halten! Dachten wir: Die 2 FA ca 35 j. kahmen ziegten uns von weiten ihre marken 10sek und da war sie schon wieder weg kein guten Tag oder der gleichen.
    Dann fingen sie an ihr wurdet gesehen wie ihr beide mit dem Boot unterwegs gewessen seit und die ruten wären noch im Wasser gewessen.
    Darauf ich sofort nein stimmt nicht ich war wenn allein auf meinem Boot und meine Ruten Standen am Zelt.
    Die 2 FA sagten nur ok.
    Dann wollten sie unsere Papiere sehen da war alles in ordnung auser das wir nicht in jede spalte die Gewässernummer eigetragen haten sondern nur den ersten Tag und die 2 folgenten Tage mit Doppelten strichen.
    Ok dachten wir kein ding machen wir das nächte mal ganz Korrekt.
    Als nächstes fragen sie was wir auf unseren Ruten für Köder haben wir hatten Köderfische aus dem See dran ich 2 Ruten mit einer geteilten Rotfeder und mein Kumpel eine ca 4cm große Rotfeder mit einer Rute!
    Die 2FA fragten ob sie die Köder mal sehen könnten wir klar kein Problem wir unsere Angeln reingeholt blötzlich stürmt der eine FA los und schreit zu seinem Kollegen hier hier da ist kein Herzstich gemacht ich dachte da hat sich verletzt oder irgendwas so wie der schreit und rennt!
    Natürlich wollten sie wissen wie wir die Fische getötet haben da sagte ich drauf das sie eine mit dem Totschläger bekommen haben ( die Köderfische) und das ich dann einen Kiemenschnitt gemacht habe was ich auch gemacht habe das schwöre ich bei meinem Eltern.
    Das glaubten die 2 FA nicht machten uns einen Eintrag ins Fangbuch bei mir ohne ihre Ausweisnummer bei meinem Kumpel mit ihrer Nummer sagten das wir Post von Landesamt bekommen verwiesen uns des Gewässers und waren weg.
    Wir Total verunsichert packten die sachen und gingen nach hause.
    Jetzt nach ca 6 Wochen das:

    Anhörung gem.§ 55 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) vom 19 Februar 1987

    Sehr geehrter Herr .... ,
    Gegen sie liegt eine Anziege wegen Verstos gegen §6 Abs. 1 der Verordnung des Sächsichen Staatsministeriums für Landwirtschaft....usw vor.

    Ihnen wird vorgeworfen, mit einem nicht waidgerecht getöteten Köderfisch gefischt zu haben.


    Was sagt ihr dazu wie sollen wir uns verhalten, haben wir unrechtes gemacht wenn ja war das ohne Absicht und es wird so nicht wieder vorkommen oder sind die 2FA Erbsenzähler

    Danke schon mal im voraus
    Mfg Farmer
    Un was jibts zu Essen? Lachs carpaccio in Safransoße.
    Ole

  2. #2
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    Wenn du nen Kiemenschnitt durchgeführt hast, dann sieht man das doch - oder irre ich mich da?
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an NiPe72 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ihnen wird vorgeworfen, mit einem nicht waidgerecht getöteten Köderfisch gefischt zu haben.
    Einfach schriftlich äußern, dass ein Kiemenrundschnitt gemacht wurde und die 2 Brummochsen dies nicht sahen oder für voll genommen haben.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Zitat Zitat von NiPe72 Beitrag anzeigen
    Wenn du nen Kiemenschnitt durchgeführt hast, dann sieht man das doch - oder irre ich mich da?
    @Niels den Kiemenrundschnitt sieht man nicht unbedingt, denn der Schnitt durchdringt ja nicht die Kehle.
    Du machst den Kiemendeckel auf, setzt das Messer am unteren Kiemenansatz an und fährst bis nach oben durch, so trennst du die Zufuhr zum Herz. Du kannst ihn auch von oben nach unten durchziehen und durchtrennst dabei die Kehle, dies kann man dann sehen.

    @Farmer das ist Bullshit was man euch/dir da anhängen will, denn die Kontrolleure sind in der Beweispflicht euch eine Straftat gegen das Tierschutzgesetz nachzuweisen, was nach deinen Erklärungen ja nicht erfolgte.
    Angenommen du hast bei kleinen Köderfischen einen lächerlichen Herzstich vorgenommen, wer sagt denn mit was dieser erfolgen muß?
    Du könntest ja auch eine Ködernadel benutzt haben und da ist fast kein Einstich zu sehen.
    Ich betrachte dieses Vorgehen als Lächerlichkeit von Seiten der Behörden.
    Zu dem anderen Vorwurf mit den Ruten im Wasser.
    Wo steht das ich keine Ruten auslegen darf und dann mit dem Boot fahre und keiner am Ufer ist?
    Ich selbst habe das schon so gemacht wenn ich alleine war.
    Montage (ohne Haken) vom Ufer ausgeworfen und mit dem Boot zu der Stelle gefahren wo die Montage liegt und habe angefüttert.
    Danach am Ufer eingeholt und meine Vorfächer eingehängt und Wurf zum Platz.
    Nach deiner Meldung hier, sehe ich jedenfalls keinen Tatbestand der dir nachgewiesen werden kann.
    Außer der Fisch hätte noch gezuckt als man euch kontrollierte.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei theduke für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen
    @Niels den Kiemenrundschnitt sieht man nicht unbedingt, denn der Schnitt durchdringt ja nicht die Kehle.
    Du machst den Kiemendeckel auf, setzt das Messer am unteren Kiemenansatz an und fährst bis nach oben durch, so trennst du die Zufuhr zum Herz. Du kannst ihn auch von oben nach unten durchziehen und durchtrennst dabei die Kehle, dies kann man dann sehen.
    Und wieder was gelernt, mach den Schnitt immer von oben nach unten.
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an NiPe72 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @Niels beides ist richtig, ich mache es eben nicht gerne von oben bis nach unten durchzuziehen, denn wenn ich räuchere hängt dann der Kopf nur noch im Nacken und an der Wirbelsäule, nur das ist der Grund warum ich es anders herum mache. Ist nur der Optik wegen.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an theduke für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    Muss mir auch mal nen Räucherofen zulegen

    Um zum Thema zurückzukommen, ich glaub auch nicht dass ihr euch da groß Sorgen machen müsst.
    Wie Wolfi schon anmerkte, liegt die Beweispflicht ja bei den Kontrolleuren.
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an NiPe72 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo !

    Also ich würde schreiben das ihr den Kiemenschnitt gemacht habt .

    MfG

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von BudhaBreze
    Registriert seit
    18.09.2012
    Ort
    91126
    Beiträge
    350
    Abgegebene Danke
    1.465
    Erhielt 506 Danke für 168 Beiträge
    Moinsen,

    sehe ich genauso wie die Vorposter, würde mich schriftlich dahingehend äussern, dass DU einen Kiemenrundschnitt gemacht hast.

    Grüsse & Petri
    Stefan
    ...nichts gefangen ist auch geangelt!

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an BudhaBreze für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von NiPe72 Beitrag anzeigen
    Um zum Thema zurückzukommen, ich glaub auch nicht dass ihr euch da groß Sorgen machen müsst.
    Wie Wolfi schon anmerkte, liegt die Beweispflicht ja bei den Kontrolleuren.
    Hallo !

    Tja aber was nützt es , denn wem glaubt das Landesamt den mehr ? Ihren eigenen Leuten oder zwei Anglern .
    Wenn ihr Mitglied in einem Angelverein oder eines Landesangelverbandes seid würde ich dort mal anrufen und denen das Problem schildern .
    Möglicherweise können sie euch helfen und falls es zum Prozess kommt auch ein Anwalt stellen .

    MfG
    Geändert von jimminy32 (17.06.2014 um 07:21 Uhr)

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei jimminy32 für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von jimminy32 Beitrag anzeigen
    Hallo !

    Tja aber was nützt es , denn wem glaubt das Landesamt den mehr ? Ihren eigenen Leuten oder zwei Anglern .

    MfG
    Darum geht es nicht, das Gegenteil müssen die BEWEISEN!
    Und FA`s sind allenfalls Knechte der Behörde, und nicht IHRE Leute!

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Brahma27 für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von Brahma27 Beitrag anzeigen
    Darum geht es nicht, das Gegenteil müssen die BEWEISEN!
    Und FA`s sind allenfalls Knechte der Behörde, und nicht IHRE Leute![/quote]

    Hallo !

    Das ist so nicht richtig , denn die FA´s haben die Anschuldigung gemacht . Somit liegt die Beweispflicht den beiden Anglern auf .

    Zitat Zitat von Brahma27 Beitrag anzeigen
    Und FA`s sind allenfalls Knechte der Behörde, und nicht IHRE Leute!
    Dies ist auch nur teilsweise richtig . Es gibt ehrenamtliche Helfer die sind , wie du sie nennst , die Knechte der Behörde und es gibt aber auch die angestellten Fischreiaufseher die der Behörde direkt unterstehen .

    MfG

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an jimminy32 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.06.2013
    Ort
    74224
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 17 Danke für 11 Beiträge
    Leider gibts so voll horste immer mal wieder... einfach schriftlich äußern dass die beiden den Kiemenschnitt nicht gesehen haben und evtl. dass Sie ja nichteinmal Beweisfotos haben, mehr bleibt euch eh nicht übrig.

    Und natürlich liegt die Beweislast bei denen, sonst könnte ja jeder jeden wegen irgendetwas beschuldigen und würde damit durchkommen. Die wollen euch einer "Straftat" bezichtigen und müssen somit auch beweisen, dass diese stattgefunden hat!

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei IloveCarps für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    die Frage ist ob ein Kiemenschnitt oder eben der Herzstich vorgesehen ist.Bei uns in Sachsen muss zwingend ein Herzstich erfolgen, ob sinnvoll oder nicht.
    Und wenn der nicht zweifelsfrei zu erkennen ist gibt´s Ärger.

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Angel Punk Avatar von farmer1980
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    07551
    Alter
    37
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 88 Danke für 30 Beiträge
    Danke für die vielen guten Antworten, ja wir werden uns auch dazu schriftlich äußern und den Sachverhalt so schreiben wie er wa, denn ich dachte auch das wir nix falsch gemacht haben, denn einen Köfi von Ca 4cm Größe da weiß ja jeder wie groß das Herz ist da ist es effektiver nen kiemenschnitt zu machen und die hauptaderrie zu durch trennen.
    Nochmal danke und ich werde euch das Ergebnis mal mitteilen wenn ich wieder Post bekomme.

    MfG Farmer
    Un was jibts zu Essen? Lachs carpaccio in Safransoße.
    Ole

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen