Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 124
  1. #1
    Unregistriert
    Gastangler

    Angelschein ohne Prüfung

    Hallo an alle kann mir einer eine Adresse verraten wo man einen Angelschein bekommt ohne eine Prüfung abzulegen !

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    78120
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Talking

    Zitat Zitat von Unregistriert
    Hallo an alle kann mir einer eine Adresse verraten wo man einen Angelschein bekommt ohne eine Prüfung abzulegen !
    Du meinst kaufen.Wenn du ohne schein angeln willst, geh nach Frankreich oder nach Mecklenburg-Vorpommern.In Meck-Pom bekommst du eine 30 Tage Angelerlaubniss ohne Fischereischein.Ansonsten siehts wohl schlecht aus.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Zitat Zitat von christian petsch
    Du meinst kaufen.Wenn du ohne schein angeln willst, geh nach Frankreich oder nach Mecklenburg-Vorpommern.In Meck-Pom bekommst du eine 30 Tage Angelerlaubniss ohne Fischereischein.Ansonsten siehts wohl schlecht aus.
    Schleswig-Holstein gibts den Urlaubsangelschein auch schon geraume Zeit...
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Petrifreunde,

    Ist aber auch nicht das non + ultra ohne einen Fischereischein dem Fisch zu Leibe zu rücken, finde ich persönlich nicht in Ordnung.

    Bevor man sich an ein Gewässer setzt, sollte man sich bewußt sein was man überhaubt
    mit einem Fisch anfängt wenn dieser an die Angel geht.

    Ich glaube kaum das man seinen Labtop mit ans Wasser nimmt um sich dann von irgend jemand Rat zu holen....
    Geändert von Achim P. (04.10.2005 um 18:03 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    wie soll denn das bitte gehen,wenn dann meinst du den jugendfischereischein,den bekommt man bei jeder zugehörigen geminde für (in NRW) 8€ mein ich.

  7. #6
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    achja,oder du musst an die nordsee,oder an teichanlagen,nordsee mein ich,wäre es auch ohne schein möglich.aber an teichen in NRW weiß ich,das du dort keine brauchst.

  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.08.2005
    Ort
    21075
    Beiträge
    48
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Angelschein

    Ich will im neuen Jahr ein schein machen . Welche Bücher sind empfelenswert um duch die Prüfung zu kommen .

  9. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    So sich die Pruefungen in den einzelnen Bundeslaendern nicht allzusehr unterscheiden, braucht man dafuer ueberhaupt keine Buecher, sondern muss lediglich an diesem unnuetzen Lehgang teilnehmen und etwas gesunden Menschenverstand.
    Wie man durch diese Pruefung fallen kann, ist mir ein absolutes Raetsel, obwohl wir in unserem Lehrgang drei Durchfaller hatten.
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  10. #9
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    17.09.2005
    Ort
    40599
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Angeln ohne Schein

    was gibts dagegen zu sagen ?
    wir möchten ein paar freunden das FISCHEN näher bringen, diese sind auch daran interessiert und sind bereits zur prüfung in nrw angemeldet!Wir suchen ein gewässer das mit evtl. FISCH besetzt ist und den uns dieses für ein wochenende zur "verfügung" stellt.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Welssucher für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Dr.Fisch
    Registriert seit
    21.09.2005
    Ort
    06295
    Alter
    34
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Bitte??? was gibts dagegen zu sagen ?
    ich stell mir bloß vor wie jemand ohne schein und ahnung einen fisch fängt und den z.b. in seinen rucksack steckt und sich so denkt "ach, der wird schon ersticken".....
    Man muss schon gewisse Vorkenntnisse haben um angeln zu können und genau diese Kenntnisse erlangt man indem man eine Fischereiprüfung ablegt um seinen schein zu bekommen...

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an uRgH für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Bonita2000
    Registriert seit
    25.06.2005
    Ort
    31595
    Alter
    50
    Beiträge
    381
    Abgegebene Danke
    82
    Erhielt 210 Danke für 77 Beiträge
    Warum nicht wenn es an einem Forellensee ist, da braucht man in der Regel keinen Angelschein. Bevor ich meine Prüfung abgelegt hatte bin ich nur mit zum Forellensee gefahren die andren hatten schon ihren Schein. Das auch nur weil bei uns nur 1 mal im Prüfungskurse angeboten wurden.

  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    In welchem Bundesland benoetigt man zum angeln keinen gueltigen Fischereischein/Angelschein?
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  16. #13
    Barschjäger
    Registriert seit
    23.09.2005
    Ort
    16845
    Alter
    31
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Naja ich finde es solange noch in Ordnung bis man es nicht regelmäßig macht. Was ist dagegen zu sagen wenn onkel Heinz 1-2 mal im Jahr seine alte Fieberglasangel nimmt und nen Blinker durchn Tümpel zieht. Es gibt überall Grenzen aber sich so darauf zu verbeissen. Und ich glaube nicht das einer einen Fisch zum Spaß tötet. Jeder der Irgendwie Angeln geht macht das nicht aus Blutdurst. Schwarzangler sind ehr das kleinste Problem für unsere Gewässer.

  17. #14
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von uRgH
    Bitte??? was gibts dagegen zu sagen ?
    ich stell mir bloß vor wie jemand ohne schein und ahnung einen fisch fängt und den z.b. in seinen rucksack steckt und sich so denkt "ach, der wird schon ersticken".....
    Man muss schon gewisse Vorkenntnisse haben um angeln zu können und genau diese Kenntnisse erlangt man indem man eine Fischereiprüfung ablegt um seinen schein zu bekommen...
    Tach auch,

    erstmal sorry, daß die Antwort erst so spät kommt, bin aber grade erst über diese Antwort gestolpert.
    Ich habe zu diesem Thema schon in den verschiedensten Foren Diskussionen verfolgt, mich aber bisher mit meiner Meinung zurückgehalten. Tatsächlich glaube ich nicht daran, das der Erwerb eines Fischereischeins gleichzusetzen ist mit dem Erwerb von "Kenntnissen". Leider ist es so, daß ich in der Vergangenheit bei "lizensierten Anglern" immer wieder beobachten durfte,daß sowohl das Verhalten gegenüber dem gefangenen Fisch als auch das Verhalten am Gewässer (da werden neue Schneisen in den Schilfgürtel "angelegt", Wurmdosen und Schnurreste entsorgt etc.) eine Katastrofe ist. Bitte nicht als allg. Kritik verstehen, das sind natürlich immer Einzelfälle, die zeigen aber auch, das der Besitz eines Fischereischeins alleine keine Garantie für richtiges Verhalten ist.
    Im Umkehrschluß müsste es ja so sein, daß unsere angelnden Kollegen aus dem benachbarten Ausland (Bspw. Frankreich oder Niederlande) die keine Fischereiprüfung ablegen müssen, alles "schlechte" Angler sind - was natürlich Quatsch ist.
    Warum ich überhaupt in diese Diskussion einsteige?
    Ich bin seit fast 40 Jahren begeisterter Angler und habe bisher keine Gelegenheit ausgelassen meinem Hobby nachzugehen. Bis vor wenigen Wochen allerdings nur im Ausland, da ich meinen Schein erst jetzt gemacht habe. Zum Einen war einfach keine Zeit vorhanden den Schein zu machen, zum Anderen ist es mir wahnsinnig schwer gefallen zu akzeptieren, daß man fast überall auf diesem Globus - mehr oder weniger - frei angeln kann und (fast) nur in Deutschland erst die bekannten bürokratischen Hürden überspringen muß, um seinem Hobby nachzugehen.
    Noch eine Anmerkung: mein Sohn ist jetzt knapp 10 Jahre alt, und mindestens ebenso begeisteter Angler wie ich. Ich wette seine Kenntnisse vom richtigen Verhalten beim Angeln und dem Umgang mit lebendigen Kreaturen steht dem Wissen eines "neuen Lizenzinhabers" in nichts nach und das deswegen, weil er sich für dieses Thema interessiert und freiwillig einschlägige Bücher ließt, viele Fragen stellt und ständig(!) dazu lernen möchte.
    Ich hoffe nur das dieser Beitrag nicht wieder eine Diskussionsrunde zu diesem Thema auslöst - ich wollte einfach nur mal meine Meinung kundtun.

    Thorsten

  18. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Petrijünger Avatar von svenwild
    Registriert seit
    18.12.2005
    Ort
    28325
    Alter
    55
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo,

    bei uns im Bremen bibt es ein Stockangelrecht, welches es erlaubt ohne Prüfung an bestimmten Stellen an der Weser zu angeln. Der Angelschein wird von der Behörde ausgestellt und erlaubt dann das Angeln. Dies gilt aber nur für Leute die in Bremen wohnen. Der Schein gilt Lebenslang.
    Die entsprechenden Gesetze müssen trotzdem eingehalten werden.
    Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an svenwild für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 9 12345 ... LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen