Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    xice
    Gastangler

    TEIG ist fängig!

    Hallo,

    seit dem wir gestern mal kurz mit Teig geangelt haben bin ich absolut vom Teig überzeugt: - leicht zum Herstellen und auch billig
    - Bollieartig ... d.h. der Karpfen schlürft ihn gleich rein
    - die kleinen Weißfische können ihn nicht abzupfen (wie zB Mais).
    Da würde ich fast sagen das Teig besser ist als Bollies ... habe zwar noch nie mit Bollies geangelt, doch habe gehört sie sollen ziemlich ins Geld gehen!

    Wir haben 2 alte Semmeln mit Wasser / Vanillenpudding / Kartoffelmehl und Semmelbrösel gemischt und solange noch zusätzlich Kartoffelmehl dazugegeben bis er nicht mehr so nass war.
    2 Karpfen auf kürzerer Zeit .... dann kam ein Gewitter.

    Wisst ihr noch andere schnell zubereitete Geheimrezepte für einen guten Karpfen-Teig ???

    MfG toxice
    Geändert von Achim P. (01.08.2008 um 07:13 Uhr) Grund: Rechtschreibung angepasst

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Zitat Zitat von toxice
    Hallo,

    seit dem wir gestern mal kurz mit Teig geangelt haben bin ich absolut vom Teig überzeugt...
    Da würde ich fast sagen das Teig besser ist als Bolies ... habe zwar noch nie mit Bolies geangelt ...
    Lustige These. Weißt du ohne zu probieren, ob die Karpfen gestern nicht vielleicht auf alles gebissen hätten? Obwohl du noch nie mit Boilies geangelt hast, findest du nach einem Testfischen Teig besser!?
    Boilies sind gut, wenn man große Karpfen fangen möchte, ohne zwanzig Satzkarpfen zu fangen. Wenn du natürlich eher Satzkarpfen möchtest, ist der Teig eventuell besser. Dein Teigrezept ist auf jedenfall nicht schlecht, habe ich früher auch so ähnlich gemacht. Hier im Forum gibts noch ein Rezept für einen guten Polentateig, musst mal danach suchen.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei executer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.05.2004
    Ort
    39629
    Alter
    43
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    Teigrezepte gibt es tausende, doch jeder macht etwas anderes rein. Da ist probieren angesagt. Die besten Zutaten sind: Haferflocken, Semmelbrösel (Paniermehl), Polenta (Maisgries), pürierter Mais, Zwieback, Trockenfutter (z.B. gemahlenes Frolic), Boiliemix, Vanillepudding, Weizengries, Fertigpulver für Kartoffelpuree o.ä., Mehl, Honig, Vanillinzucker, Zucker, Anis, Zimt, Salz, Milch, Hefe, Eier usw.

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Carpking für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von sascha2
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    38667
    Alter
    28
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    es ist eigentlich relativ ob boilie teig oder mais.man muss nur wissen welche köder sie meiden.weil ältere fische z.b. mit mais schon oft schlechte erfahrungen gemacht haben und daher eher selten oder gar nicht fressen.du musst dich also öfter mal umschauen und die anderen angler beobachten und eher seltenere köder benutzen.so ist es bei mir.

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Petrifreunde,

    habe bis heute immer mit der altbewerten "Kartoffel" die besten Erfolge erzielt..

    Rezept: Kartoffel m. d. Schale in kochendes leicht gesalzenes Wasser, dieses
    anreichern mit 1 Essl. Zimt, 1 paar Tropfen Bittermandelöl, Kartoffel nicht ganz durchkochen sonst bleibt sie nicht am Haken (benutze für diese spezielle Angelart
    immer einen Drilling (Widerhaken mit der Zange angedrückt)....

    Probiert es doch einfach mal aus !!!
    Geändert von Achim P. (01.08.2008 um 07:14 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Interessante Rezepte aber warum muss Teig immer auch süß sein ich mache manchmal teig und gebe Paprika Edelsüß hinzu, er färbt den Teig wunderbar ein und war auch bis jetzt Fängig.
    immer offen sein für was neues.
    Ps die zugabe von Mayoran im teig ist auch interessant, versucht es mal.
    Carmen.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Tobias Langert
    Registriert seit
    23.09.2007
    Ort
    99826
    Beiträge
    235
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 263 Danke für 93 Beiträge
    habe bis heute immer mit der altbewerten "Kartoffel" die besten Erfolge erzielt..

    Rezept: Kartoffel m. d. Schale in kochendes leicht gesalzenes Wasser, dieses
    anreichern mit 1 Essl. Zimt, 1 paar Tropfen Bittermandelöl, Kartoffel nicht ganz durchkochen sonst bleibt sie nicht am Haken (benutze für diese speziele Angelart
    immer einen Drilling (Widerhaken mit der Zange angedrückt)....
    Wie lange fütterst du denn vorher an bevor du angeln gehst?
    mfg

  11. #8
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Der Nachteil ist nur ,dass ein Drilling auf Friedfisch verboten ist??,wenn ich mich recht entsinne aber man Probleme kriegen wird wenn man die Kartoffen auf einen Einzelhaken zwängt,oder?


    MfG
    Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  12. #9
    Der Karpfen - Noob Avatar von EAGLEausE
    Registriert seit
    25.07.2008
    Ort
    45326
    Alter
    59
    Beiträge
    287
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 374 Danke für 141 Beiträge
    Um eine Kartoffel oder Kartofflestücke am Haken haltbar zu machen ist ganz einfach und bringt einen Vorteil mit. Zuerst sollte man seiner Frau eine Feinstrumpfhose stibitzen oder nachfragen. Daraus kleine Fetzen geschnitten und ein grobens Netz an Laufmaschen gezogen ,um das Kartoffelstück gewickelt macht es am Haken haltbar. Positiver Nebeneffekt der Köder hängt nicht direkt am Haken sondern wie ein Boilie am Haar.
    So habe ich schon einige Erfolge verbuchen können.

    Was den Drilling angeht, so schreibe ich dazu lieber nix.....

    Gruß

    Thomas

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an EAGLEausE für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen