Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Rolle und Schnur für Magna Silver SPIN 2,40m 30-60g für Gufi

    Hallo zusammen,

    nach einer exzessiven Google Orgie und dem Lesen vieler Posts in unterschiedlichen Foren bin ich mir sicher: … das ich mir nicht sicher bin
    Es geht darum, eine neue Rolle für diese Rute zu finden, mit der passenden Schnur und etwas … Theorie . Ich schreibe das dennoch alles hier ins Forum und teile es nicht auf, damit man einen Überblick hat und alles ja aufeinander aufbaut und dementsprechend andere Materialien voraus setzt.
    Vielleicht hilft es später dann auch dem ein oder anderen, der sich mit der selben Frage beschäftigt.

    Erst mal ein paar Infos:


    Die Gewässer:
    Alles von Teich/See aber auch Flüsse/Kanal mit Steinpackung. Alles vom Ufer aus.


    Der Zielfisch:
    Zander, Barsch, Hecht, Backfisch von Iglo :P. Ok der letzte nicht!


    Die Route:
    Magna Silver SPIN 2,40m 30-60g
    -> Ok fürs Jiggen / Gummifischangelei oder nicht so geeigent? In Schritt 2 wäre dann noch eine passende Rute fällig. Welche würde ihr empfehlen? Primär geht es aber um Rolle und Schnur.


    Die bisherige Rolle:
    DAM Quick VSI 430, 4 Steel Ball Bearings, 5:1 Ratio, Anti-Virbration System, Heckbremse. Das dürfte diese sein:
    http://www.fishandsave.com/?&show_details=43192&cat=151
    Und bereits am sterben. Der Gummischutz an der Heckbremse zum einstellen der Bremse blättert bereits ab :/. Und ka, wie gut die zum Spinfischen mit Geflochtener Schnur ist oder ob die nicht sauber genug ablegt und ich immer Perücken habe.
    Gesucht wird also eine Rolle zum angeln mit Spinnern/Blinken und Gummifischen/Jiggen, die die Geflochtene gut ablegt und sich so auch zum Kunstköder angeln eignet. Wahrscheinlich wäre hier auch eine mit Frontbremse besser.


    Die Schnüre:
    Gesucht wird eine geflochtene.
    Interessant scheinen bisher PowerPro, Daiwa Tournament 8 Braid und neu dazu gekommen: Balzer Edition Spin - 0,16mm - 31,(02?)lbs - 14,1 KG. Die ersten beiden werden oft empfholen, was sagt ihr zu der Balzer?
    Welche „angebliche“ Tragkraft würdet ihr hier nehmen, um auch einen großen Hecht/Zander sicher landen zu können?
    Der Plan: Mono Schnur zum unterfüttern in der Größe 0,20-0,30 -> Ist hier ein kleinerer Durchmesser später/gegen Ende besser, da die dünne Geflochtene später evtl. an dem zu dicken Mono beim auswerfen „hängen bleibt“/drüber ribbelt?
    Danach sollen ca. 150m geflochtene Hauptschnur folgen.


    Vorfach:
    Auch wenn es auf Zander geht würde ich gerne mit Stahlvorfach angeln. Wie lang sollte das Vorfach da sein? Ich gehe jetzt mal von einer quietschegelben Schnur aus ^^. Die meisten sagen ca. 50 cm? Es sollte sehr dünn und flexibel sein, da bleibt im Moment nur Titan flex, oder?


    Theorie:
    Sollbruchstelle. Gibt es einen Hänger, ist guter Rat teuer. Es gibt ja einige Methoden wie man den Köder retten kann. Zumindest wenn man einen Steinbeißer gefangen hat und kein Einkaufwagen.
    Was aber wenn es nichts bringt? Richtig, abriss provozieren (nie über die Route/Rolle). Hierbei ist die Frage:
    Um wie viel schwäche nehmt ihr das Stahlvorfach damit die Hauptschnur nicht blöderweise irgendwo in der Mitte am schwächsten Punkt reißt? Denn die Schnur trägt ja meistens nicht immer so viel, wie sich der Herstelle wünscht. Das Stahlvorfach auch? .
    Oder reicht hier der Knoten zur Befestigung, da ein Knoten die Schnurstärke ja auch immer schwächt?

    Ich hoffe ihr könnt mir da mit eurer Erfahrung den letzten Schubser geben, damit es endlich wieder ans Wasser gehen kann. Vielen Dank schon mal und Petri Heil.


  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.03.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hm, ich bin mir nicht sicher ob das zu viele oder zu wenig Infos waren oder ihr nicht sicher seid ob ich ein Troll bin .

    Ich werfe jetzt mal ein paar Rollen in den Raum, die wo anders empfohlen wurden.
    Bei mir darf es bis ca. 130€ gehen.
    Abu Rolle Orra SX 30
    Penn Fierce 3000
    Penn Sargus SG 3000
    Shimano Exage 3000 SFC / Shimano Exage 3000 SFD (ich sehe gerade den Unterschied nicht)

    Leider über den ca. 130€ aber auch empfohlen:
    Shimano Rarenium CI4 2500 oder 3000
    Shimano Stradic Ci4+

    Geangelt wird derzeit ca. jede Woche ein bis zwei mal. Gufis sollen 6-12 cm sein.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen