Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Grufty Avatar von Frank Mikolajczak
    Registriert seit
    05.07.2005
    Ort
    46242
    Alter
    54
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Kann mir jemand Tipps geben ??

    Hallo ihr da draussen


    Wer kann mir in sachen Rhein Angeln auf Zander oder Aal weiterhelfen ??

    War bis vor 2 wochen leidenschaftlicher Hafen Angeler in Duisburg (Eisenbasseng) oder wie der Hafen auch immer heisst , hatte auch so meine erfolge dort mehre Karfen um die 20 Pfund, Waller auf Tauwurm um die 15 pfd, Zander nur kleine (warum erklär ich gleich mal), Aale keine changs weil dort ja der Warmwassereinlauf von Thyssen ist machen sich die Krabben (haben überhand genommen) über alles her was Nachts im Wasser liegt .


    Durch die ganzen Krabben macht das Angeln dort kein Spass mehr, und dann kommt noch hinzu das sich dort Angler herrum treiben, die alles aber auch wirklich alles mitnehmen was schwimmen kann, Raubfischangler würde diese Fische als Köder benutzen, aber nicht in die Tütte packen und mit nach Hause nehmen, das erklärt dann auch denke ich warum dort keine grossen Zander mehr gefangen werden bin mir sicher das die Zander die dort von dennen gefangen werden noch nicht mal massig sind , aber auch in der Tütte landen.

    Habe 6 Jahre Pause gemacht in sachen Angeln, aber so schlimm war es noch nie dort, es war eigendlich immer ein schönes plätzchen mit Fang Garantie, kann es sein das das gewässer obwohl es direkt am Rhein liegt überfischt ist ?? der hafen ist ca 7ha gross aber an einigen stellen sind manchmal so viele Angeler wie am Forellenteich das man aufpassen muss den anderen nicht über die Angel zu schmeissen.


    So nun mal zu das eigendliche Thema was ich Fragen wollte

    Bin jetzt 2 mal am Duisburger Rhein zwischen den Wellenbrecher Angeln gegangen, mit mässigen erfolg .
    Wie Angelt man dort eigendlich richtig ?
    Bin nur fast stehendes gewässer gewohnt, und deshalb ist es für mich ein neuanfang in sachen Rhein Angeln.
    Wo sind zwischen den Wellenbrechern die besten Fangstellen für Aal oder Zander ? Strömungskante?.
    Wieviel Gramm Blei nimmt man am besten ?
    Ach was soll ich jetzt alles aufzählen schreibt mir doch bitte eure erfahrungen und tipps wär euch echt dankbar, denn der Hafen wird mich so schnell nicht wiedersehen !!


    MFG Frank (Grufty )

  2. #2
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2005
    Ort
    31558
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angeln am fließendem Gewässer

    Hallo Frank,
    ich kann Dir einen Tip von der Weser geben.
    Jeder angelt anders aber ich lege auf Grund mit der Strömung 100 g
    Grundblei und langes Vorfach. Es versteht sich die Rute sollte auch ein
    Wurfgewicht von 100 - 200 g aushalten. Befestigt wird das Blei wie ein Vorfach
    mit einen Wirbel. 40ger Hauptschnur oder 28ger geflochten .
    30 cm lange 35ger Schnur dient als Laufschnur daran hägst Du das Grundblei.
    Jetzt hast Du Blei am Vorfach, am Anfang den Wirbel und den schiebst Du
    über die Hauptschnur. Danach eine Perle und zum Schluß Vorfach mit 6er
    Haken . Als Köder Tauwurm, Köderfisch, Bündel Mist oder Springwürmer.

    Ps. Dein Grundblei sollte jetzt wie eine Laufpose durch die Schnur laufen.
    Wenn der Fisch den Köder nimmt merkt er keinen Wiederstand und führt
    zum Erfolg. Du kannst auch mal weiter auswefen Aal und Zander halten sich
    nicht nur am Rand auf. Solltest Du mal einen Hänger haben verlierst Du nur
    das Blei Deine Hauptschnur ist gerettet.
    Viel Erfolg und Petry Heil
    Eddi aus Hagenburg

  3. #3
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge

    Thumbs up

    Moin, Moin,
    ich habe am Rhein folgendermaßen geangelt:
    *Karpfenruten zwischen 2,5 bis 3 lbs
    *Rolle mit 200m 30er mono
    *fingerlange Köderfische, auf das Vorfach ( 80 - 100 cm) vom Kopf her so aufgezogen,
    das der Haken unmittelbar am Kopf sitzt
    * Grundblei zwischen 60 und 80g
    * als Platz habe ich mir immer Buhnenköpfe gewählt
    Die leichten Grundbleie sind zwar meistens nicht liegen geblieben, hat aber auch nicht weiter gestört. Zander und Aale konnten so genug erbeutet werden.


  4. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Rheinzander

    Hallo Frank,

    die Zander würde ich anders angehen.

    Steife Spinnrute, gute Stationärrolle mit 0,17-0,25er Geflochtener, No-Knots, Hardmono-Vorfach (wg. Steinpackung) und mittelgroße bis große Gummifische (z.B. Kopytos).

    Bevor Du auf die 'Brecher' gehst (such Dir möglichst Buhnen mit tiefen Löchern...) immer ein paar Würfe in die Buhne selbst, dann auf den strömungszugewandten 'Brecher', Würfe parallel, Spitze (Strömungskante länger absuchen), 'Brecher' der Vorbuhne parallel...dann Buhnenwechsel.

    Tackle sollte möglichst immer Reserven haben...denk an die größeren Flusswaller, die mögen Gummifische auch gerne.

    Bei oder nach Einbruch der Dämmerung solltest Du auch Versuche mit Schwimmwobblern nicht auslassen...dann kommen die Zander in's Flache.


    Thomas

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Grufty Avatar von Frank Mikolajczak
    Registriert seit
    05.07.2005
    Ort
    46242
    Alter
    54
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo
    erst mal ein schönen dank an die die mir geantwortet haben, sehr nett von euch.
    habe das eine oder andere auch schon ausprobiert, das beste war auf den brecher zu sietzen wenn man denn es sietzen nennen kann bei den ganzen steinen :D , habe direkt in der strömung ein schönen Zander von 82 cm landen können. DANKE

    MFG Frank

  7. #6
    Petrijünger Avatar von nik969nikli.
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    40667
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo ihr


    kann mir ma einer n tipp geben wo man am besten am rhein bei düsseldorf angeln kann.danke schon ma.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen