Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge

    Hecht mit deformiertem Maul

    Gestern meinte dieser Hecht er müsse sich meine mit Mais bestückte Posenmontage einverleiben. Ca. nen halben Meter vom Ufer entfernt kam er angeschossen - gehakt hatte er seitlich am Kopf.

    Als ich die Deformierung an seinem Maul sah, hab ich schnell ein Foto gemacht und ihn dann zügig released.

    Außer der Deformierung am Maul ist mir nichts aufgefallen was ungewöhnlich wäre. Gut genährt scheint er ja auch zu sein.

    Weiß von euch jemand was das an seinem Maul sein könnte?



    Geändert von NiPe72 (10.05.2014 um 09:24 Uhr)
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hat der kleine Bach eine Verbindung zu einem See auf dem Motorboote fahren dürfen? Vielleicht ist er aber auch als junger Hecht an einen Haken geraten und durch einen zu heftigen Anschlag der Unterkiefer zerfetzt worden.
    Er sieht in der Tat gut genährt aus, aber ich weiß nicht ob ich ihn wieder released hätte. Er hat es sicherlich nicht so leicht wie andere Hechte ohne dieses "Handicap".
    MFG, Nicki

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Hechtforelle für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Dürfte sich um ein Lymphosarkom handeln.

    http://www.raubfisch.de/startseite/1...-sein-archiv-4

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Andree68 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Danke Andree, das kannte ich noch nicht.
    MFG, Nicki

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    @ Nicki

    Der "Bach" ist nur ein Zufluss in den Kocher



    Seen gibt's hier in der Nähe keine, schon gar keine auf denen man Motorboot fahren kann / darf.

    Hechte werden und wurden hier noch nie besetzt, sind also eher selten. Released habe ich ihn weil er mir "fit" vorkam (+ Schonzeit in BW).

    @ Andree

    Danke für die Info / den Link

    Gruß Niels
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei NiPe72 für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Das sieht schon übel aus und ist am Maul-Bereich eigentlich selten!Bei vielen Hechten gehen diese Tumore im Herbst ja zurück,aber dieser wirds wohl nicht bis zum Herbst schaffen!Ich kenne diese Krankheit eigentlich nur aus dem Bodden Gewässern,darum bin ich jetzt etwas erstaunt!
    Hier mal noch ein Bild.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. #7
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    @ 2911Hecht

    Laut dem Bericht im Link von Andree entwickeln sich diese Geschwüre in den Herbst- und Wintermonaten, und können sich dann im Laufe der Sommermonate zurückentwickeln.

    Was stimmt denn nun?
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  12. #8
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Vielleicht wird es ja noch weniger.. Das geht ja nicht von heute auf Morgen nach dem Kalender.. sofern es überhaupt ein Geschwür durch diese Bakterien ist
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fuerstenwalder für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    @ Fuerstenwalder

    Da haste wohl recht
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  15. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von NiPe72 Beitrag anzeigen
    @ 2911Hecht

    Laut dem Bericht im Link von Andree entwickeln sich diese Geschwüre in den Herbst- und Wintermonaten, und können sich dann im Laufe der Sommermonate zurückentwickeln.

    Was stimmt denn nun?
    Was soll ich dazu jetzt schreiben?Man weiss ja nichtmal genau den Auslöser dieser Krankheit?Fakt ist,dass in den Boddengewässern zur kalten Jahreszeit hin,die Hechte diese Krankheit weniger haben!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Entspannter Schneider Avatar von NiPe72
    Registriert seit
    20.06.2013
    Ort
    78464
    Beiträge
    229
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 780 Danke für 144 Beiträge
    @ 2911Hecht

    War kein Vorwurf und auch nicht böse gemeint, bin nur neugierig.
    Gruß NiPe


    "Those who cannot remember the past are condemned to repeat it."

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an NiPe72 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.669
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.160 Danke für 1.293 Beiträge
    Hallo Niels,

    Dein Hecht sieht echt gut ernährt aus, trotz seiner "Behinderung". Ich habe auch schon mal einen Hecht mit deformiertem Kiefer gefangen, aber der sah längst nicht so gut aus und wurde von mir entnommen:



    Der Fisch biss auf Wurm, war maßig und gefangen habe ich ihn außerhalb der Schonzeit. Da war es für mich keine Frage, diesen Fisch nicht mehr zu releasen, aber in Deinem Fall würde ich sagen, hast Du alles richtig gemacht.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  20. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen