Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    39124
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Aalrute für Elbe gesucht ?

    Hallo

    Also ich will in der Elbe z.B auf Aal angeln.
    Dort muss ich mit etwas mehr Blei in die Fahrinne werfen.
    Das Blei rollt dann zur Kante der Fahrrinne bzw.bleibt auf den Steinpackung liegen.
    Wie weit ich da werfen muss kann ich schlecht abschätzen.
    Also 100g bis 200g würde ich da schon dran hängen (Krallenblei bzw.Tiroler usw.)
    Durch die Strömung sollte sich dann die Rute auch nicht durchbiegen wenn sie auf einen Brandungsrutenständer steht.
    Eine normale Karpfenrute hat meines Erachtens nicht so viel Lb.
    Darum denke ich Spot Ruten (ebenfalls vom Karpfen angeln) haben da mehr Rückrat.

    Die ich jetzt mir angeschaut habe, haben so 4,5 Lb oder 5 Lb

    Kennt sich da einer etwas aus und kann was darüber sagen ?

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Wenn du schon so angeln willst wie in der braneujg, warum kommt für dich keine brandungsrute in frage?

    Gesendet von meinem HTC One mini mit Tapatalk

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von --Andreas-- Beitrag anzeigen
    Hallo

    Also ich will in der Elbe z.B auf Aal angeln.
    Dort muss ich mit etwas mehr Blei in die Fahrinne werfen.
    Das Blei rollt dann zur Kante der Fahrrinne bzw.bleibt auf den Steinpackung liegen.
    Wie weit ich da werfen muss kann ich schlecht abschätzen.
    Also 100g bis 200g würde ich da schon dran hängen (Krallenblei bzw.Tiroler usw.)
    Durch die Strömung sollte sich dann die Rute auch nicht durchbiegen wenn sie auf einen Brandungsrutenständer steht.
    Eine normale Karpfenrute hat meines Erachtens nicht so viel Lb.
    Darum denke ich Spot Ruten (ebenfalls vom Karpfen angeln) haben da mehr Rückrat.

    Die ich jetzt mir angeschaut habe, haben so 4,5 Lb oder 5 Lb

    Kennt sich da einer etwas aus und kann was darüber sagen ?
    Hallo Andreas,

    So steif wie du sagst sollte die Rute wirklich nicht sein denn so geht die Bisserkennung gegen Null und das möchtest du doch sicherlich nicht. Ich gehe mit Brandungsruten an die Elbe. Mein Bruder hat nur eine Brandungsrute und benutzt daher zusätzlich seine Pilkrute.
    MFG, Nicki

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Auch ich fische in der Elbe mitten in der Fahrrinne auf Aal.Und Brandungsruten sind dafür bestens geeignet.Meine sind 4,20 m lang und haben 200gr WG.Vernünftige Ruten bekommt man schon ab 65 €.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    39124
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo

    Also ich will ja auch ab und zu mal auf Karpfen damit angeln.
    Deshalb wäre so eine Rute für beide Zwecke bestimmt geeignet.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen