Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von erik88
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    01705
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 124 Danke für 46 Beiträge

    Welche Karpfenliege

    Servuz will mir nun eine Karpfenliege bestellen und hab zwei gute Angebote gefunden.

    nun brauch ich euren Rat welche es werden soll.

    http://www.am-angelsport-onlineshop...._p76107_x2.htm

    oder

    http://www.angelgeraete-wilkerling.d...Lock_Bedchair#

    schon mal vielen dank

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge
    Nummer 2 macht einen sehr durchdachten Eindruck ... ich glaube ich würde die wählen

  3. #3
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    @Erik
    Ich rate dir von beiden Liegenarten ab.
    Dein erster Link war eine 8 Bein-Liege.
    Bis du alle 8 Füße im Zelt justiert hast, hat ein Schreiner dir eine Küchenzeile justiert
    Wehe du willst die Liege bei Sonnenschein auch mal im Freien nutzen, mußt sie Abends wieder im Zelt in Waage stellen, dann wirst du Irre.

    Link 2
    Falsch angebrachte Beinpaare. Das Beinpaar sollte meiner Meinung nach, oberhalb des Drehknopfes ( Video Vi Lock System) angebracht werden, denn nur dann kann der Drehmechanismus (Hebelkraft) im oberen Bereich entlastet werden.
    Ich gehe von mir aus: Ich lege mich in den Schlafsack, will die Länge des Sacks nach oben ziehen, hebe also Po - Hüfte und Bauch an, und die Last des Körpers liegt dann im Schulterbereich auf dem Kopfteil der Liege.
    Und dieser Kopfteil einer Liege sollte bei modernen Liegen mit einem Beinpaar entlastet werden.
    Warum viele Hersteller Beinpaare in Richtung der Füße des Anglers bei Liegen anbieten verstehe ich nicht.
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    85126
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 146 Danke für 28 Beiträge
    Wenn du etwas mehr ausgeben willst/kannst :
    --> Chub Cloud 9 Bedchair
    Ich nutze diese Liege jetzt schon ein paar Monate (auch im Winter) und bin voll zufrieden damit. Ich hatte davor eine günstigere und kann nur sagen dass jeder Cent gut investiert ist.

    Warum ich keine der beiden von dir ausgewählten wählen würde hat "Theduke" schon gut beschrieben.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Forellomat für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Ich würde die Liege mit acht Beinen nehmen, habe ich mir an meiner Liege jedenfalls schon oft gewünscht.

    Macht auch so einen recht guten Eindruck, müsste man mal Probe liegen.



  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei roland_p für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von roland_p Beitrag anzeigen
    Ich würde die Liege mit acht Beinen nehmen, habe ich mir an meiner Liege jedenfalls schon oft gewünscht.

    Macht auch so einen recht guten Eindruck, müsste man mal Probe liegen.
    So habe ich mir das auch gedacht. Ich stelle mir den Aufbau auch gar nicht so schwer vor. Ich würde die Liege mit den äußeren Füßen "nivellieren" und dann die inneren Füße einfach soweit nachziehen bis sie auf dem Boden aufliegen.
    Schwierigkeiten könnten allerdings auftreten wenn der Untergrund extrem uneben ist, und es in der Mitte der Liege so hoch ist das die Beine nicht weit genug eingefahren werden können. Da würde ich mein Zelt oder Shelter dann aber auch nicht aufbauen.
    MFG, Nicki

  9. #7
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Ich würde die erste nehmen, wenn das Gestell aus Aluminium wäre. Bei acht Beinen verteilt sich die Last besser als bei sechs Beinen. Vor allem kann man sich auf das Fußende setzen, um mal schnell was zu basteln, ohne das die Liege kippt.Die Auflage bzw. Teile davon sind waschbar, was wichtig ist. Allerdings ist sie aus Stahl und jeder Karpfenangler weiß, manchmal muss man seine Ausrüstung ziemlich weit schleppen und dann schlepp mal ne Liege aus Stahl... Allerdings wird die aus Alu nicht nur 100€ kosten.
    Grundsätzlich würde ich aber nach dem Kauf mal testweise drauf schlafen, so zwei oder drei Nächte. Dann weißt du genau, ob deine Wahl gut war. Denn sie könnte ja z.B. zu schmal sein. Da du bei Internetkäufen ein Rückgaberecht hast, kannst du sie ja dann problemlos zurück schicken.
    Geändert von Fuerstenwalder (29.04.2014 um 10:58 Uhr)
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  10. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von erik88
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    01705
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 124 Danke für 46 Beiträge
    Ihr macht's mir schwer :-) gibts keinen hier der eine der beiden liegen hat und ne Einschätzung abgeben kann? :-D also weit schleppen muss ich die liege nicht. Und zu 90 Prozent bin ich nachts eh nur aufm boot ohne liege

  11. #9
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von erik88 Beitrag anzeigen
    Und zu 90 Prozent bin ich nachts eh nur aufm boot ohne liege
    Ich brauche meine auch nur vier oder fünf mal im Jahr.. aber wenn mal wieder die zehn Prozent dran sind, weisst du, es sind die entscheidenden
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  12. #10
    Dackel Fischer Avatar von theduke
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    95100
    Alter
    51
    Beiträge
    4.100
    Abgegebene Danke
    6.418
    Erhielt 5.558 Danke für 2.203 Beiträge
    Bitte nicht böse sein wenn ich alle außer Forellomat mal alle kritisiere.
    Habt ihr Ahnung von Liegen und deren Aufbau?
    Ich denke ihr geht alle von eurem Zelt aus, stellt auch mal ein kleines Bivy mit 250x200x130cm vor .
    Dazu total unebener Boden, und alle 8 Beine müssen unterschiedlich eingestellt werden, und ein Kollege hat auch noch sein Bedchair im Zelt.
    Viel Spass um die Beine zu justieren die der Zeltwand zugewandt sind.
    Hier sollte man dann Akrobat sein.

    Lacht nicht, habe es gerade mal per Digital-Waage getestet wo meine Last im Liegen liegen würde. Daten sind auf mich bezogen !

    Ich wiege 80kg. Man bewegt sich aber auf einer Liege und das Körpergewicht verteilt sich je nach Bewegung.
    Unterschenkel 23kg
    Oberschenkel 36kg
    Po 65 - 75kg
    Oberkörper 55kg

    Sicher müßte man 2 - 3 Waagen besitzen um das genau zu ermitteln, aber man sieht doch wo der Schwerpunkt ist, und auf meiner Waage drückte ich gezielt die Körperteile mit der Bewegung auf die Waage, wie ich mich auch auf einer Liege verhalte.
    Die Fußteile kann man also vernachlässigen. 6 Beine genügen locker.

    @Roland
    Ich würde die Liege mit acht Beinen nehmen, habe ich mir an meiner Liege jedenfalls schon oft gewünscht.
    Die Gründe würden mich interessieren.

    @Fürst
    Ok auf das Fußteil setzen ist ein Argument!
    Bin aber nicht deiner Meinung, weil ich meine Liege in Kopfrichtung immer Richtung Ausgang stelle, und wenn ich bei Regenwetter etwas im Zelt machen möchte, dann setze ich mich auch in die Richtung wo das meiste Licht vorhanden ist, das wäre der Ausgang, also Kopfteil der Liege. Vielleicht bin ich aber nur ein komplizierter Angler der ohne Komplikationen im Zelt auf der Liege sitzt.
    Der kürzeste Weg von A nach Y ist die Gerade , komisch meine Frau will immer die 69 :-)
    Geändert von theduke (30.04.2014 um 01:39 Uhr)
    Gruß Wolfi
    http://wolfsangler.de.tl/
    Das Angeln macht aber nur soviel Spass, solange die Natur auch passt.

  13. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hi Wolfi,

    Ich glaube nicht das es dir jemand krumm nimmt. Es sind halt deine persönlichen Erfahrungen und wie ich schon anmerkte kann es kompliziert werden wenn der Boden extrem uneben ist, was du ja auch bestätigt hast.
    Zudem hast du mich voll erwischt, denn ich habe in der Tat keine Liege sondern nur ein Stuhl bei dem ich alle 4 Füße wie bei einer Liege justieren kann. Ich bin es bildlich durchgegangen wie ich die Liege aufstellen würde und hab es dann hier gepostet.
    Das Bedchair zählt für mich nicht, denn es muss sich beim Aufbau der Liege ja noch nicht im Zelt/Bivy befinden wenn der Platz sowieso begrenzt ist.
    Vielleicht stelle ich es mir auch zu einfach vor, bin aber auch noch ein paar Kekse jünger und VIELLEICHT ein wenig gelenkiger. Mein Gedanke war halt, wenn ich eh halb unter die Liege krakseln muss um an das mittlere Bein zu kommen, kann ich mich auch so hinlegen dass ich an Beide auf einmal herankomme. Aber wie gesagt alles Theorie.
    Ich finde die Vorstellung am Fußende 4 Beine zu haben sehr gut aus dem Grund den Fürstenwalder schon nannte.
    Das bringt dir natürlich nichts weil du ja das Kopfende dem Ausgang zuwendest. Das würde ich allerdings nie machen, weder im Zelt noch im Haus. Nicht das ich ein Schisser bin, aber sollte jemand meinen Schlafraum betreten will ich die Person sehen ohne mich erst umdrehen zu müssen. Ist wohl sowas wie ein Urinstinkt.
    MFG, Nicki

  14. #12
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Zitat Zitat von theduke Beitrag anzeigen

    @Roland

    Die Gründe würden mich interessieren.)
    Weil man sich nicht auf das Fußende setzen kann.

    Ich mach da aber auch keine Wissenschaft daraus, meine Liege hat auf der Angelbörse gebraucht mal 50 Euro gekostet und ich Schlaf auf dem Teil wenn ich müde bin ganz gut. Ich nutze sie aber eben auch nur zum Angeln, zu hause in meiner Wohnung habe ich ein normales Bett.

    Ehrlich gesagt kauf ich so Teile in erster Linie nach dem Preis.

    Grüße
    Roland



  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an roland_p für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Fischer1991
    Registriert seit
    25.12.2010
    Ort
    94086
    Beiträge
    455
    Abgegebene Danke
    205
    Erhielt 74 Danke für 58 Beiträge
    http://www.angelgeraete-wilkerling.d...Cusky_Bedchair

    Kann ich nur wärmstens empfehlen!
    _____________________________

    "Ein guter Angler braucht keine Geduld, was er braucht, ist kontrollierte Ungeduld."




  17. #14
    C&R Avatar von roland_p
    Registriert seit
    30.05.2009
    Ort
    6xxxx
    Beiträge
    515
    Abgegebene Danke
    157
    Erhielt 204 Danke für 136 Beiträge
    Umgerechnet hat mein erstes Auto weniger gekostet ;-)



  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von erik88
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    01705
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 124 Danke für 46 Beiträge
    Leicht zu spät hab schon seit längerer Zeit zugeschlagen. Ist Ne achtbeinliege geworden. Und ich wüsste nicht das man ewig beim aufbauen braucht. Also nach spätestens fünf Minuten steht die liege perfekt und schlafen Tu ich wie zuhause im bett😋

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen