Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge

    Kaufberatung Rolle für Barschrute

    Tach Kollegen, suche eine neue Barschrolle für meine Daiwa Shad Caster.

    Folgende Rollen sind mir ins Auge gefallen. Jemand erfahrung mit den Rollen gemacht? Preisbereich bis 80 Euro. Lege auch sehr viel Wert auf Optik. Andere Vorschläge sind willkommen.


    Daiwa Exceler X
    Shimano Aernos
    Shimano Exage FD 2014









  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Also die Shimano Exage FD 2014 habe ich selber. In dem Preissegment wirklich eine solide Rolle die ich zudem noch sehr chic finde. Hatte sie letztes Jahr mit auf die Mecklenburgische Seenplatte. Habe ein paar Hechte gedrillt und war und bin sehr begeistert. Ein Freund hat die 1000er an der Forellenrute und ist auch begeistert.
    Bei nordfishing ist sie zudem sehr günstig.
    MFG, Nicki

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    super... meinst du die 1000er ist schon eher was fürs ultraleichtfischen oder entspricht sie eher noch einer normalen größe?




  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Hi.
    Deiner Frage an Hechtforelle nach, hast du nicht die Möglichkeit sie mal in die Hand zu nehmen bzw. mal an deine Rute zu schrauben nehme ich an? Wichtig ist ja, dass sie an deiner Rute vernünftig ausbalanciert ist. Im Zweifel würde ich einfach mal beide bestellen und dann direkt vergleichen, mit welcher sie dir besser liegt. Die andere kannst du immer noch zurück schicken
    Mir persönlich liegen 1000er Rollen z.B. garnicht, die sind mir einfach etwas zu fipsig, dann lieber eine 2000/2500er.

    Zu deiner Ausgangsfrage:
    Ein Kumpel fischt eine Aernos und ist auch sehr zufrieden. Schnurverlegung ist 1A (Geflochtene), nur bei extrem dünnen Durchmessern wie 0.06er siehts nicht ganz so schön aus. Die Bremse arbeitet auch ohne Ruckler und läuft weich ab.

    Ich selbst habe an einer meiner Barschkombos seit zwei Jahren eine Mitchell Avocet Gold III. Ist deutlich günstiger, habe damals um die 30€ bezahlt und kann problemlos mit höherpreisigen Modellen mithalten. Ich habe sie mit Crankbaits bis ca. 22g und extremen Einholgeschwindigkeiten regelrecht vergewaltigt ...und sie läuft butterweich wie am ersten Tag

    Außerdem würde ich mir noch mal die kleinen Modelle der Penn Sargus angucken...dürfte die nächsten Jahre erstmal nicht klein zu kriegen sein ^^

    Gruss Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Brassen-Verprassen Beitrag anzeigen
    super... meinst du die 1000er ist schon eher was fürs ultraleichtfischen oder entspricht sie eher noch einer normalen Größe?
    Ich selbst habe die 2500er an einer Shimano Yasei Aspius 2,70m 7-28gr. Das passt sehr gut. Die 1000er mit 200gr. Eigengewicht würde ich demnach an Ruten bis 15gr. Wurfgewicht fischen.
    Kommt natürlich immer ein wenig darauf an wie lang die Rute ist, welches Gewicht sie hat und wie ausbalanciert sie ist, wenn man denn Wert drauf legt. Blaubarschmann hat schon recht wenn er sagt das man das nur in Verbindung mit der zu verwendeten Rute testen kann.
    Ich muss aber auch sagen das nur die wenigsten meiner Combos 100% austariert sind. Den Spaß am Angeln beeinträchtigt es trotzdem nicht. Es würde aber sehr die Auswahl der zu verwendeten Rollen/Ruten beschränken.
    So fische ich auf Zander z.B. die Skelli entweder mit einer Stradic Ci4 oder mit der Gold Arc 10400. Der Gewichtsunterschied liegt hier bei über 100gr und trotzdem angle ich mit beiden stundenlang ohne das mir das Handgelenk weh tut oder ich es als unkomfortabel empfinde.
    Geändert von Hechtforelle (04.04.2014 um 08:21 Uhr)
    MFG, Nicki

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2013
    Ort
    63329
    Alter
    29
    Beiträge
    154
    Abgegebene Danke
    150
    Erhielt 283 Danke für 49 Beiträge
    Schau dir mal die Mitchell pro 310 an..

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    Hey, vielen dank erstmal für die ganzen erfahrungen. Denke werde wirklich mal ein paar bestellen, da der nächste händler bei mir nicht wirklich die auswahl hat die ich möchte.

    Habe unter anderem auch die Jenzi Nexxos ins auge gefasst, naja mal schauen ich berichte wenns soweit is.




  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtforelle Beitrag anzeigen
    Ich muss aber auch sagen das nur die wenigsten meiner Combos 100% austariert sind. Den Spaß am Angeln beeinträchtigt es trotzdem nicht. Es würde aber sehr die Auswahl der zu verwendeten Rollen/Ruten beschränken.
    So fische ich auf Zander z.B. die Skelli entweder mit einer Stradic Ci4 oder mit der Gold Arc 10400. Der Gewichtsunterschied liegt hier bei über 100gr und trotzdem angle ich mit beiden stundenlang ohne das mir das Handgelenk weh tut oder ich es als unkomfortabel empfinde.
    Gleiches gilt bei mir auch, sind glaube ich höchstens zwei, die ich ohne zu wackeln perfekt auf den Finger legen kann ^^
    Man muss ja auch bedenken, dass je nachdem wie man die Rute hält, sich der Schwerpunkt ändert.

    Als unangenehm empfinde ich es selbst nur dann, wenn z.B. mit leichten Rigs oder kleineren Gufis gefischt wird, und man jeden Zupfer, sowie die Bodenbeschaffenheit merken möchte/sollte. Bei einer Kopflastigen Rute geht m.M.n. das Feingefühl dabei verloren. Auch die Köderführung wirkt etwas "taub", wenn es mal kleine Sprünge oder Tänzeln auf der Stelle sein soll. Bei großen Ködern ist mir das auch eher egal, die machen unter Wasser eh genug Druck

    @Brassen-Verprassen

    Gib uns dann mal ein Feedback, welche es geworden ist
    LG
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    Hey Ho, hatte alle Rollen zur Ansicht zu Hause. Alle liefen super, keine war wirklich mies.

    Epfehlen würde ich die Daiwa Exceler X da sie auch fürs Salzwasser geeignet ist und ich sie selbst in der 3500er version für Norwegen Nutze.

    Habe mir jedoch die Daiwa Lexa besorgt habe sie von einem Händler zu einem schnäppchenpreis ergattert.







  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brassen-Verprassen für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Hübsche Rolle. Welche Größe ist es denn geworden?
    MFG, Nicki

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Brassen-Verprassen
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    15366
    Alter
    29
    Beiträge
    838
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 680 Danke für 258 Beiträge
    ne 2000er, nicht zu groß, nicht zu klein ideal für die leichte barschrute.

    und läuft butterweich, schnurverlegung ist auch ein traum.




Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen