Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge

    Frosch, Maus und andere Oberflächenköder aus Gummi, Plastik und Holz

    Was haltet ihr von Frosch und Maus als Köder.
    Wie sind eure Erfahrungen oder angelt ihr mit denen nicht?
    Geändert von west (29.03.2014 um 11:09 Uhr)
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von timy169
    Registriert seit
    16.08.2008
    Ort
    18059
    Alter
    28
    Beiträge
    257
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 295 Danke für 81 Beiträge
    Den Frosch würde ich in die köderkiste aufnehmen,der ist definitive fängig.
    [LEFT]Deswegen heißt es Angeln und nicht Fische greifen.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an timy169 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge

    ein thread als kanonenfütter für tierschützer

  5. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen

    ein thread als kanonenfütter für tierschützer
    Vielleicht erstmal den TE anschreiben ob er wirklich echte meint,glaube ich nämlich nicht wirklich,dann solche Parolen loslassen

    Ich hab früher ab und an mit künstlichen Fröschen und Mäusen geangelt,ab und an kam ein Hecht dabei raus,aber richtig überzeugt war ich nicht.
    Vorstellen kann ich mir aber,das an kleinen Tümpeln( so wie sie Ron17 sie beangelt) durchaus gute Möglichkeiten bestehen sie erfolgreich einzusetzen.

    @West du hast doch sicher eine Idee und willst sowas basteln
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jewe68 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen

    ein thread als kanonenfütter für tierschützer
    Und warum
    Gibt es alles als KUNSTKÖDER! IMITATE

    @ Hubert
    Habe ich nicht, werde ich auch nicht zulegen.
    Grund; da fehlt mir der Glaube das die fangen
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi West,

    Froschimitate habe ich schon öfters benutzt, abhängig vom Gewässer, dem natürlichen Vorkommen von Fröschen und dem Fischbestand mit unterschiedlichen Erfolgen, im Fließgewässern ging wesentlich mehr, als in stehenden Gewässern.



    In Gewässern, in denen viel Totholz vorhanden ist, benutze ich gerne mal Oberflächenköder, wie Maus- und Froschimitate.
    Abhängig von der Ködergröße kann man mit Hechten, Barschen , Forellen, Wallern, Huchen, Rapfen und Döbeln rechnen.

    Mausimitate brachten vorallem bei Hochwasser mehr Bisse, gerade an Einläufen, Wehren und anderen markanten Stellen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (28.03.2014 um 10:51 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Einfach nur Angler Avatar von Pablo
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    88212
    Beiträge
    566
    Abgegebene Danke
    838
    Erhielt 619 Danke für 207 Beiträge
    Auf der AquaFish (Angelmesse in Friedrichshafen) hab ich in nem Aquarium das Laufverhalten des DiverFrogs von River2Sea präsentiert bekommen. Hätte mir das gute Stück gleich dort gekauft, jedoch hatten sie keine mehr vorrätig und das Vorführstück wollten sie nicht verkaufen. So hab ich mir diesen im Internet für 8€ gekauft und somit hab ich als Angler schonmal angebissen. Bin gespannt ob es den Hechten in der kommenden Saison ähnlich ergeht wie mir. Ich habe vor den Köder zwischen den Seerosen einiger kleinerer Weiher einzusetzen.

    Ansonsten habe ich noch keine Erfahrungen mit dieser Sorte von Ködern gesammelt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Pablo für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    An einem Stausee ( Ehmetsklinge ) der teilweise längere Zeit abgelassen war waren nach kurzer Zeit sehr viele Weidentriebe in den ehemaligen Flachwasserzonen . Bis wieder geflutet wurde waren die Weiden schon recht ansehlich . Durch die Flutung starben die Weiden ab und bildeten Totholz und Laichgründe . Nur mit solchen Ködern die an der Oberfläche geführt werden ist dort noch zu angeln.
    Und Gott sei Dank gibt es auch geflochtene Schnur um dort einem Hecht Paroli bieten zu können .
    Ich finde diese Köder sehr spezifisch aber manchmal ist er der Hit .
    Gruß , Hansi
    Ich Denke , also bin ich

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hansi61 für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Ahoi,

    da jewe mich netterweise schon erwähnt hat, werde ich mich auch mal äussern.

    Ich bin ja ein großer Freund von sämtlichen Topwater Varianten. Wie immer gilt natürlich, dass Erfolge und Erfahrungen nicht einfach auf ein anderes Gewässer umgemünzt werden können. Aber ich angel damit ziemlich erfolgreich möchte ich einfach mal behaupten.

    Wenn man sich ein Froschimitat holt würde ich persönlich unbedingt zu den Modellen mit Beinen anstatt Fäden greifen. Sind (bei mir) weit fängiger. Es kam schon oft vor, dass ich den einzigen Biss des Tages auf ein Froschimitat bekam. Man muss sich aber durch die Modelle auch etwas durchbeissen, nicht alle taugen was. Bei einigen ist es grundsätzlich so, dass sie bei 4 von 5 Würfen falsch rum im Wasser landen, trotz extra Gewichtung. Bei anderen funktioniert es widerrum in 9 von 10 Fällen/Würfen. Wenn man ein gutes Modell erwischt, dann denkt man teilweise selber es ist ein echter Frosch.

    Sehr fängig ist übrigens auch wenn man eine Krautkante hat, die bis auf die Wasseroberfläche reicht und es vom Winkel her möglich ist, den Frosch bis an diese Kante zu ziehen und dort stehen zu lassen. Dann immer mal anrucken so dass er nur auf der Stelle zuckt ohne sich wegzubewegen, man glaubt gar nicht wie oft man dann auf einmal auch nach 2-3min eine Attacke bekommt.

    Auch in Flüssen funktionieren Popper, Stickbaits, Walker, Frösche und Co. hervorragend.

    Umso größer das Gewässer desto schwieriger wird es, aber das gilt ja eigentlich für alle Kunstköder. Man muss halt wissen, wo sich der Fisch wann aufhält. An den flacheren Stellen, den Kanten, Kraut- oder Seerosenecken sehr fängig. Im Freiwasser, vor allem mit viel Tiefe, etwas schwieriger. Eigentlich nur an Hochsommerabenden wirklich empfehlenswert und dann auch zu größeren Modellen greifen. Da würde es eher ein Popper machen, die werden in ziemlich imposanten Größen angeboten.

    Maus habe ich nur eine, hat aber auch schon Hecht gebracht. Setzt sich vom Bewegungsmuster auch nicht so sehr ab wie der Frosch. Wenn die Hechte allerdings wollen, das kennt ihr ja, dann stürzen sie sich sowieso auf alles. Ich hatte schon Attacken, da habe ich eigentlich noch aufs Auftreffen des Köders gewartet. Da war es natürlich egal ob Popper, Frosch, Maus oder Armbanduhr...

  16. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Ron17 für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Blechschwinger Avatar von Tommy80
    Registriert seit
    20.05.2012
    Ort
    65522
    Beiträge
    877
    Abgegebene Danke
    215
    Erhielt 912 Danke für 461 Beiträge
    Hier ein Nischenprodukt, in den USA scheinbar alltag, dort gibt's doch sogar Frog-Rods...

    Eine Maus baue ich mir demnächst einmal selber

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tommy80 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Da gibts hier ja doch einige die mit so Zeugs angeln!
    Heute morgen hatte ich im AB den " Der Froschtrööt " gelesen und dachte so was wäre doch auch was für hier. Um ehrlich zu sein hatte ich mit mehr negativen Antworten gerechnet, da haben sich ein paar aber gewaltig zurück gehalten.

    Zitat Zitat von jewe68 Beitrag anzeigen

    @West du hast doch sicher eine Idee und willst sowas basteln
    Den ein oder anderen Köder hab ich schon, hab aber auch noch vor bei Gelegenheit ein paar zu bauen.

    Zitat Zitat von Spaik Beitrag anzeigen

    @ Hubert
    Habe ich nicht, werde ich auch nicht zulegen.
    Grund; da fehlt mir der Glaube das die fangen
    Bernd wenn die Raubfische auf die Oberfläche stehen gibt es nix besseres als Oberflächenköder, zumindest den ein oder anderen Stickbait würde ich mir an deiner Stelle zulegen.

    Zitat Zitat von hansi61 Beitrag anzeigen
    Durch die Flutung starben die Weiden ab und bildeten Totholz und Laichgründe . Nur mit solchen Ködern die an der Oberfläche geführt werden ist dort noch zu angeln.
    Hansi an soner Stelle hab ich vor zwei Jahren in einem Stausee ein paar schöne Barsche auf Stickbaits gefangen!

    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen

    ein thread als kanonenfütter für tierschützer
    Michl damit du besser Schlafen kannst werde ich den Titel mal ändern, wenns geht!


    So hier noch ein paar Eigenbauten von Frosch, Maus und sonstigen Oberflächenködern die ich schon habe.

    Frosch und Mauswobbler bis auf ein paar Nachläufer haben die noch nix gebracht, muss aber dazu sagen dass die nur drei vier mal im Wasser waren.



    Ein paar Propellerköder der ein oder andere brachte schon Fisch.

    Whirlygig ein alter Amiköder






    Medusa auch so ein Köder aus dem Amiland


    BenT Minnow da gibts ein paar Videos bei You Tube




    und ein paar Stickbaits


    Gekaufte Gummifrösche hab ich auch noch ein paar die haben aber auch noch nix gebracht wurden aber auch selten gefischt.
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  20. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    änderung auf Frosch, Maus und andere Oberflächenköder aus Gummi, Plastik und Holz
    :
    ich wollte dir bestimmt nix böses west,aber der titel war erst nicht ok.
    mein stiefbruder ist beim BUND und peta,ich weiss wie der tickt und wenn der sowas wie zuerst da stand liesst,dann dreht der am rad

  22. #13
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von dermichl Beitrag anzeigen
    mein stiefbruder ist beim BUND und peta,ich weiss wie der tickt und wenn der sowas wie zuerst da stand liesst,dann dreht der am rad
    dann lass ihn drehen die drehen eh verkehrt herum!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  23. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei west für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    @ dermichl: Wie kann man denn beim Bund und der Peta sein? Ich habe ja schon so einiges gehört, aber das ist schon ein Knaller!

    @ Hubert: Also wenn du mal einen Stickbait übrig hast, ich würde einen nehmen. *g*

    Gruß Alex
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an donak für diesen nützlichen Beitrag:


  26. #15
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von donak Beitrag anzeigen
    @ Hubert: Also wenn du mal einen Stickbait übrig hast, ich würde einen nehmen. *g*
    Alex ich will aber von dir einen sehen, wenn er so wie der links unten im Wasser liegt funktioniert er.
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen