Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    84155
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 1 Beitrag

    Drop Shot Rute kurz oder lang???

    Servus,
    Hab mir letztens auf einer Angelmesse eine Drop Shot Rute gekauft,
    und zwar eine Jenzi Whisper live Drop Shot mit 1,8 Meter länge.
    Echt eine Geile Rute, aber jedes mal wenn ich sie anschauen kommen
    mir die Gedanken ob sie nicht zu kurz zum Uferangeln ist, die nächste Länge
    wäre 2,4 Meter gewesen.
    Der Verkäufer meinte eine kurze Rute wäre besser zur Exakteren Köderführung!
    Hab die Rute noch nicht Testen können!

    Wie sind eure Erfahrungen mit der Rutenlänge beim Drop Shot Angeln??

    MfG

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2010
    Ort
    02625
    Beiträge
    277
    Abgegebene Danke
    212
    Erhielt 416 Danke für 102 Beiträge
    ich habe eine etwas längere DS rute mit straffen blank und weicher spitze die sich nicht unbedingt schlecht fischen lässt

    vor einiger zeit habe ich noch eine ABU Vendetta in 1,8 meter Länge als leichte Spinnrute geholt die etwas straffer ist als die DS Rute ABER ich meine vom Boot aus oder an Wehren etc wo man nicht weit oder weiter raus muss mag ich diese lieber einsetzen als die DS Rute.

    Der generell etwas straffere Blank und die etwas härtere Spitze finde ich besser und gefühlvoller zu fischen als die weiche spitze

  3. #3
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Lange Rute, besserer Winkel! Ich fische 3m Rute v ufer

  4. #4
    zeefix
    Gastangler
    Hallo Bamoida,
    Also wenn ich meinen Senf dazugeben darf ist eine 1,80m DS Rute vom Ufer nichts. Es sei denn du angelst nur an Häfen und Spundwänden. Ganz normal vom Ufer wirst du keine Freude haben.

    Vom Boot ist die Länge super, fürs Ufer wurde ich dir ne Rute ab 2,40 eher 2,70 ans Herz legen.

    Vielleicht kannst du sie noch umtauschen?! Und der Händler würde bei mir auf die Schwarze Liste des Vertrauens kommen

    Viele Grüße
    Geändert von zeefix (24.03.2014 um 12:15 Uhr)

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Manuel1902
    Registriert seit
    24.10.2008
    Ort
    92...
    Alter
    38
    Beiträge
    905
    Abgegebene Danke
    407
    Erhielt 747 Danke für 283 Beiträge
    Kurze Rute vom Boot aus und an der Spundwand.
    Lange Rute vom Ufer aus.

    Der Verkäufer wollte dir einfach ne Rute verkaufen, aber Ahnung hatte er wohl keine, sonst wäre es mindestens ein 2,40m eher 2,70m geworden.
    Wer anderen eine Bratwurst brät, der braucht ein Bratwurstbratgerät

  6. #6
    Petrijünger Avatar von hinkelstein
    Registriert seit
    04.09.2013
    Ort
    48159
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 19 Danke für 15 Beiträge
    Zitat Zitat von zeefix Beitrag anzeigen
    Der Hallo Bamoida,
    Also wenn ich meinen Senf dazugeben darf ist eine 1,80m DS Rute vom Ufer nichts. Es sei denn du angelst nur an Häfen und Spundwänden. Ganz normal vom Ufer wirst du keine Freude haben.

    Vom Boot ist die Länge super, fürs Ufer wurde ich dir ne Rute ab 2,40 eher 2,70 ans Herz legen.

    Vielleicht kannst du sie noch umtauschen?! Und der Händler würde bei mir auf die Schwarze Liste des Vertrauens kommen

    Viele Grüße

    Lol schwarze Liste find ich gut, könnte ich noch erweitern;-)
    Frag vor dem Kauf lieber immer im Forum nach und lass dich da beraten. Da bekommste zumindest eine Tendenz und merkst wann dich der Händler be*******t;-)

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.01.2013
    Ort
    84155
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 5 Danke für 1 Beitrag
    Das mit dem Umtauschen wird schwierig, weiß nämlich nicht mehr wie der
    Händler heißt bei dem ich die Rute gekauft hab! :-)
    Eigentlich hätte ich's mir selbst Denken können das 1,8 Metr fürs Ufer zu kurz sind!
    Was Fischt ihr für Drop Shot Ruten?

  8. #8
    zeefix
    Gastangler
    Ich habe für DS und Vertikal eine 2m Veritas xh. Allerdings angel ich auch nicht mit so Mini Ködern, da mir die 5-10cm Barsche am ..... vorbei gehen:-)

    Bei mir muss es eine Rute mit Rückgrat sein. Köder sind so zwischen 10 und 15cm. Die Veritas kostet ca 80 € und ist dafür sehr gut, zumindest meiner Meinung nach:-)

    Allerdings alles vom Boot aus! Vom Ufer kannst du fast jede Spinnrute ab 2,40 eher 2,70 nehmen. WG ist köderabhängig, grundsätzlich kann man eine Rute bis 40/50 gr nehmen. Eine weiche Spitze ist für kleine Fische und ausschließlich Barsche gut.

    Ist aber nur meine Meinung. Gibt sicherlich verschiedenen Ansichten.

    Viele Grüße

  9. #9
    Der sich des Lebens freut Avatar von hansi61
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    72172
    Alter
    56
    Beiträge
    841
    Abgegebene Danke
    774
    Erhielt 936 Danke für 392 Beiträge
    Ich gebe meinem Vorredner recht . Ich habe mal eine Telerute 4,50 m für
    Forellen Wg. 30 gr. zweckentfremdet um mich mit den manchmal herrschenden Gegebenheiten z.b. Gebüsch das über das Ufer hinausragt oder an Bäumen die im Wasser liegen zu messen . Fischte ich im Dickicht habe ich eine Telerute die ich bei der Landung verkürzen konnte . So habe ich schon vor über 20 Jahren Barsche und anderes gefangen .
    Aber nochmals auf den Anfang zurück zu kommen . Eine längere Rute ist vom Ufer aus auf alle Fälle empfehlenswert da der Winkel ein besserer ist und
    somit mehr Aktion des Köders bedeutet .
    Gruß , Hansi
    Geändert von hansi61 (25.03.2014 um 22:44 Uhr)
    Ich Denke , also bin ich

  10. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2011
    Ort
    90xxx
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    69
    Erhielt 449 Danke für 214 Beiträge
    Man muss jetzt aber mal dazu sagen: fisch die doch erst mal und bilde dir selbst ein Urteil.
    Alles andere ist doch graue Theorie, wenn es sich am Ende gut anfühlt und fängt ist das alles egal. Auf richtig großen Entfernungen in eher flachen Gewässern wird doch auch mit langen Ruten der Winkel eher flach, die paar cm machen da nicht viel aus, nur die Wurfweite leidet evtl bei der Kurzen. Bei steilem Ufern/Steinpackungen kann es manchmal helfen wegen Hängern, wenn man quasi über die Kante reicht. Und du schriebst ja noch nicht mal wie die Ufer bei dir beschaffen sind. Ufer kann vom Spundwand über steile Abbruchkante/Steinpackung bis flacher Strand ja alles ein.

    Vom Ufer nur lang ist genauso theoretisch wie der Kommentar von Manuel von Spundwand/Boot nur kurz. Kenne genug die auch vom Boot lange Ruten fischen zwecks anwerfen von Spots oder einfach weil sie es lieber mögen. Oder bei Spundwänden zwecks schleppen mit langen Ruten fischen wo andere mit 1.80er Stecken fangen, weil sie lieber werfen und kurbeln.
    Letztlich kann man es nur ausprobieren, stellen sich Probleme ein kann man noch mal gegen testen ob sich diese mit längerer Rute abstellen lasen.
    Aber wie gesagt, probier doch erst mal, denn hinkelstein möchte ich auch widersprechen, im Forum finden sich viele Leute die es eben nur genau so machen weil es mal irgendwo so gesagt wurde. Vorher fragen ist nicht schlecht, aber wenn du die Rute hast versuch es selbst. Köderkontrolle ist bei kurzen Ruten übrigens wirklich meist besser, kommt aber sehr arg auf den Blank an. Innerhalb des selben Modells müsste die Aussage stimmen.

    P.S. das soll jetzt nicht heißen DAS die kurze Rute besser ist als ne Lange, ich würde selbst mir als nächstes ne 2.70 DS anschaffen, aber auch nur weil ich bereits ne 1.80er habe und weiß wo da die Grenzen liegen. Einfach weil ich es mal getestet habe. Also einfach ausprobieren, schließlich hast du das Ding ja schon. Wenn es nicht gefällt kannst du die Rute immer noch verkaufen.

  11. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.05.2007
    Ort
    87561
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Jaja...die lieben ach so tollen Verkäufer. Meiner Erfahrung nach, sind bis jetzt alle "Verkäufer" (und ich kenne ne menge) völlig inkompetent.....jedenfalls in meiner Umgebung. Eine Drop Shot Rute ist nur ein dummer Marketing Gag...es ist nicht anderes als eine normale Spinnrute mit Gefühl wie beim Gummifischen halt. Bei 1,80m kannste das Teil direkt wieder ins Ebay setzen. Sowas ist beim Bootsangeln angebracht, vom Ufer aus sind 2,40 besser 2,70 - 3,00 Meter die Regel.

    Das sind Dinge, die in den Katalogen und Magazinen nicht drin stehen....

  12. #12
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Vom Ufer aus ist eine längere Rute besser.
    Allein schon vom Winkel her.
    Zudem muss vom Ufer aus der Köder höher montiert werden, als vom Boot aus, will man denselben Abstand zum Boden haben.

    Ausser du beangelst nur Spundwände vom Ufer aus, dann kann's eine kurze Rute sein.

    Allerdings muss man ja auch immer die Spitze beobachten... ob das bei einer längeren Rute eher ins Genick geht, immer nach oben zu schauen...

    Wenn alles klappt, dann werde ich mir im Juni/Juli diesen Jahres 2 Ruten zusammenbauen , u.a. für DS, dann kann ich ab August ja mal berichten.
    Komponenten liegen ja schon alle hier!
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen