Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    48249
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Welche Zutaten auf Blei im Anfutter?

    Hallo
    welche Zutaten pakt ihr ins Futter wenn ihr es selber macht?

  2. #2
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Welcher zielfisch denn ?

    Etwas mehr Infos waeren nicht schlecht !

    Im übrigen gibts hier im Forum Romanum eine "SUCHFUNKTION" !

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.665
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von feederer1a Beitrag anzeigen
    Welcher zielfisch denn ?
    na steht doch oben... es soll auf Blei, auch Brassen,Brachsen genannt gehen.


    Wenn das Wasser wieder wärmer wird, mache ich auf Brassen eine süße Mischung. Zuckerrübensirup,Vanilleextrakt/Zucker gehen hier gut.
    auch eine ordentliche Portion Maden/Caster oder geschnittene Würmer gehört dann ins Futter.

    momentan aber erst mal von allem etwas weniger und sehen, wie aktiv die Fische schon sind.


    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hi,

    totzdem sind die informationen zu mager!

    Welches Gewässer, wassertemperatur, wie hoch ist das vorkommen dieser Fischart, was ist noch vorhanden und welche größe ist der durchschnitt etc. Ohne diese Infos ist es so als ob man sagt, dass man in die USA zum angeln fährt.

    gruß

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.665
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von koblenzfischer Beitrag anzeigen
    Welches Gewässer, wassertemperatur, wie hoch ist das vorkommen dieser Fischart, was ist noch vorhanden und welche größe ist der durchschnitt etc.
    selbst wenn ich keine dieser Fragen beantworten kann... empfehle ich immer noch obiges. Auch wenn ich unbekannte Gewässer auf Brassen befische gilt das.

    Schnell kann man nämlich Anfänger total verwirren. Anfüttern im Hobbybereich ist keine Hexerei. Gerade die unüberschaubare Auswahl an Futtermitteln führt schnell zu Fragen wie der des TE.


    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    94315
    Beiträge
    291
    Abgegebene Danke
    254
    Erhielt 249 Danke für 124 Beiträge
    Ich benutze als Grundzutat ein billiges süßes Fertigfutter dazu kommen dann Semmelbrösel oder geriebener getrockneter Toast, dann noch Lebkuchengewürz und zum anmischen nehme ich das Wasser von ner Maisdose und wenn's nicht reicht noch etwas Wasser dazu. Im Hochsommer kann man noch ne Portion Zucker zugeben und im Winter etwas Salz.

    Wenn du auf ein fertiges Futter Komplett verzichten willst kannst du nen Mix aus Semmelbrösel, Haferflocken, Maismehl, zerstoßenen Boilies und Vanillezucker (oder aufgeschnittene Schote reinlegen und ziehen lassen) versuchen.

    Für Anfutter gibt's 1000 Rezepte doppelt soviele Meinungen und irgendwie muss man doch seine eigene Mischung finden. Brassen sind meiner Meinung nach aber sowieso eher Anspruchslos Hauptsache süß und viel (wenn's warm ist)
    C&R Debatten Nerven und bringen nix!!!!

    Geht fischen und hört auf zu streiten!

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Donau Fischer für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.03.2014
    Ort
    56068
    Beiträge
    33
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Hi,

    mache ich einfach mal mit und gebe einfach mal tipps ohne infos!

    spekulatius, Maismehl, Erdnusmehl und schokobisquit (zum abdunkeln), kleien rotwürmer, caster, kurkuma, lebkuchengewürz, Vanille (aber gute qualität), koriander, anis und falls vorhanden liebstöckel. Je nach Jahreszeit sollte das futter aktiv bzw unaktiv sein! Teils steuerbar mit der menge der mehle bzw. über die wassermenge! Zugabe von Mais oder weizen ist abhängig von den anderen fischarten bzw. welche taktik man wählt.

    das zu meinen oben estellten fragen!

  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Für Brassen und andere Weißfische benutze ich schon lange keine Futtermischung mehr.Ich sehe da irgendwie keinen Sinn drinnen, denn der Fisch kann die unterschiedlichen Mehle gar nicht unterscheiden.

    Im Sommer fütter ich einige Maispellets, die kann man wenn man will,vor dem Ausbringen noch eine Weile in Lockstoff baden lassen.Madenkörbchen,gefüllt mit Maden und gequollenen Hanf, und fertig ist die Laube.

    In der kalten Jahreszeit fütter ich dann nur mit Maden und Hanf, da lass ich die Maispellets weg.


    An deiner Stelle würd ich einfach mal rumprobieren, und dann siehst du ja, was dir zusagt.
    Wer Fische nicht verwerten kann, sollte sie lieber zurücksetzen. Aber: Wer nur angeln geht um Fische zu schonen, der sollte mal über ein anderes Hobby nachdenken!

  11. #9
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Futtertipps gibts ja schon genug.

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Method feeder auf sämtliche friedfische gemacht.

    Das ist nicht der Weisheit letzter Schluss, schließlich gibt auch andere angelarten,
    funzt aber ganz gut.

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Ich fische zwar eig. nicht mehr auf Friedfisch aber aus den vergangen Jahren kann ich dir etwas ans Herz legen, wenn es einfach, billig und wirksam sein soll.

    Trockenfutter für Katzen aus dem Discounter!
    Gibts in verschiedenen Geschmacksrichtungen von Fisch, Rind, Huhn bis sonstwas. Einfach mit einer Küchenmaschine zerkleinern, die Körnung kannst du bestimmen, indem du die Zeit regulierst. Ich habe meistens Mehl hergestellt. Alternativ kannst du das Futter auch einweichen und damit Teig herstellen bzw es einfach so mit Paniermehl etc. vermischen. Eingeweicht bekommen es meine Schildkröten immer und die sind auch verrückt danach . Funzt sehr gut auf Brasse, sowie auf alle anderen Weißfische. Ein Versuch ist es allemal wert. Kannst es selbstverständlich auch verfeinern/abändern wie du lustig bist, probieren geht schließlich über alles.
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

  13. #11
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Zitat Zitat von Maestro Beitrag anzeigen
    Ich sehe da irgendwie keinen Sinn drinnen, denn der Fisch kann die unterschiedlichen Mehle gar nicht unterscheiden.
    Darum geht es bei Futtermischungen nicht.
    Wer mag kann sich hier informieren welcher Futteranteil welche Aufgabe hat.
    Political correctness is a doctrine which holds forth the proposition that it is entirely possible to pick up a turd by the clean end.

  14. #12
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Hallo

    Wenn ich mal so für zwei oder drei Stunden angeln gehe dann mache ich mir nur ne kleine Futtermenge , und die setzt sich wie folgt zusammen .

    Paniermehl , Maismehl , eine Hand voll Haferflocken , eine Hand voll Weizenkörner ( nicht gequollen ) , etwas Vanillezucker , etwas Kakaopulver zum abdunkeln , eine halbe Dose Mais ( püriert ) . Dazu zwei bis drei Hände Caster ( zerdrücken ) und zwei Hände voll Pinkies . Eventuell mit etwas Lockstoff verfeinern .

    Ich mache für die Zeit soviel das ich so vier bis fünf Ballen rausbekomme die so in etwa die Größe von Tennisbällen haben .

    MfG

  15. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Wusti
    Registriert seit
    02.01.2011
    Ort
    86505
    Alter
    32
    Beiträge
    175
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 33 Danke für 23 Beiträge
    sagt mir doch mal bitte was genau biskuitmehl ist!
    habs schon oft gelesen aber noch nie in nem markt gefunden

    danke

  16. #14
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Die futtermischungen sind ja alle für sich genommen ganz interessant, aber muss es für uns ottonormalangler denn unbedingt immer u. überall was besonderes sein ?

    Sicher, für den ein oder anderen mag das zutreffen, aber im Normalfall , reicht wohl
    ein grundfuttermix aus ein paar bestandteilen, oder ?

    Im übrigen sollten wir nicht vergessen, das grosse futtermengen die eutrophierung unserer Gewässer fördert.

    Ansonsten bin ich der Meinung, oftmals ist weniger mehr !

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an feederer1a für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Zitat Zitat von Wusti Beitrag anzeigen
    sagt mir doch mal bitte was genau biskuitmehl ist!

    https://www.google.de/search?client=...hannel=suggest
    Political correctness is a doctrine which holds forth the proposition that it is entirely possible to pick up a turd by the clean end.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen