Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Karpfen_FREAK
    Registriert seit
    11.07.2005
    Ort
    24966
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Massensterben von Brassen

    In der nähe unseres kleinen Dorfes liegt ein kleiner teich in dem sehr viele Kapitale Fische drin sind !Unter andrem Karpfen,Hechte,Rotfedern,Rotaugen,Aale,und Barsche.Aber als ich letzte Woche zum Hechtangeln los wollte lagen auf dem wasser sehr viele tote Fische ich habe einen wobbler genommen und sie rangezogen und wie ich festellte waren es alle brassen da war ein brassen der war 85 zentimeter.Und ich wollte fragen wie es kommt das die ganzen Brassen auf einmal sterben.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Unhappy

    Hallo Karpfen FREAK,

    Man müsste genaueres über dieses Gewässer wissen, zB. hat es einen natürlichen Zufluß od. sind im Wasser sehr viele Algen vorhanden???

    Wenn ja melde dieses doch denen, welche Pächter bzw. zuständig sind
    im allgemeinen sind es Landkreis od. Fischereibehörde des zuständigen Länderbereiches ( zB. Rheinland/Pfalz, Hessen, Saarland).....

    Dieses ist kein natürliches sterben einer Fischpopulation in einem Gewässer...
    ( bzw. Teich, See, Fluß)
    Geändert von Achim P. (13.04.2008 um 19:38 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  3. #3
    Petrijünger Avatar von sascha2
    Registriert seit
    19.08.2005
    Ort
    38667
    Alter
    28
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    also ich hab gelernt im fischereikurs wenn ein plötzliches fischsterben auftritt ist der pächter oder die polizei zu verständigen(in niedersachsen)

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    man soll in einer 2l flasche wasserproben entnehmen da wo die fische sind und dann woher du denkst das es kommt also zum beispiel ein rohr was vorher noch nicht da war oder ein zufluss oder wenn du irgend wo müll wie zb öl kanister siehst das muss du SOFORT melden. wenn du denkst das es aus einem zufluss kommt dann geh die strecke einfach mal ab und guck welche fabriken oder welche verdächtigen gebäude dort stehen wie müll heiden oder klärwerke.

  5. #5
    Angeltouren Avatar von hamburger67
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    17214
    Alter
    50
    Beiträge
    546
    Abgegebene Danke
    637
    Erhielt 470 Danke für 197 Beiträge
    Es war sehr warm,so das zu vermuten ist,das Sauerstoffmangel herscht,den zuständigen Pächter informieren und das wars,der hat dann alles in die wege zu leiten,wartest dann,die ergebnisse der Probe ab und weisst bescheid. Petri

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von JOJO
    Registriert seit
    28.08.2004
    Ort
    44225
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 53 Danke für 34 Beiträge
    Zitat Zitat von hamburger67
    Es war sehr warm,so das zu vermuten ist,das Sauerstoffmangel herscht,den zuständigen Pächter informieren und das wars,der hat dann alles in die wege zu leiten,wartest dann,die ergebnisse der Probe ab und weisst bescheid. Petri
    Dann müsten aber auch oder gerade Aale tot sein er sprach aber nur von Brassen .Wäre Intressant zu wissen woran es gelegen hat.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an JOJO für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Tipp: so einen toten Brassen einpacken und zum nächsten Tierhygienischen Institut zur Untersuchung bringen.

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    21465
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Schon merkwürdig das es nur Brassen getroffen hat,ich würde eher auf eine Art Spezifische Krankheit tippen.Stimme executer zu!!!

  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von JOJO
    Dann müsten aber auch oder gerade Aale tot sein er sprach aber nur von Brassen .Wäre Intressant zu wissen woran es gelegen hat.
    Ob ich hier richtig liege mit meiner Antwort kann ich nicht beurteilen, aber Brassen haben gerade Laichzeit und so ist es vieleicht nicht verwunderlich das einige davon das Zeitliche segnen! Also natürliche Auslese denke ich.
    Angeln macht Frei!

  11. #10
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Brassen haben von Mai bis Juli Laichzeit ... und nicht Mitte April, das Wasser ist gegenwärtig viel zu kalt.

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.875
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Nur so nebenbei bemerkt: Themenerstellung war am 15.07.2005 !
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #12
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Zur Brassenlaichzeit würde ich in diesem Jahr mal sagen, dass sie sich nach hinten verschiebt und da könnte es auch sein, dass die Fische vereinzelt Laichverhärtung bei den niedrigen Temperaturen bzw. bei Temperaturstürzen bekommen, das kann tödlich sein.

    Eine weitere Möglichkeit die noch nicht überall bekannt ist, ist das Problem mit dem Koi-Herpes, dieser ist tödlich und führt oft zum Tod des ganzen Bestandes.

    Petri Heil
    Stephan

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.10.2004
    Ort
    10625
    Beiträge
    438
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 319 Danke für 154 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    Zur Brassenlaichzeit würde ich in diesem Jahr mal sagen, dass sie sich nach hinten verschiebt und da könnte es auch sein, dass die Fische vereinzelt Laichverhärtung bei den niedrigen Temperaturen bzw. bei Temperaturstürzen bekommen, das kann tödlich sein.

    Eine weitere Möglichkeit die noch nicht überall bekannt ist, ist das Problem mit dem Koi-Herpes, dieser ist tödlich und führt oft zum Tod des ganzen Bestandes.

    Petri Heil
    Stephan
    Genauso wie bei allen Weißfischen, Laichausschlag zeigt mir das es schon soweit ist.

    @Thomsen
    Die letzten Brassen haben wir vor drei Wochen gefangen und die waren voll mit Laichausschlag egal ob man es für zu kalt oder nicht hält!

    @Angelspezie

    Laichzeit und eventuell massen toter brassen sind immer Aktuell. Nebenbei habe ich auf diese Antwort geantwortet: 13.04.2008 14:03KonfettiSchon merkwürdig das es nur Brassen getroffen hat,ich würde eher auf eine Art Spezifische Krankheit tippen.Stimme executer zu!!!

    MfG Pitti
    Angeln macht Frei!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen