Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    BarschSchwarmSucher Avatar von TotteBLN
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    13467
    Alter
    47
    Beiträge
    505
    Abgegebene Danke
    489
    Erhielt 725 Danke für 205 Beiträge

    Hardbaitteam goes Belly 2.0 – 02. März `14

    „Petri Heil“, hör ich vom Kassierer an der Tankstelle. Ich danke zurück und sitz kurz darauf im Auto. Kann jetzt ja eigentlich nur klappen! Wenig später hole ich Totte ab. Es ist sechs Uhr morgens, das Thermometer zeigt knapp über 0 °C. Tagsüber soll das Barometer deutlich über 10 erreichen. Sollte also heute keine Eistour werden. Halbe Stunde später koppeln wir mit Marc. Gleiche Truppe wie vor zwei Wochen komplett – los geht`s!
    Knappe Stunde später erreichen wir das Gewässer. Alles eisfrei. Jeder macht sofort sein Belly startklar. Die Bedingungen sind perfekt. Es ist fast windstill. Wir verteilen uns auf dem See.





    Die ersten Spots in Form von überhängenden Bäumen und Büschen sind schnell erreicht.



    Wir fischen das Cover ab. Eine Stunde später kann ich selber den ersten Kontakt melden. Der Fisch geht leider kurz darauf verloren. Bitter, nach einer langen Durststrecke! Ermutigt aber auch. Es sind also aktive Fische da. Wie aus dem Nichts kommt von Totte die Meldung: Fisch! Der erste Erfolg in Form des Zielfisches. Ich stoße zu ihm.


    34er

    Er fischt an einer Kante. Nach wenigen Minuten ist auch Marc, der schon bei ihm ist, im Drill. Ebenfalls ein Barsch jenseits der 30cm. Anscheinend haben wir sie gefunden.



    So kann es weitergehen! Tatsächlich verzeichne ich ebenfalls nach wenigen Würfen einen harten Biss. Schon im Drill merke ich, dass das wohl kein Barsch ist. Nur gut, dass wir alle mit `ner Stahlspitze fischen.



    Drei Würfe danach wieder ein Biss und diesmal kann ich mit einem schönen Barsch, der die magische 40 mit nur einem Zentimeter verfehlt, gleichziehen.



    Moderne Kommunikationsmittel sei Dank, hielt man auch immer die Heimatfront über die Geschehnisse auf dem Laufenden.



    Wir arbeiten hart daran unser Ergebnis zu verbessern, denn geschenkt wird uns nichts. Hängerträchtig ist vielleicht noch untertrieben gesagt. Die ein oder andere Feder müssen wir lassen. Totte wechselt den Bait und wird prompt mit einem fetten Enddreißiger belohnt.


    Der Wechsel brachte den Erfolg!

    Wir müssen eine längere Beißflaute überbrücken. Zwischenzeitlich hilft der Griff in die Brotbox. Eine kleine Paddelpause am Ufer wurde auch eingelegt. Danach ging es wieder konzentriert zur Sache.


    Jeden Moment kann es beißen.

    Dann rappelt es erneut. Wieder ein Dicker Bursche und wieder fehlt ihm der eine Zentimeter zum durchbrechen der Schallmauer.




    Auf ein Wiedersehen!

    Marc bekommt in der Absinkphase des Köders einen kleinen Hecht ans Band. Wichtig zur Aufrechterhaltung der Motivation.



    Die Uhr zwingt uns allmählich einzupacken. Auf dem Rückweg paddel ich noch zur Stelle wo ich vormittags den ersten Biss hatte. Tatsächlich gibt es nach kurzem anjiggen wieder einen Biss und diesmal hängt der Fisch. Leider wieder ein Hecht. Trotzdem ein schöner Abschluss.


    An den Hechten konnte man einfach nicht vorbeiangeln

    Am Auto zurück, packen wir unser Zeug ein und fahren heim. Toller Tag beendet!


    Belly – Trio

    Fazit: Mehr Klasse statt Masse, was die Barsche betrifft. Um Hechte kommt man leider nicht rum, deswegen ist Stahl immer Pflicht!
    Gruß aus Berlin Reinickendorf von Totte

    Mitglied in der IG Belly-Boot-Berlin-Brandenburg

  2. Folgende 15 Petrijünger bedanken sich bei TotteBLN für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.269
    Abgegebene Danke
    1.127
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Petri Heil Totte und zu deine Jungs, echt tolle Fische und zum schönen Angeltag.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  4. #3
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Petri Heil Jungs, super und kurzweiliger Fotobericht.

    Weiter so.

    Gruß Henry

  5. #4
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.447
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Sehr gut geschrieben...Petri Heil
    Sei du selbst,denn alle anderen gibt es schon(Oskar Wilde)

    Kein Freund von Schlägern bei Inkasso Moskau

  6. #5
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Einwandfrei die Bellybootsession.
    Kann es selber kaum erwarten wieder auf/ins Wasser zu kommen.

    Petri und weiter so, schoene Motivation euer Bericht.
    Vielleicht moechtest Du noch ein paar Worte ueber die Koeder, Fuehrung und Taktik des Tages verlieren
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  7. #6
    Kunstköderfetischist Avatar von donak
    Registriert seit
    07.04.2012
    Ort
    26180
    Alter
    35
    Beiträge
    1.205
    Abgegebene Danke
    3.588
    Erhielt 1.709 Danke für 594 Beiträge
    Sehr schön bebilderter Bericht. So ein Belly könnte mir auch gefallen.
    Es gibt wichtigeres als Angeln...

    ...nur was?
    ________________________________________

    Fische zu verwerten ist nicht verwerflich.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen