Umfrageergebnis anzeigen: Was ist Euer Hauptansporn angeln zu gehen?

Teilnehmer
439. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Abwechslung zum Alltag

    76 17,31%
  • Ruhe geniessen

    151 34,40%
  • Gemeinschaft pflegen

    11 2,51%
  • Natur erleben

    180 41,00%
  • Egostärkung durch große Fische

    21 4,78%
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 120
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Warum angelt Ihr?

    Hallöchen liebe Petrifreunde,

    einjeder hat so seine Gründe warum er Stunden, Tage, Nächte oder gar Wochen am Wasser verbringt. Der eine sucht die Abwechslung zum faden Alltag, andere suchen einfach nur die Ruhe, dann gibt es Angler die beim Angeln die Gemeinschaft pflegen, wiederum andere lieben es einfach in der Natur zu sein und dann sind da noch die Angler deren Ansporn der Drang zum "Fisch des Lebens" ist.

    Natürlich werden viele sagen: "ich habe von allem ein bischen". Aber was ist Euer Hauptansporn angeln zu gehen? Was überwindet Euch z.B. am Wochenende um vier Uhr morgens aus den Federn zu griechen oder nach 48 Stunden am Wasser nicht aufzugeben? Ich bitte um ehrliche Antworten (sind ja anonym). Gerne würde ich auch Eure Begründungen lesen.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    mariuswagener
    Gastangler
    Für mich zählt beim Angeln ausschlließlich das Naturerlebnis, aber natürlich spielt der Fang eines Fisches die Hauptrolle. Es gibt so viele Sachen, die man beim Angeln beobachten kann, wenn man nicht unbedingt in einem "Forellenpuff" sitzt, aber bitte Teichangler, fühlt euch nicht beleidigt, selbst da zählt das Erlebnis!

  4. #3
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Ich liebe es am Angeln in der Natur zu sein. Manchmal leg ich die Rute auch hin und sitze ne Stunde nur so da und beobachte die Vögel und das Wasser. Natürlich angel ich dann doch die meiste Zeit und ganz ohne Fisch wäre es auch langweilig. Ich denke alles zusammen genommen macht erst das richtige angeln aus.

  5. #4
    Feederangler
    Registriert seit
    27.02.2005
    Ort
    79423
    Alter
    39
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    Da geht es mir wie digdouba ich liebe die Natur. Nur wenn es mal nicht klappt und ich Schneider bleibe, ist dass auch nicht weiter schlimm fuer mich. Hauptsache ich war wieder am Wasser und konnte Schwaene füttern, Eisvögel, Enten, Möven und Fischreier beobachten.
    Man entdeckt jedes mal was anderes, dem man genüsslich zusehen kann wenn der Blick von der Rutenspitze weicht, um die Augen zu entspannen.

  6. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    59757
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das hat mehrere Gründe, zum einen steht das Naturerlebnis und der Genuß der Ruhe bei mir ganz klar im Vordergrund! Der Fisch, das worum es geht beim Angeln muß eine faire Chance haben (Ich sollte dazu sagen das ich vornehmlich an einem kleinen Bach pirsche) und wenn ich Fehler mache auch nicht schlimm, das macht den Reiz aus! Dann das fließen des Wassers, der Wind der währendessen durch die Bäume fährt, Vogel gezwitscher, das ist besser als jedes Konzert!

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2004
    Ort
    03044
    Alter
    50
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Für4 mich gibt es nichts schöneres als die Natur erleben, das lenkt vom Grübeln ab, wie nichts anderes, fast nichts anderes...

  8. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    25.03.2004
    Ort
    06905
    Alter
    36
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 26 Danke für 17 Beiträge
    Von allem ein bischen würde ich sagen. Die Ruhe in der Natur, die dann durch einem spannenden Drill vom Fisch des Lebens unterbrochen wird...

  9. #8
    Gesperrt Avatar von Hornhechtejäger
    Registriert seit
    05.04.2004
    Ort
    24404
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 9 Danke für 3 Beiträge
    Mein Hauptgrund warum ich angle ist die Abwechslung. Im normalen Alltagstrott und Zuhause sieht man doch immer nur das Gleiche. Beim angeln gleicht kaum eine Situation der anderen, es gibt immer wieder neues zu sehen, zu erleben und zu lernen. Man weiß nie im voraus was in der nächsten Minute passiert, das läßt einen wieder aufleben. Auch die frische Luft und die Natur ist eine gesunde Abwechslung zum Arbeits- und Familienleben.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hornhechtejäger für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    6900
    Alter
    66
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Angelfreunde,

    also für mich ist Angeln Naturerlebnis und Entspannung zugleich.
    Nirgendwo kann man besser abschalten und die Seele baumeln lassen.
    Ich angle seit 40 Jahren und ich werde es in 40 Jahren auch noch tun ( wenn ich dann noch lebe...grins ).
    Ein Tag am Wasser ist für mich wie eine Woche Urlaub.
    Jetzt wo ich in Bregenz wohne ( komme aus Ostdeutschland ) muß ich mir außer dem Bodensee noch ein paar schöne Weiher in der Umgebung suchen,wo ich auch mal mein Boot mitnehmen kann.Vielleicht kann mir ja mal jemand den einen oder anderen Tip geben.
    Herzliche Grüße und Petri heil
    Reini :wink

  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    64295
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Ich gehe gerne angeln zur entspannung. Wenn du Frühs am wasser aufwachst und deinen Kaffee dir schmecken lässt den du dir auf der Glut vom Lagerfeuer der letzten Nacht gemacht hast....und die Natur beobachtest ..... Ja dann wird mir immer klar nur am Wasser ist das Paradies und viel besser als ein Urlaub im Ausland in einem Miefende Hotel.

  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    34621
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge
    Ich gehe angeln um die Natur zu genießen und wenn ich ehrlich bin auch wegen dem tollen Gefühl einen kapitalen Fisch überlistet zu haben.
    Viele Anglergrüße

    hauruckangler

  14. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspezi
    Hallöchen liebe Petrifreunde,

    einjeder hat so seine Gründe warum er Stunden, Tage, Nächte oder gar Wochen am Wasser verbringt. Der eine sucht die Abwechslung zum faden Alltag, andere suchen einfach nur die Ruhe, dann gibt es Angler die beim Angeln die Gemeinschaft pflegen, wiederum andere lieben es einfach in der Natur zu sein und dann sind da noch die Angler deren Ansporn der Drang zum "Fisch des Lebens" ist.

    Natürlich werden viele sagen: "ich habe von allem ein bischen". Aber was ist Euer Hauptansporn angeln zu gehen? Was überwindet Euch z.B. am Wochenende um vier Uhr morgens aus den Federn zu griechen oder nach 48 Stunden am Wasser nicht aufzugeben? Ich bitte um ehrliche Antworten (sind ja anonym). Gerne würde ich auch Eure Begründungen lesen.
    Natürlich liebe ich die Ruhe u. Natur, aber auch die Entspannung u. den Ausgleich den ich beim Angeln habe und so "Petri" will, einen schönen Fisch an diesemTag gefangen zu haben..

    Gruß
    Achim

  15. #13
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    20.09.2005
    Ort
    58285
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich habe es schon als Kind geliebt ,wenn ich mit meinen Vater in Holland am Kanal gesessen und kleine Fische "gestippt"habe. Jetzt, 30 Jahre später habe ich mich zum Angelschein angemeldet. Ich freue mich jetzt schon auf ruhige und natürlich auch auf aufregende Angeltage an der Ruhr.

  16. #14
    Angelbonsai Avatar von Peter Weingärtner
    Registriert seit
    22.12.2005
    Ort
    63579
    Alter
    54
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 35 Danke für 18 Beiträge
    Die Natur ist es die mich immer wieder in ihren Bann zieht und mir die tollsten Erlebnisse
    gebracht hat. Ich bin jetzt 42 Jahre alt und habe das große Glück immer noch mit meinem Vater, der mir das Angeln beibrachte (Danke Daddy), Fischen zu gehen.
    Er zeigte mir wie schön ein Spinnennetz mit Morgentau aussieht, wie ein blauer Blitz genannt Eisvogel aussieht, wie ein Graureiher seine Jungen füttert, wie die Wasserschildkröte sich sonnt, wie ein (satter) Hecht friedlich zwischen Rotaugen steht, wie Schwäne aus der Hand fressen, wieviel Maden eine Meise in den Schnabel bekommt u.s.w. u.s.w.
    Er sagte mir: Sohnemann, wer mit der Natur zurecht kommt, kommt auch mit den Menschen zurecht. Die Natur ist auch nicht immer freundlich zu uns, sie bringt uns Regen, Sturm, Kälte was uns selten erfreut. Aber was bringt es ihr böse zu sein, habe
    Geduld mit ihr und die Sonne wird wieder scheinen. So sei auch geduldig mit deinen
    Mitmenschen, ach vieleicht hatten sie heute nur einen schlechten Tag und morgen
    ist alles wieder gut. Ärgern bringt nichts vor allem keinen Fisch an den Haken.
    Ich kann nur jedem empfehlen geniest die Natur und pflegt sie, dann kommen die Fische von ganz alleine und wenn mal nicht, naja dann war es ein schöner Tag an der frischen Luft.
    Petri Heil
    Gruß Peter alias Bonsai

  17. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Peter Weingärtner für den nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2006
    Ort
    27801
    Alter
    63
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Die Abwechslung bringt die Natur jeden Tag neu. Das Wetter ist immer wieder neu, das Gewässer hat mal mehr oder weniger Strömung, Tiere werden geboren und wachsen auf, die Fische beissen mal mehr und mal weniger usw. Es kommt auch auf seine eigene Stimmung an. Mal ist man ganz in seine Umgebung versunken, mal ist der Bissanzeiger wie ein Hypnosegerät das einen nicht loslässt. Bei mir gehört allerdings auch mal die Gesellschaft mit gleichgesinnten bei einem Bier dazu. Ich finde eine gesunde Mischung zwischen Anspannung (beim Biss eines Fisches) und die Seele baumeln lassen können einfach nicht mit Geld zu bezahlen.
    Petri Heil für 2006 an alle Angler!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen