Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge

    10 ft Ruten ??

    Hallo,


    Fischt jemand die Nash Dwarf 10 ft oder die MAD D-Fender II G3 10 ft ?



    Hoffe ich bekomme hier ein paar Erfahrungsberichte
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  2. #2
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.558
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    ....... ist geschmackssache und ne frage des geldbeutels,
    nimm die welche dir mehr zusagt oder für deine persönlichen zwecke besser geeignet ist
    .......... grüße Liane

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Was willst du genau wissen?

    Berufsbedingt habe ich die Nash-Rute schon oft in der Hand gehabt, ich selbst fische die Nash Scope`s.
    Ein großer Vorteil bei den Dwarf`s und Scope`s ist das teleskopierbare Handteil. Bei Nash mußt du immer drauf achten das du eine Nummer stärker nimmst wie du eigentlich haben willst, als Rollen passen 4500er bis 5500er Modelle.
    Werfen kann man mit den Nash Ruten auch sehr gut, ideal für Bootsangler und für Stalker. Bei Nash bekommst du auch direkt die Taschenserie für die Rute mit dazu, was ich als weiteren Vorteil empfinde.
    Die Verarbeitung ist gut, habe jetzt an keiner der verkauften Ruten etwas nagatives endecken können, wir hatten auch keinerlei Reklamationen.

    Hier ein Video für die Scope, ist aber problemlos auf die Dwarf umzulegen:
    http://www.youtube.com/watch?feature...&v=Teqc6XipVzI

    http://nashtackle.com/dwarf-rods.productInfo
    http://nashtackle.com/scope-range---...o#.Uu4Sn_vEHwk
    Geändert von Asphaltmonster (02.02.2014 um 11:01 Uhr)

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    wie fällt denn die 3 lbs aus ? kräftig oder eher weicher ?

    was hatn die rute für ne aktion ?? Hast du schon mal von jemand gehört der damit nur noch fischt ? also auch auf distanz oder so ?
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Die Dwarf 3lb macht eher einen kräftigeren Eindruck, hat aber auch eine schöne Durchgängige Aktion mit der man auch Druck ausüben kann.

    Was meinst du mit "Distanz"? 100m? 200m oder mehr? Sicherlich kann man mit der Rute schon weite Distanzen befischen, allerdings ist die eher für kleine und/oder bewachsene Ufer gebaut bzw. die Angelei von und mit dem Boot.
    Eine 10ft. Rute ist wohl bei einem Distanzdrill auf 100m und mehr vom Ufer aus eher ein Nachteil.
    Ich / wir nutzen die 10ft Scope`s in einem See bei Distanzen bis 200m, allerdings drillen wir vom Boot aus und legen die Montagen auch mit dem Boot im Kraut ab.
    Geändert von Asphaltmonster (02.02.2014 um 12:28 Uhr)

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Asphaltmonster für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Zitat Zitat von Asphaltmonster Beitrag anzeigen
    Die Dwarf 3lb macht eher einen kräftigeren Eindruck, hat aber auch eine schöne Durchgängige Aktion mit der man auch Druck ausüben kann.

    Was meinst du mit "Distanz"? 100m? 200m oder mehr? Sicherlich kann man mit der Rute schon weite Distanzen befischen, allerdings ist die eher für kleine und/oder bewachsene Ufer gebaut bzw. die Angelei von und mit dem Boot.
    Eine 10ft. Rute ist wohl bei einem Distanzdrill auf 100m und mehr vom Ufer aus eher ein Nachteil.
    Ich / wir nutzen die 10ft Scope`s in einem See bei Distanzen bis 200m, allerdings drillen wir vom Boot aus und legen die Montagen auch mit dem Boot im Kraut ab.
    ja meine so distanzen bis max. 200m . ja ich drille zu 99% vom boot aus.

    wo liegt denn zwischen scope und dwarf der unterschied ?
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    ja meine so distanzen bis max. 200m . ja ich drille zu 99% vom boot aus.
    Dann passt das mit den Ruten...

    Zitat Zitat von Torsten87 Beitrag anzeigen
    wo liegt denn zwischen scope und dwarf der unterschied ?
    Die Scope`s sind edler, hochwertiger, haben eine andere Beringung und einen anderen Blank.
    Ob der Preisunterschied gerechtfertigt ist mag jeder selbst beurteilen - für mich war er es und ich habe mir einen Drilling und die große Scope-Tasche gegönnt.
    Ich versuche morgen im Laden mal ein paar Detailfotos zu machen und lad sie dann hoch.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Asphaltmonster für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    also ich brauch ne arbeitsrute und keine edle rute das für mich immer fehl am platz

    Passt an die Dwarf auch ne Daiwa Windcast X 5000 ?

    Könntest du dann von der dwarf auch mal ein foto von der aktion machen ?
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Sind beides Arbeitstiere... Die Scope sieht halt nur etwas edler aus, was aber auch wieder Geschmackssache ist.
    Ich mach morgen die Bilder, die Rolle kann ich auch mal anschrauben.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Asphaltmonster für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Torsten87
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    23936
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    336
    Erhielt 228 Danke für 131 Beiträge
    Hey, wo bleiben denn die Bilder ?
    Wer zu Hause sitzt weiß nicht ob was beißt

  14. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Asphaltmonster
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    56220
    Alter
    49
    Beiträge
    161
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 129 Danke für 43 Beiträge
    Sorry, ich hab das vor lauter Stress komplett vergessen...

    Ich hab gestern mal eine Entoh und eine Emblem Pro 5500 drann geschraubt, das passt, größer darf die Rolle nicht sein...

    Außerdem konnte ich jetzt die Scope und die Dwarf mit der Fox Horizon Stalker vergleichen, alle in der 3lb Version.

    Die Fox ist weicher, schwabbeliger wie die Dwarf, sieht aber auch filigraner aus. Die Dwarf ist in der Gesammtaktion härter und biegt sich erst bei hartem Zug bis ins Handteil durch, das kommt bei der Fox schon viel früher.

    Meiner Meinung nach sind die 3lb bei der Rute übertrieben, das es eher eine 2,5er bis 2,75er. Die Verarbeitung ist bei beiden Ruten Top, bei der Dward ist die Transportlänge der Vorteil.
    Da ich die Fox nur im Laden in der Hand hatte kann ich da keine weiteren Angaben über Wurfverhalten usw. machen.

    Leider ist das Bild nicht so gut geworden, es fehlte einfach ein Hintergrund wo die Rute in einem Kontrast steht damit man die Biegung gut erkennt. Hoffe mal das es so für dich ausreichend ist.




Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen