Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    - Allrounder - Avatar von fishinfreak
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    19053
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge

    Welche Rute zum Ostseeangeln auf Dorsch ?

    Hey,
    ich wollte am Wochenende auf die Ostsee um auf Dorsch zu angeln, bin mir aber nicht sicher welche Rute ich mitnehmen soll.
    Ich habe die Greys Prowla Lure/Spin mit einem Wurfgewicht von 56g - 112g und die Spro Powershade Fast Spin 80 mit einem Wurfgewicht von 40g - 80g.
    Welche soll ich mitnehmen ?

    Danke schonmal für eure Antworten

  2. #2
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Ich hab durch Zufall die Balzer Magna Gorilla Pilk in die Finger bekommen habe und bin voll zufrieden.

    Kostet um die 30-35 € und hat viel Glas mit drin --> robust und unverwuestlich.

    Das Gewicht hat mich nie gestoert, bis ich es mal erfahren habe.
    Ich konnte immer ganz ermuedungsfrei damit fischen.

    Ich kann sie uneingeschraenkt empfehlen

    klick
    Geändert von Neutzel (02.01.2014 um 22:01 Uhr)
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  3. #3
    - Allrounder - Avatar von fishinfreak
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    19053
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
    Erstmal Danke für deine Antwort
    Aber welche der beiden genannten Ruten würdest du mir erstmal empfehlen ?

  4. #4
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.559
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    wenn du vom kutter angelst die mit dem höheren wg ......
    bei guter drift und mit ein bis zwei beifängern können die pilker schon mal
    bis180 - 200 gramm wiegen
    bei mir liefen im dezember die farben rot , rot/grün , rot/schwarz super .......
    wünsche dir viel spaß und nen guten fang
    .......... grüße Liane

  5. #5
    - Allrounder - Avatar von fishinfreak
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    19053
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 15 Danke für 7 Beiträge
    Dankeschön

  6. #6
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.559
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    .................. bitte
    .......... grüße Liane

  7. #7
    swingtiper Avatar von feederer1a
    Registriert seit
    09.02.2012
    Ort
    37308
    Beiträge
    212
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    auf alle fälle, nicht Rolle u. Schnur vergessen :-)

  8. #8
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.498
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Zitat Zitat von fishinfreak Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich wollte am Wochenende auf die Ostsee um auf Dorsch zu angeln, bin mir aber nicht sicher welche Rute ich mitnehmen soll.
    Nach meiner Erfahrung, keine von beiden. Kommt aber auf die Umstände an, welche Dich bei dem Ausflug erwarten. Angelst Du vom Kutter aus, steht der Fisch tiefer wie 20m, was sagt der Wind - Welle - Drift????

    Alles Unwägbarkeiten, welche Du erst nach dem Tripp beantworten kannst.

    Pilkergewichte bis 150 g in der Andrift zu feuern währe mutig, ist aber unabdingbar um den Köder so lange wie möglich auf dem Grund anzubieten.
    Mit Deinen Ruten nicht möglich.

    Hast Du den Fisch Deines Lebens mit mehr als 20 kg Körpergewicht und zufällig herrscht WS 5 oder mehr mit anständiger Drift kannst Du dem Fisch nichts entgegensetzen, da das Rückrat Deiner Ruten zu weich ist und der Rutenbruch unvermeidbar.

    Kann alles, muss aber nicht. Fakt ist, sind die Umstände schwierig, dann hast Du mit Deinem Gerät nicht viele Möglichkeiten um sie sinnvoll einzusetzen.

    Mein Tipp, besorge Dir einen Knüppel für ein paar Euronen. Muss nicht schön oder teuer sein aber die Tragkraft und das Wurfgewicht sollten nicht unter 150 Gramm liegen. Alles an Ruten was ne super Kurve hat federt ab und bei Winterdorschen genau das was der Angler eigentlich nicht will. Bevor Dir Deine weichen Ruten den Kontakt vom Grund vermitteln hat der Knüppel schon lange den Anhieb gesetzt und drillt.
    Des weiteren hast Du die Sicherheit, dass wenn der Fisch des Lebens den Köder nimmt, genug Reserven vorhanden sind um den Drill zu gewinnen.

    Meine Rute ist das "Einfachste" was es gibt, Silstar, WG 200g und kostete 12 DM. Bis auf splitternden Lack bei einem Drill von 18 Kg Lebendgewicht bei WS 7 ein treuer Begleiter mit Rückrat.

    Gruß Henry

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen